Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Geschichten, die das Leben schreibt!

Rudi
Rudi
Heuchelheim | Einige Zeit fiel einer Familie eine Katze auf, die sehr schlank war und Hunger hatte. Sie fütterten das Tier vor der Haustür. Die Katze kam regelmäßig und ihr Bäuchlein schien sich zu runden. Am 6. September marschierte sie durch die geöffnete Tür in die Küche, legte sich unter den Tisch und bekam ihr erstes Baby. Schnell wurde ein kuscheliges "Geburtsbett" hergerichtet, was die Katze dankbar annahm. Bis zum Abend waren sechs Kitten auf der Welt. Die Tiere wurden mit viel Liebe aufgezogen. Die beiden Mädchen haben ein Zuhause gefunden, die vier Brüderchen sind noch auf der Suche nach lieben Menschen. Die Mutterkatze wurde inzwischen kastriert. An Weihnachten fährt die Familie in Urlaub . Der Opa der Familie versorgt die Mutterkatze. Mehr kann der alte Herr nicht mehr leisten. Die Tierheime sind überfüllt. Wohin also mit den Kätzchen? Wir wurden um Hilfe gebeten. Wir suchen nun entweder eine Pflegestelle, welche die Geschwisterchen betreut, bis geeignete Familien gefunden sind oder aber Menschen, die ein oder besser zwei Kätzchen adoptieren. Aber nicht als Weihnachtsgeschenk! Wer kann helfen? Bitte unter Telefon 0641/65960 anrufen! Danke! www.tieroase-heuchelheim.de, iluja@gmx.de

Rudi
Rudi 
Theo
Theo 
Emil
Emil 
Hugo
Hugo 
Theo
Theo 

Mehr über

Kitten (25)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.337
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.12.2012 um 00:07 Uhr
Hilfe, wir suchen noch immer!
Christine Weber
7.158
Christine Weber aus Mücke schrieb am 21.12.2012 um 15:10 Uhr
Hoffentlich findet sich ein Pflegeplätzchen für die Kleinen. Sie sind so hübsch.
Ilona Kreiling
2.250
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 21.12.2012 um 18:32 Uhr
Die Frau hat mich heute angerufen und auch um Hilfe gebeten und nun wird alles gut :-). Die Kätzchen können auf eine unserer Pflegestellen im Katzenreich e.V., da dort doch ein Plätzchen frei geworden ist und so die Möglichkeit besteht, die Kleinen aufzunehmen. Der Pflegepapa freut sich schon.
Ilse Toth
34.337
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.12.2012 um 20:02 Uhr
Wie schön, danke! Ich hatte der Dame Ihre Nummer gegeben, weil ich weiß, dass Sie immer helfen, wenn es nur irgendwie möglich ist.
Grüße an den Katzenpapa!
Karsten Brunda
352
Karsten Brunda aus Lich schrieb am 21.12.2012 um 20:47 Uhr
Hallo Frau Toth, ich freue mich das ich den Kätzchen helfen kann. Habe heute schon einem neuen Kratzbaum zusammen gebaut. LG Karsten
Ilse Toth
34.337
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.12.2012 um 23:22 Uhr
Hallo Karsten, schön, von Ihnen zu hören.
Vielen Dank, dass Sie Ihre Tür und natürlich Ihr Herz für die Kätzchen geöffnet haben. Selbst gebauter Kratzbaum? Klasse!
Ich lasse die Miezen auch auf unserer HP stehen, wenn es Ihnen Recht ist. Bitte um eine Nachricht mit Ihrer Telefonnummer.
Schöne Weihnachten!
Christine Weber
7.158
Christine Weber aus Mücke schrieb am 22.12.2012 um 13:41 Uhr
Wie schön, dass sich auch diese Geschichte zum Guten gewendet hat. Auch ich wünsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Karsten Brunda
352
Karsten Brunda aus Lich schrieb am 22.12.2012 um 13:47 Uhr
Wir helfen doch gerne. Katzenreich e.V. wünscht allen frohe und gesegnete Weihnachten.
Ilse Toth
34.337
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.12.2012 um 23:56 Uhr
Auch die Tieroase Heuchelheim wünscht allen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.
Ilse Toth
34.337
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 25.12.2012 um 17:46 Uhr
Entwarung- drei Kätzchen haben schon ein Zuhause gefunden! Armer Katzenpapa Karsten- nun heißt es auf die nächsten Miezchen in Not warten! Bestimmt nicht lange, es warten so viele Tiere auf Hilfe! Toll, dass Sie helfen wollten.
Christine Weber
7.158
Christine Weber aus Mücke schrieb am 26.12.2012 um 10:41 Uhr
Ja, das ist das Los der Pflegestellen. Kaum hat man sich an die Kleinen gewöhnt, ziehen sie weiter. Aber wenn sie doch ein schönes Zuhause bekommen, ist doch keine Arbeit umsonst gewesen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
34.337
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zwei Katzen benötigen Hilfe!
Bibi und Bernhard suchen ein neues Zuhause! Auch die Trennung von...
Der Frankfurter Stadtwald!
Ein Bericht im Fernsehen über den Frankfurter Stadtwald hat uns...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zwei Katzen benötigen Hilfe!
Bibi und Bernhard suchen ein neues Zuhause! Auch die Trennung von...
Nach 2 Wochen Abwesenheit von zu Hause, fanden wir diesen Gast im Futterhäuschen. Kann jemand erkennen, um welchen Vogel es sich handelt?
Einquartierung
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Wolkenscheinwerfer
Abend nach dem Unwetter: Wunderbare Stimmungen
Am Abend nach dem schweren Unwetter wollte uns die Natur...
Der Rand des aufziehenden Unwetters bedeckt die Sonne
Donnerstag 22. Juni: Schlimmes Unwetter über dem Landkreis
Schon seit Tagen wurde von den Wetterdiensten davor gewarnt: "Es...
Wiesenstorchschnabel
Alte Heilpflanzen in der Lahnaue- Der Wiesenstorchenschnabel
Der Wiesenstorchenschnabel ist eine krautige, bis zu 80 cm hohe, blau...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.