Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Stummes Leid!

Die Haut hängt in Fetzen an der jungen Schlange, sie schafft es nicht, sich zu häuten.
Die Haut hängt in Fetzen an der jungen Schlange, sie schafft es nicht, sich zu häuten.
Heuchelheim | In der Praxis meiner Tochter wurde eine Babypythonschlange zum Einschläfern gebracht. Die kleine Schlange sah erbärmlich aus. Sie war nicht in der Lage, sich zu häuten, sie war viel zu dünn und eisekalt. Fast ohne Leben! Aber noch lange kein Grund, das Tier zu töten, ohne ihm eine Chance zu geben. Noch am gleichen Tag wurde sie von dem Biologen Herrn K. abgeholt. Das Ehepaar K. hat schon anderen Schlangen das Leben gerettet. So waren wir voller Hoffnung, dass es der Winzling auch schafft. Und so ist es! Inzwischen hat sie sich gehäutet und erholt sich in einem fachgerecht eingerichteten Terrarium. Wir können nur raten, als Laie die Hände von Exoten zu lassen. Tiere sind kein Dekorationsmittel fürs Wohnzimmer! Um diese Tiere artgerecht halten zu können - falls es das in Gefangenschaft überhaupt gibt- benötigt man viel Fachwissen. Mag die Schlange im Einkauf preiswert sein, Terrarium und Zubehör sind es sicher nicht. Diese Tiere sterben oftmals einen langsamen, stillen Tod, der lange dauern kann. Tierschützer wünschen sich schon lange, dass exotische Tiere nicht ins Wohnzimmer gehören. Wir danken dem Ehepaar K., dass Sie nun schon die 2. Schlange von uns übernommen und gerettet hat. www.tieroase-heuchelheim.de

Die Haut hängt in Fetzen an der jungen Schlange, sie schafft es nicht, sich zu häuten. 6
Die Haut hängt in Fetzen... 
Schön sieht sie wieder aus! 8
Schön sieht sie wieder... 
Wam und naturnah eingerichtet!
Wam und naturnah... 
Sie wird immer schöner!!!!!!
Sie wird immer... 

Mehr über

Python (3)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 04.05.2013 um 22:58 Uhr
Sie hat sich ja wirklich prächtig erholt - das freut mich sehr!
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 06.05.2013 um 11:35 Uhr
Wenn die Leute keine Ahnung haben, sollten sie die Finger von diesen Exoten lassen. Ein Tier nur anzuchaffen um damit anzugeben, ist Tierquälerei.
Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 06.05.2013 um 13:50 Uhr
Das sehe ich genauso.
Viele Leute machen sich einfach keine Gedanken darüber,
welche Bedürfnisse ein Tier hat.
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 07.05.2013 um 11:19 Uhr
Ja eine solche Anschaffung muss sehr gut überlegt sein. Die Königspythons können sehr alt werden und man muss sich bis zum Ende intensiv um solche Tiere kümmern. Wenn alles gut geht, dann hat die kleine Schlange noch 40 Jahre vor sich!
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.05.2013 um 12:39 Uhr
Da Sie , liebe Frau Krähling und Ihr Mann ja auch noch jung sind, haben Sie alle Chancen, zusammen alt zu werden!
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 07.05.2013 um 12:51 Uhr
Das ist das gleiche, wie mit den Papageien. Niemand macht sich Gedanken darüber, wohin mit dem Tier, wenn es den Besitzer überlebt. Was bei der Python noch dazukommt, ist ihre immense Größe, die sie erreicht.
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 07.05.2013 um 12:59 Uhr
Na der kleine Python wird bei unter 2 Meter aufhören. Das ist für eine Schlange aber eigentlich noch gut händelbar.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.05.2013 um 13:01 Uhr
Und bis dahin vergeht noch viel Zeit.
Hat sie denn inzwischen gefressen?
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 07.05.2013 um 13:03 Uhr
Nein! Sie zieht sich beim Anblick ihres Futters immer sofort zurück. Und noch möchten wir sie nicht dazu zwingen. Sie kommt gerade an und wird munter. Wenn ich jetzt zu viel Stress verbreite, wird es ihr nicht helfen. Also haben wir noch ein wenig Geduld.
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 07.05.2013 um 13:26 Uhr
Wie oft fressen die Schlangen eigentlich? - Na ja - ich hätte auch vor einem 2-Meter-Python einen Heidenrespekt.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 07.05.2013 um 13:31 Uhr
Es heißt ja, freiwillig verhungert kein Tier. Ich habe gehört, dass es Schlangen gibt, die nicht futterfest sind und "gestopft" werden müssen. Das finde ich ganz furchtbar! Man müsste wissen, ob die kleine Schlange Lebenfutter bekommen hat.
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 07.05.2013 um 13:53 Uhr
Die ausgewachsenen Schlangen können schon mal über Wochen eine Futterpause einlegen. Das kommt häufig im Winter vor. Der kleine Python sollte aber jetzt bald wieder anfangen zu fressen. Er hat einfach zu wenig Reserven.
Christine Weber
6.910
Christine Weber aus Mücke schrieb am 07.05.2013 um 13:57 Uhr
Hoffen wir das Beste für die Kleine, dass sie bald wieder Futter annimmt. Viel Glück.
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 07.05.2013 um 23:38 Uhr
Gerade hat unser Schützling sein erstes Mäuschen gefressen. Jetzt wird es ihr schnell wieder besser gehen. All die Geduld hat sich gelohnt.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.05.2013 um 10:21 Uhr
Wie toll! Jetzt geht es aufwärts! Sie wird bestimmt groß und stark! Danke für Ihre Mühe und Geduld!
Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.05.2013 um 12:32 Uhr
Hallo Tabea,
bei Euch ist sie in den besten Händen - freut mich, daß sie nun auch Nahrung aufnimmt!
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 09.05.2013 um 21:09 Uhr
Uns auch! Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Und sie wiegt ja im Moment nur 60g. Da muss sie noch einiges aufholen.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.05.2013 um 22:00 Uhr
60 g, was für ein Winzling!
Tabea Krähling
321
Tabea Krähling aus Allendorf (Lumda) schrieb am 09.05.2013 um 22:19 Uhr
Ja er ist ein Zwerg! Da muss erst einiges an Gewicht drauf, bis wir ihn Osiris, Marc und Cleopatra vorstellen können.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalendertür Nummer 4
Heute hat das Adventkalendertürchen eine Geschichte der Brüder Grimm...
Tür Nummer 3 des Adventkalender 2016
Ein Gedicht zum eventuell lernen. Knecht Ruprecht von Theodor...
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.