Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Was ist das ?

gefunden im leib'schen haus
gefunden im leib'schen haus

Mehr über

Rätsel (657)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Rätsel zum Wochenende : Stadt, Land, Fluss
Wer kennt die Städte, Berge, Flüsse - nennt die Namen?
Dieses Schild Nr.19 ist eine Aufforderung
Kulinarisches Rätsel zum Wochenende - Was isst man wo ? (Teil 3)
Wer kennt sich aus in Deutschland und Österreich und bei leckeren Gerichten?
Verkehrsschild 21 mit Animation erklärt sich von selbst
Was soll wohl Verkehrsschild Nr. 17 sagen?
Das Rätsel zum Wochenende: Gebäude und Menschen - wer lebte oder arbeitete, tatsächlich oder fiktiv, in welchem dieser Gebäude?
John F. Kennedy, John Ringling, J. W. Goethe, Lucas Cranach, Ben...
Verkehrsschild Nr 14 heute zum ersten Mal in Gießen gesehen

Kommentare zum Beitrag

Walter Döring
550
Walter Döring aus Gießen schrieb am 04.09.2013 um 20:04 Uhr
Ein Salatseiher
Nicole Freeman
7.511
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 04.09.2013 um 20:06 Uhr
aber nicht nur ;-)
Monika Bernges
7.365
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 04.09.2013 um 21:59 Uhr
War in seinem ersten Leben ein Stahlhelm
Jörg Jungbluth
5.125
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 04.09.2013 um 23:56 Uhr
Würde ich auch sagen. Ein alter Stahlhelm der Wehrmacht zum Sieb umfunktioniert.
Nicole Freeman
7.511
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 05.09.2013 um 06:25 Uhr
richtig . wiederverwertung , eine idee der ,,truemmerfrauen,,
Monika Bernges
7.365
Monika Bernges aus Staufenberg schrieb am 05.09.2013 um 11:21 Uhr
Das war wohl eher ein findiger Geschäftsmann.
Angelika Petri
1.775
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 05.09.2013 um 12:05 Uhr
auf jeden Fall eine gute Idee, und hübsch" dazu auch!...
Walter Döring
550
Walter Döring aus Gießen schrieb am 05.09.2013 um 12:41 Uhr
Wir hatten zu Hause ( Ende der 40er Jahre ) auch so ein Ding. Nur glänzte es nicht so . denn er war aus einem Wehrmachtsstahlhelm hergestellt. In der Nachkriegszeit wurden aus vielen Wehrmachtsbestände Haushaltsgeräte usw. hergestellt.
Walter Döring
550
Walter Döring aus Gießen schrieb am 05.09.2013 um 12:44 Uhr
Aus einer Gasmaskenbüchse hatte ich eine Schwimmhilfe. Der Deckel wurde zu gelötet und somit war die Büchse dicht. Sie wurde mit einem Gurt am Bauch befestigt und ab ging es in die Lahn zum schwimmen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.511
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Am Bieberbach
Die Blaumeise sagt heute DANKE
Hallo, ich nehme heute die Möglichkeit war, einfach mal Danke zu...

Veröffentlicht in der Gruppe

Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten
Mitglieder: 22
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Das Schmusekätzchen Anastasia!
Leonardo da Vinci sagt: "Die Katze ist ein Meisterwerk der Natur"!...
Menschenfreund Kater Denzel!
Katzenliebhaber wissen, was schon R. M. Rilke sagte: "Das Leben und...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

v.links Jutta Skroch, Walter Döring, Peter Herold, Tara Bornschein, Iris Reuter, Jörg Jungbluth, Irmtraut Gottschald, Klaus Viehmann, Birgit Hofmann-Scharf und Andrea Mey
Treffen der Bürgerreporter zum gemeinsamen Frühstück
Ein gemeinsamer Termin war gefunden und das Teffen konnte...
"Brennender" Abendhimmel gestern
Der gestrige Tag verlief nahezu durchgehend trübe und windig. Ab und...
Einladung zu einem Gottesdienst mit Hunden!
Zwei ehemalige Schützlinge der Tieroase Heuchelheim wurden zu...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.