Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Unser Gartenteich- ein Ort der Erholung!

Heuchelheim | Hallo nach Allendorf! Der Grundstein für Euren Gartenteich ist gelegt. Als ich vor ca. 30 Jahren vor dem riesigen Erdloch stand, was der Bagger in die Erde gewühlt hatte, konnte ich mir nicht vorstellen, dass hier einmal ein kleinen Paradies wachsen sollte. Man muss Geduld haben! Ich halte mich sehr gerne an unserem Teich auf, beobachte die Libellen, Molche, allerlei kleine Tiere im Wasser und die Frösche. Alles hat sich von alleine im Teich ausgebreitet. Wenig Pflanzen wurden damals gesetzt, die sich gut vermehrten. Keinerlei Mittel wurden gemals in den Teich gegeben. Er hat sich ganz von alleine reguliert. Algen sind so gut wie kein Thema.
Auch Ihr werdet so einen schönen, besinnlichen Ort bekommen, Balsam für die Seele! Viel Glück, der Anfang ist gemacht.
Ach ja, bei den "kritischen" Katzen kann ja gar nichts schief gehen!

 
1
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 08.06.2013 um 18:47 Uhr
Es wird sicher sehr lange dauern, bis uns ein solches Paradies entsteht. Aber wenn der erste Schritt gemacht ist, dann kommen wir jedes Jahr dem Taum ein Stückchen näher. Mein Mann hatte diesen großen Wunsch und jetzt wollten wir ihn endlich erfüllen.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.06.2013 um 19:01 Uhr
Es wird wunderschön werden! Sie haben ein so naturbelassenes, herrliches Grundstück, da hat wirklich ein Teich gefehlt!
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 08.06.2013 um 19:35 Uhr
Naturbelassen ist uns wichtig! Es wird also keine mit Steinen zugedeckte Wasserpfütze werden. Da darf es ruhig etwas wilder zu gehen. Nur braucht das eben Zeit und ich bin ja in solchen Dingen so ungeduldig.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.06.2013 um 19:46 Uhr
Da hilft auch keine Ungeduld! :-(
Naturbelassen ist wichtig, nur so kommen die vielen Tiere. Aber das weiß Ihr Mann besser als ich.
Birgit Hofmann-Scharf
9.621
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 09.06.2013 um 00:26 Uhr
Bei den Foto`s kommt ein klein wenig Neid auf - sehr schöne Idylle !
Aber dafür braucht man auch ein großes Grundstück und Liebhaber von Fröschen in der Nachbarschaft ;-)
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.06.2013 um 11:01 Uhr
Ein großer Garten ist ein Geschenk- aber er macht auch viel, viel Arbeit. Ja, mit den Fröschen ist das so eine Sache. Uns wäre es lieber, sie wären nicht da. Die Wochen der Quakerei sind schon eine harte Sache und es tut mir für die Nachbarn auch leid.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.06.2013 um 11:48 Uhr
Um das Gequake der Frösche hat es anderen Orts schon viel böses Blut gegeben. - Die Erfrischung ist im Sommer nicht nur für die Menschen - auch einige Hunde kamen pitschnass von ihren Streifzügen zurück.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.06.2013 um 12:12 Uhr
Mit den Fröschen ist es wie mit vielen anderen Dingen! Sie sollen geschützt werden, man soll ihnen einen Lebensraum bieten und nehmen sie ihn an ist es auch nicht gut. Schützen ja, aber nicht in meiner Nähe! ;-(
Wir haben mit Hilfe von Herrn Herrmann von der NABU schon viele Frösche in einem sog. Lehrteich in Rodheim Bieber im Wald aussetzen dürfen. Da unser Teich mit Pflanzen bewachsen ist, kann man die Hüpfer nur sehr schwer bekommen.
Christine Weber
6.909
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.06.2013 um 13:39 Uhr
Die Menchen ziehen von der Stadt auf's Land und beschweren sich, wenn morgens ein Hahn kräht oder wenn tagsüber mal ein Hund bellt oder, oder oder. Und so ist es mit den Fröschen auch.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.255
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Frostiger Morgen: Spinnweben mit Reif
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Tür Nummer 3 des Adventkalender 2016
Ein Gedicht zum eventuell lernen. Knecht Ruprecht von Theodor...
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
2. Dezember 2016 Türchen Nummer 2
Der Weihnachtsmarkt Adventwochenende, Zeit für den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.