Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

"Brechend voll"!

Der alte Baum in Nachbars Garten trägt wenig  Früchte- bis auf diesen einen Ast, der bald abricht mit seiner Last.
Der alte Baum in Nachbars Garten trägt wenig Früchte- bis auf diesen einen Ast, der bald abricht mit seiner Last.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.530
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 08.09.2013 um 20:32 Uhr
Letztes Aufbäumen oder besser gesagt, Abhängen.
Birgit Hofmann-Scharf
9.619
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 08.09.2013 um 20:32 Uhr
Ich mag und kenne eigentlich keinen Neid, aber wenn ich das sehe...........
Fröhliches Backen / Einkochen !!!!
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.09.2013 um 21:38 Uhr
Stimmt Bernd, ein kurzes Aufbäumen- und dann hängen sie dem Ende entgegen!
Birgit, meine Nachbarin sieht das anders! Der Nutzgarten ist das "Leben" ihres Mannes- sie jedoch kann kein Obst und Gemüse mehr sehen.
Die Gefriertruhe ist genauso brechend voll wie der Ast! ;-)
Peter Herold
24.419
Peter Herold aus Gießen schrieb am 09.09.2013 um 08:31 Uhr
Den Ast abstützen, dann pflücken. Anschließend verarbeiten zu: Kuchen, Marmelade und den Rest zu Schnaps brennen;-)
Ganz abgesehen davon, das Bild gefällt mir.
Margrit Jacobsen
8.441
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 09.09.2013 um 09:51 Uhr
Genau, ein schönes Foto. So voll ist das bei uns leider nicht.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.09.2013 um 11:17 Uhr
Peter, meine Nachbarin hat so viel zu tun mit all dem Gemüse und Obst. Ich denke nicht, dass sie auch noch mit den Zwetschgen "kämpfen" will. Zumal Zwetschgenmarmelade ewig kochen muss und wahnsinnig spritzt. Und Zwetschgenkuchen im eigenen Ofen- nein danke- anschließend sieht der Ofen schlimm aus. Schaps- das kann ich ihm ja mal sagen.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.09.2013 um 12:36 Uhr
Ich habe meine Zwetschgenkuchen in der Fettpfanne gebacken und meinem Herd ist nichts passiert. Schade um die schönen Zwetschgen, wenn sie zukommen.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.09.2013 um 13:01 Uhr
Wir waren am Samstag im Feld spazieren. Die Apfelbäume hängen voll, wie auch die Zwetschgenbäume. Niemand kümmert sich um das Obst. Es ist jammerschade!
Margrit Jacobsen
8.441
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 09.09.2013 um 13:53 Uhr
Bei uns am kommenden Samstag "Obstversteigerung" der gemeindeeigenen Bäume. Fürn Klacks an Geld kann man einen ganzen Baum abernten. Das wird allerdings meist nur spärlich angenommen, leider.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.09.2013 um 14:43 Uhr
Die Leute sind verwöhnt, leider. Früher waren diese Obstversteigerungen immer ganz schön besucht. Das kenne ich noch aus meiner Kindheit. Unser Papa hat da auch immer mitgesteigert.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 10.09.2013 um 10:35 Uhr
Nach dem Regen ist der Ast abgebrochen und wurde nun am Boden geerntet.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 10.09.2013 um 10:58 Uhr
Man hätte ihn abstützen müssen.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 10.09.2013 um 11:07 Uhr
Hätte, wenn und aber- nur ist er fort! ;-)
Christiane Pausch
5.620
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 14.09.2013 um 16:39 Uhr
Wo gehst Du denn im Feld spazieren Ilse??Vali könnte mal Zwetschgen oder Äpfel ernten und ich backe oder koche meinem Schätzchen dann alles ein :)
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 14.09.2013 um 16:52 Uhr
Hallo Christiane, ich fahre bis Ortseingang Atzbach, sofort nach dem Ortsschild links in den Weg, parken und dann zwischen rechts Feldweg Richtung Dorlar. Dort stehen jede Menge Apfel- und Zwetschenbäume. Wir begehen "Mundraub", ob man mehr ernten darf , weiß ich nicht. Man müsste die Gemeinde Atzbach fragen, die Bäume werden für wenig Geld versteigert.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 14.09.2013 um 20:23 Uhr
Man darf nicht mehr ernten. Auch wenn sie niemand erntet, die Bäume haben einen Besitzer. Und der kann Anzeige erstatten wegen Diebstahls.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 14.09.2013 um 20:27 Uhr
Deshalb mein Rat, mit der Gemeinde zu sprechen. Oft sind es gemeindeeigene Obstwiesen.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 15.09.2013 um 13:40 Uhr
Und wenn sie nicht der Gemeinde gehören, dann weis die Gemeinde vielleicht, wer der Eigentümer ist.
Karl Herrmann
1.583
Karl Herrmann aus Biebertal schrieb am 16.09.2013 um 19:48 Uhr
Die letzte Zwetschen-Schwemme ist noch gar nicht so lange her, als dazumal die Bäume reihenweise umbrachen bzw. deren übervolle Äste.
Karl Herrmann
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.255
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 141
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
2. Dezember 2016 Türchen Nummer 2
Der Weihnachtsmarkt Adventwochenende, Zeit für den...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.