Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wie können wir ihn retten? Gerettet! Neuer Bericht am 8.6.!

Sein Leben ist in Gefahr.
Sein Leben ist in Gefahr.
Heuchelheim | Der kleine, namenlose Cairnterriermischling sitzt in einer Perrera. Seit heute, 18.5 hat er einen Namen, er heißt Drops!!!!!!!!Man möge es mir nachsehen, dass ich immer wieder von solchen Fällen berichte. Wir müssen Angriffe von "Tierschützern" ertragen und man versucht, uns in eine Verteidigungsecke zu drängen, weil wir Tieren aus Spanien helfen. In Deutschland ist der Tierschutz hoch angesiedelt, es gibt flächendeckend Tierheime, in denen ohne vernünftigen Grund keine Tiere getötet werden. Wobei es natürlich auch hier noch viel zu tun gibt- und getan wird. In Spanien jedoch werden die Tiere von der Strasse weg gefangen und auch heute noch zu Zehntausenden in den Tötungsstationen "entsorgt". Die spanischen Tierschützer führen einen verzweifelten Kampf um das Leben der Tiere. Wir wissen, dass es nur einzelne Geschöpfe sind, die ins Leben fahren können. Ein Tröpfchen- aber jedes Tröpfchen ist ein Leben. Wir sind auf der Suche nach Pflegeplätzen, die uns unterstützen und den Hunden helfen. Hat jemand ein Plätzchen frei für diesen Winzling? www.tieroase-heuchelheim.de, iluja@gmx.de, Tel. 0641/65960

Mehr über

Pflegeplatz gesucht (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Brigitte Uhl
224
Brigitte Uhl aus Heuchelheim schrieb am 16.05.2013 um 22:08 Uhr
Sie überlegen, ob Sie sich als Pflegeplatz melden sollen und wie das dann abläuft?
Hier mein Erfahrungsbericht aus 1. Hand:
Brigitte Uhl
224
Brigitte Uhl aus Heuchelheim schrieb am 16.05.2013 um 22:22 Uhr
Als Pflegeplatz der Tieroase nehmen Sie eine ganz arme Socke in Ihr Heim auf, die ansonsten kaum eine Überlebenschance hat, besonders schlechte
natürlich in einer Perrera.
Sie werden mit Rat und Tat unterstützt, haben keine Tierarztkosten zu tragen.
Der Hund bekommt eine Eingangsuntersuchung, damit man sicher ist, daß alles ok ist. Er wird auf der HP und div. anderen Medien vorgestellt. Sie selber schauen sich den Kleinen im Alltag an und berichten dann interessierten Menschen über die Eigenschaften und Wünsche Ihres
kurzzeitigen Familienmitgliedes. Und wenn sich dann die richtigen Menschen für den Glückpilz melden, dann steht einem Happy End nichts mehr im Wege. Klingt das gut? - Ist es auch. Es macht so viel Freude einem lieben kleinen Vierbeiner zu helfen. Probieren Sie es doch einfach mal aus.
Brigitte Uhl
Pflegestelle der Tieroase Heuchelheim
06445-1745
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.05.2013 um 13:34 Uhr
Pflegestelle gefunden! Eine großes Danke an Manina, die wieder einmal ihr Herz geöffnet hat. Eva in Spanien wird sich riesig freuen, dass sie den kleinen Mann aus der Tötung holen kann! Und dann bekommt er auch einen Namen!
Brigitte Uhl
224
Brigitte Uhl aus Heuchelheim schrieb am 18.05.2013 um 19:00 Uhr
Wie schön!!!
Da freu´ ich mich!!!
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.05.2013 um 19:16 Uhr
Er hat einen Namen! Er heißt Drops! Und Eva ist überglücklich. Am Montag holt sie ihn aus der Tötung!
Brigitte Uhl
224
Brigitte Uhl aus Heuchelheim schrieb am 19.05.2013 um 18:58 Uhr
Hoffentlich klappt das. Nicht, daß im letzten Moment etwas schlief läuft.
Gebadet und frisiert sieht der kleine Drops bestimmt wunderschön aus.
Diese Rasse ist übrigens als besonders kinderfreundlich bekannt.
Daher könnte ich mir vorstellen, daß er ganz besonders schnell vermittelt wird. Aber erst muß er seine Impfungen bekommen, sein Köfferchen packen
und auf die Reise zu uns gehen. Das wird noch recht spannend.
Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 23.05.2013 um 10:12 Uhr
Sein leben ist gerettet, das ist wunderbar. Er hat nur dieses eine Leben !
Aber leider ist damit das Problem auf Dauer nicht gelöst, denn sein viel zu kleiner Zwinger in der Tötung ist noch warm, da sitzt schon der nächste darin. Es ist ein Fass ohne Boden, wenn diese Länder nicht anfangen, konsequent zu kastrieren.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.05.2013 um 10:51 Uhr
Da auch Spanien, wie viele andere Länder, große finanzielle Nöte hat und eine hohe Jugendarbeitslosigkeit, steht der Schutz der Tiere wieder einmal ganz am Ende. Perreras zu bauen, zu unterhalten und den Tieren eine mindestens zweiwöchige Grundversorgung zu geben ist um ein vielfachses teuer, als Tierheime zu unterhalten. Diese gibt es zum Glück immer mehr, weil gerade junge Spanier diese endlose Töterei nicht mehr mittragen wollen. Hier ist die EU gefordert! Es werden Milliarden in die EU "gestopft"! Warum ist nicht eine Million für Kastrationen der Strassentiere vorhanden? Tierschützer und Tierärzte stünden zur Verfügung! Es gibt noch viel zu tun- und wir werden nicht müde, für die Tiere zu kämpfen und unsere spanischen Tierschutzfreunde zu unterstützen. Wir und viele, viele andere Tierschützer!
Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 23.05.2013 um 12:30 Uhr
Und so lange die Politik sich nicht darüm kümmert, können die Tiere nur noch auf unser aller Hilfe hoffen.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.06.2013 um 23:04 Uhr
Drops ist heute Mittag angekommen! Er war vor seiner Ausreise beim Friseur. Er ist wunderschön und super lieb.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.255
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
2. Dezember 2016 Türchen Nummer 2
Der Weihnachtsmarkt Adventwochenende, Zeit für den...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.