Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Drei Kilo Brutus!

Ein armer, unsicherer, kleiner Hund!
Ein armer, unsicherer, kleiner Hund!
Heuchelheim | Der kleine Chihuhuarüde Brutus in der schönen, schokobraunen Farbe, ist im September letzten Jahres geboren. Er wurde für € 500 bei eBay Kleinanzeigen angeboten. Wir können nur immer wieder darauf hinweisen, dass Händler weder einen Kauf- noch einen Abgabevertrag machen. Nur das Geld zählt! Die Tiere werden sogar nach Hause gebracht, damit der Aufenthaltsort anonym bleibt und die oftmals katastrophalen Haltungsbedinungen nicht gesehen werden! Die Welpen sind in den meisten Fällen viel zu jung ihren Müttern entrissen, nicht entwurmt und die Impfausweise mangelhaft. Viele Menschen denken, dass sie ein Schnäppchen gemacht haben! Das erweist sich schnell als Irrtum, denn die Hunde sind krank an Leib und Seele. Auch Brutus litt lange unter blutigem Durchfall und war verhaltensgestört. Aus Unsicherheit und Angst bellte er viel. Um das zu stoppen, wurde ihm ein Elektroschocker umgezogen. Dies ist zwar verboten, wird aber im Internet zum Kauf angeboten. Der junge Hund wurde dadurch immer mehr verunsichert. Das Ehepaar bekam Schwierigkeiten mit dem Hausmeister und bat uns um Aufnahme und Vermittlung. Brutus ist auf einer kompetenten Pflegestelle und lebt mit Katzen, anderen Hunden, Pferden und zwei Kindern zusammen. Hier wird er weder "bedauert" noch als Couchpotato verwöhnt. Nun beginnt für ihn das Leben! Er darf sich schmutzig machen, muss mit evtl. Konfliktsituationen klar kommen und wird als "gestandener" Hund behandelt! Abgeben möchten wir ihn noch nicht, aber bei Interesse können Sie den kleinen Mann gerne besuchen. www.tieroase-heuchelheim.de, iluja@gmx.de, Tel. 0641/65960

Ein armer, unsicherer, kleiner Hund!
Ein armer, unsicherer,... 
Was geschieht nun?
Was geschieht nun? 
Und wo bin ich jetzt?
Und wo bin ich jetzt? 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.716
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.05.2013 um 22:08 Uhr
Brutus kann auf seiner Pflegestelle bleiben. Er ist ein armes, gestörtes Hundchen, hat in seiner Pflegefamilie Sicherheit bekommen und soll sich nun nicht mehr erneut an andere Menschen gewöhnen müssen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.716
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einladung zu einem Gottesdienst mit Hunden!
Zwei ehemalige Schützlinge der Tieroase Heuchelheim wurden zu...
Das Schmusekätzchen Anastasia!
Leonardo da Vinci sagt: "Die Katze ist ein Meisterwerk der Natur"!...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ich bin rund - na und !!
Einladung zu einem Gottesdienst mit Hunden!
Zwei ehemalige Schützlinge der Tieroase Heuchelheim wurden zu...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Springerzug in Herbstein am Rosenmontag 2017
Springerzug in Herbstein am Rosenmontag 2017
Am Rosenmontag fand in Herbstein im Vogelsberg wieder der...
v.links Jutta Skroch, Walter Döring, Peter Herold, Tara Bornschein, Iris Reuter, Jörg Jungbluth, Irmtraut Gottschald, Klaus Viehmann, Birgit Hofmann-Scharf und Andrea Mey
Treffen der Bürgerreporter zum gemeinsamen Frühstück
Ein gemeinsamer Termin war gefunden und das Teffen konnte...
"Brennender" Abendhimmel gestern
Der gestrige Tag verlief nahezu durchgehend trübe und windig. Ab und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.