Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der Osterspaziergang

Heuchelheim | Es ist Ostern. Nach dem Essen gehts traditionell zum langen Osterspaziergang. Ok es ist kalt aber es ist Ostern. Ich schnappe mir die Hundeleine und meine dicke Jacke. Mein Hund springt froehlich um mich rum. Los gehts zur Lahn.
Der Wind ist noch eisig kalt und die Sonne ist kaum zu sehen. Ab und an gibt es kleine Schneeflocken. Ist das wirklich der Fruehling? Wir wandern um den kleinen See. Der Duft des frischen Fruehling weicht der frischen Landluft. Zum Glueck bleibt mein Hund auf dem Weg und nutzt kein Bad in der frisch gefahrenen Guelle. Erst an der Lahn wird die Luft wieder besser. Das Lahnufer liegt noch im Winterschlaf. Lange braune Halme erinnern an hohe Graeser und Wildblumen die hier im letzten Jahr das Ufer saeumten. Die Aeste der Baeume sind noch immer kahl. Deutlich kann man sehen das die Lahn vor kurzem noch sehr viel mehr Wasser hatte. Wie ein dunkler brauner Mantel liegen die alten ,trockenen Halme in Fliesrichtung des Flusses. Unter diesem Mantel versteckt wachsen langsam Brennessel und die ersten Graeser. Nur zoegerlich zeigt die Weide ihre Kaetzchen. An der Kroppbachmuendung lehne
Mehr über...
ich mich an den dicken Stein der an die Umgestaltung der Muendung erinnert. Fuer einen Moment kommt die Sonne hinter den Wolken hervor. Die Sonnenstrahlen haben noch nicht viel Kraft aber fuer ein leichtes Gribbeln auf der Haut reicht es. Ich strecke mein Gesicht gegen Himmel um noch mehr Sonne zu erhaschen. Nur kurz ist der Moment. Eine dicke Wolke schiebt sich wieder vor und sogleich kommt ein kalter Wind. Fruehling fuehlt sich doch eigendlich anders an. Am Strassenrand entdecke ich erste Nesseln die ihre kleinen blauen Blueten bereits voll ausgebildet haben. Ich suche nach dem Fruehling aber irgendwie kommt keine echte Fruehlingsfreude auf. Da sind sie wieder, Schneefloeckchen oder besser geschrieben Osterfloeckchen. Genau ich nenne die jetzt so, denn Schnee hat im Fruehling nichts zu suchen. Osterfloeckchenen fallen immer mehr vom wolken behangenen Himmel. Meine Schritte werden merklich schneller. Der Wind ist einfach ungemuedlich. Innerlich freue ich mich auf eine Tasse heisse Schokolade und die Nussecken . Lang war der Spaziergang heute nicht aber der Tradition wurde Folge geleistet. Wir hatten unseren Osterspaziergang.
Allen ein froehliches Fest und viele bunte Eier

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wenn der Herbst kommt
Wenn der Herbst kommt, und die Tage langsam kürzer werden. Die...
Der erste Frost
Früh am Morgen zieht es mich raus. Die Sonne taucht das Morgenlicht...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 31.03.2013 um 17:32 Uhr
"Osterflöckchen" - das finde ich total nett.
Hört sich besser an, als ........ ,
aber so haben Sie es ja selbst so schön beschrieben.
Schöner Beitrag !
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 31.03.2013 um 17:35 Uhr
Beim Blick jetzt aus dem Fenster zeigt mir "Osterflöckchen" statt Frühlingssonne;-(
Ingrid Wittich
18.897
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 31.03.2013 um 18:26 Uhr
"Osterflöckchen" - so schön wie es sich anhört, auch diese brauche ich nicht. Trotzdem: Frohe Ostern, Nicole.
Helmar Hoch
3.208
Helmar Hoch aus Grünberg schrieb am 31.03.2013 um 18:40 Uhr
Ganz toll geschrieben-klasse
Noch frohe Ostern!
Brigitte Matuschek
709
Brigitte Matuschek aus Gießen schrieb am 31.03.2013 um 18:41 Uhr
Ja der Frühling macht´s echt spannend dieses Jahr.Als ich heute Morgen unterwegs war,kam ein richtiger Schneeschauer runter.Aber es wird jetzt bestimmt bald besser,und dann sind die kalten Tage schnell vergessen.Liebe Ostergrüsse auch von mir nach Heuchelheim.
ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 31.03.2013 um 19:27 Uhr
Danke gleichfalls !
Karl Herrmann
1.590
Karl Herrmann aus Biebertal schrieb am 31.03.2013 um 19:44 Uhr
Da hätte es mich auch g e k r i b b e l t !!!
Ilse Toth
33.269
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 31.03.2013 um 20:11 Uhr
Schöner Bericht! "Hundeleute" frieren nicht so schnell, aber heute hat es mich auch gefröstelt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.248
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Tür 7 im Adventkalender 2016
Heute habe ich ein Gedicht für euch. Die drei Spatzen von Christian...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine Wacholderdrossel am Eisapfel
Für was sind Äpfel gut, wenn welche hängen bleiben!
Da wir im Verhältnis insgesamt bei uns ein gutes Apfeljahr hatten,...
Frost und kalte Nächte, da wachsen solche Eisformationen an der Salzböde, bei einer Fischtreppe so gesehen!
Frostige Zeiten an der Salzböde
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.