Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Mehr als nur alte Akten konnte das Stadtarchiv Giessen interessierten Buergern bieten

Bauplan von 1942 zeigt Giessen 21
Bauplan von 1942 zeigt Giessen 21
Heuchelheim | Nach dem Motto ,,Mehr als nur alte Akten,, wurden die Tueren des Stadtarchivs fuer interessierte Buerger geoeffnet. Nicht all zu oft bekommt man die Moeglichkeit ins Herz des Giessener Stadtarchivs zu gelangen. Grosser Wert wird auf Sicherheit und die richtige Luftfeuchte und Temperatur in den Kellerraeumen gelegt. Hier sind die Originale von Urkunden und Stadtbauplaene sowie Zeitungen und personenbezogene Karteikaten sicher gelagert. Ausfuehrlich berichtete Referent Dr. Ludwig Brake ueber die Arbeit in einem Archiv und fuer was eine Stadt ein solches Archiv benoetigt. Liebevoll nannte er sein Archiv die Waffenkammer der Stadt und erzaehlte auch einige lustige Geschichten. Die Papierqualitaet war auch ein wichtiges Thema im Archiv. Das neue Papier haelt bei weitem nicht so lange wie die Papiere die es vor 200 Jahren gab. Damit das auch jeder selbst erfahen konnte durften wir Besucher auch einmal ein altes Papier anfassen. Beeindruckende Schoepfarbeit die nach 200 Jahren immer noch beweglich und weiss ist gegen ein Papier aus dem 20. Jahrhunder das vergilbt und kurz vor dem zerfallen war. Da dieser Saeurefrass gerade bei den Zeitungen ein Problem darstellt sind diese fast alle bereits Digitalisiert um eine weitere Nutzung zu sichern. Den Zerfall wird man nicht aufhalten koennen so Dr. Ludwig Brake.
Mehr über...
Ausnahmslos alle Besucher staunten nicht schlecht als er bei den Staedtebaulichen Plaenen von 1942 ein Giessen 21 zueckte. Ebenfalls ein Lahnhafen war geplant. Die Karte mit dem Lahnhafen hatte die Besonnderheit das auf ihr Giessen in gleich 3 Schreibweisen zu finden war. Eine sehr Aufwendig gearbeitete Urkunde ist eine Ehrenbuergerurkunde die der Stadt von den Nachfahren des Ehrenbuergers ueberlassen wurde. Handgearbeitet und reichlich verziehrt , kleine Malereien in den Grossbuchstaben. In dem E von Engel kann man einen kleinen aber sehr gut gemahlten Engel entdecken. Das Stadtarchiv steht jedem Buerger der Stadt zu Verfuegung. Gegen Vorbestellung koennen bestimmte Akten aus dem Keller in einen extra Raum gebracht werden wo sich jeder die gewuenscheten Informationen holen kann. Sei es Vereinsgeschichte oder Ortskronik, Schulgeschichte oder Auswanderung das Stadtarchiv steht seinen Buergern gerne hilfreich zur Seite .
Insgesammt kann man sagen unter dem Rahthaus liegt ein Schatz der fuer alle nutzbar ist.

Bauplan von 1942 zeigt Giessen 21
Bauplan von 1942 zeigt... 
Giessens Bauplaner blickten wohl in die Zukunft oder .....
Giessens Bauplaner... 
die gestrichelte Linie ist die erste idee des Giessener Rings, die Hafenidee war dagegen schon ausgereift
die gestrichelte Linie... 
2. aelteste Urkunde mit Siegel, es geht um die Besteuerung der Burgmannen 1
2. aelteste Urkunde mit... 
Beste Handarbeit die Ehrenbuergerschaftsurkunde 1
Beste Handarbeit die... 
Auf Leinen gezogen ist die Flurkarte von Kloster Schiffenberg ,ein Beweismittel im Prozess wer werm den Zehnt zu zahlen hat
Auf Leinen gezogen ist... 
unten steht die Feuerspritz oben hat die Kunst ihren sitz
unten steht die... 
fruehe Fotos der 50 er Vereinigung lagern im Stadtarchiv
fruehe Fotos der 50 er... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Der Gießener "Lindwurm" grüßt mit einem donnernden "HEELLAUUUHH"
Der Wettergott oh was ein Glück, der hielt mal kurz Schnee und Regen...
Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert Verkauf des Gießener P&R-Parkhauses an Conti-Park
Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kritisiert die für den im...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...

Kommentare zum Beitrag

Peter Herold
26.765
Peter Herold aus Gießen schrieb am 04.09.2013 um 07:50 Uhr
An alter Stelle habe ich den Schatz zu meinen Recherchen für den Stolperstein von Elisabeth Will durchsucht und wurde fündig. Dr. Brake war dabei sehr hifsbereit
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
8.976
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Seltene Pflanzen in der Lahnaue- Die Akelei, das Hexenkraut
Die Akelei dürfte den meisten aus dem heimischen Garten bekannt sein....

Veröffentlicht in der Gruppe

Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten
Mitglieder: 23
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Landfrauen bei Dormiente
Landfrauen Lahntal/Heuchelheim im neuen Dormiente
Zu einer Führung und Besichtigung trafen sich in der vergangenen...
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Anflug zur Landung
Neues vom Bingenheimer Ried
Viel Aktivität gibt es zur Zeit im Bingenheimer Ried. Die Störche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.