Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Heuchelheimer Hundebesitzer aufgepasst- Giftdrohung!

Heuchelheim | Um es ganz klar zu sagen, die Hinterlassenschaften der Hund gehört entsorgt! Rücksichtnahme gehört zu einer zivilisierten Gesellschaft! Was sich dieser Gartenbesitzer gedacht hat, als er hier öffentlich an seinem Gartenzaun eine Straftat ankündigt, kann nicht von hoher Intelligenz geprägt sein. Der hintere Zaun des Garten dieses netten Zeitgenossen befindet sich auf dem Feldweg ca. 200 m vor der Gärtnerei Volkmann schräg gegenüber der dortigen Gewächshäuser. Bitte aufpassen , Hunde an der Leine lassen und Beobachtungen der Gemeinde melden! www.tieroase-heuchelheim.info

Mehr über

Giftdrohung (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Peter Baier
9.287
Peter Baier aus Gießen schrieb am 08.08.2013 um 21:23 Uhr
Dumme Menschen sterben nie aus.
Was ich seit einpaar Tagen sehe ist, das jemand in der
Wieseckaue oder an der Ostanlage Schwarze Tüten
mit Hundhaufen verteilt, warum auch immer.
Ich kann mir nicht vorstellen das ein Hundebesitzer den Haufen erst eintütet um ihn dann irgendwo hinzuwerfen.
Jutta Skroch
12.292
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 08.08.2013 um 22:43 Uhr
Da kriege ich beim Lesen Bauchschmerzen.
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.08.2013 um 22:45 Uhr
Wenn Menschen hassen, werden sie gefährlich und unberechenbar.
Jörg Jungbluth
5.132
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 09.08.2013 um 00:27 Uhr
Wenn Tierfreunde solche Menschen in die Finger bekommen, sind sie noch unberechenbarer.
Nicole Freeman
7.651
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.08.2013 um 06:48 Uhr
danke fuer die warnung !!!
Barbara Felde
405
Barbara Felde aus Gießen schrieb am 09.08.2013 um 09:50 Uhr
Noch nicht mal die Rechtschreibung bzw. die Groß- und Kleinschreibung beherrscht diese Person.
Barbara Felde
405
Barbara Felde aus Gießen schrieb am 09.08.2013 um 10:34 Uhr
Ich habe mir Namen und Adresse aufgeschrieben. Falls mein Hund nun Bauchschmerzen bekommen sollte, bin ich, so schnell kann keiner gucken, bei der Polizei. Dieser würden dann von mir Name und einschlägige Adresse mitgeteilt. Das weitere würde sodann ein Ermittlungsverfahren ergeben.
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.08.2013 um 11:08 Uhr
Ich habe heute morgen mit dem Verantwortlichen der Gemeinde Heuchelheim gesprochen. Das Schild wird entfernt. Ich weiß, wem der Garten gehört. Sollte es Vorfälle wie vor einiger Zeit in Wieseck, an der Lahn und Annerod geben, bitte sofort bei der Gemeinde melden.
Christine Weber
7.078
Christine Weber aus Mücke schrieb am 09.08.2013 um 19:02 Uhr
Der Schilderschreiber hat wohl den Kopf nur, damit er das Stroh nicht in den Händen tragen muss.
Aber würde jeder Hundebesitzer die Hinterlassenschaft seines Lieblings entfernen, wäre der Gegenseite jeder Wind aus den Segeln genommen. Leider sind ja viele unverbesserliche Hundehalter darunter.
Birgit Hofmann-Scharf
9.866
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 09.08.2013 um 21:37 Uhr
Ich finde, das ist sein sehr unstetes Thema !
Die Tatsache, in einen Hundehaufen zu treten oder gar Kinder damit in Berührung kommen, ist als äußerst unangenehm natürlich nicht zu leugnen.

Die "öffentliche Ordnung" besagt : " Jedes "Geschäft" muss sofort beseitigt werden. Wer sich nicht daran hält, muss im Falle einer Anzeige mit einem Bußgeld bis 250 € rechnen."

Aber die öffentliche (!) Androhung einer Straftat ( denn das Vergiften von Tieren ist eine solche ) lässt mich nur mit dem Kopf schütteln. Die Aussage "Bauchschmerzen" deutet m. E. ganz klar darauf hin.
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.08.2013 um 21:54 Uhr
So ist es, Frau Hofmann - Scharf!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
34.032
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Menschen mit großem Herzen gesucht!
Katze Anna ist zwölf Jahre alt. Sie hat die letzte Zeit mit ihrem...
Kutschkugel Hector!
Hector ist ein "gestandener" Kater von ca. zwei Jahren. Er hat ein...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ich bin der König der Lüfte
Two old ladies
diese beiden reizenden und entzückenden älteren Hundemädchen heißen...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Heuchelheimer Chöre unter Leitung von Kurt Stiem
"Musik liegt in der Luft": Heuchelheimer Chöre "Singen im Grünen"
Die Kinzenbacher und Heuchelheimer Gesangvereine veranstalten seit...
Wolkenscheinwerfer
Gerade soeben, rein zufällig und zur richtigen Zeit aus dem Fenster...
Ein dunkeler Schatten legt sich über den Bodensee
Heftiger Schneesturm in der Bodenseeregion
Am Mittwoch Vormittag zog sich der Himmel von Norden her rasch zu und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.