Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Achtung- lebende Tiere!

Mirci, die Katze meines Neffen in Ungarn.
Mirci, die Katze meines Neffen in Ungarn.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lieber Zweifler
Ja, der Schnappschuss der Tauben die schnäbeln stammt aus der eigenen...
Sonnenuntergang am Dutenhofer See (bei Heuchelheim)
"Is was" ?
Impression aus vergangenen Sommertagen
Impression aus vergangenen Sommertagen: Als ob sie Spalier stehen würden, erwarten die gelben Tonnen, bestrahlt von heller Sonne, ihre Leerung im Hedwig-Burgheim-Ring.
frei sein

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 27.11.2012 um 00:01 Uhr
Katzen scheinen alles zu lieben, wo man irgendwie reinkriechen kann.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.11.2012 um 00:16 Uhr
Und wenn es dann noch aus Pappe ist............................
Friedel Steinmueller
2.448
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 27.11.2012 um 10:20 Uhr
Das kenne ich noch von unserem "Peterly".
Kein Pappkarton war vor ihm sicher. Noch bevor die Ware ausgepackt war, schlich er bereits drumherum und tauchte seine Pfötchen hinein;
so nach dem Motto: "Meins!"
Peter Herold
24.432
Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.11.2012 um 15:02 Uhr
Aber bitte keine lebende Tiere zu Weihnachten verschenken
Andrea Mey
9.734
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 27.11.2012 um 23:35 Uhr
Peter,
da gebe ich Ihnen völlig recht!!!
Mal abgesehen davon: jede Katze liebt Kartons, ob ausgepackt oder nicht, es ist einfach spannend!
Peter Herold
24.432
Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.11.2012 um 23:41 Uhr
Ich weiß, lebte zuhause bei meiner Familie in Ulm 15 Jahre in Gesellschaft einer solchen Schachtelkatze
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 28.11.2012 um 10:22 Uhr
Peter, danke für Deinen Kommentar! Tiere darf man nicht verschenken, weder zu Weihnachten, noch zu anderen Gelegenheiten!
Friedel, was für ein Glück, dass Dein Peterle nicht verpackt und verschickt wurde! ;-)
Friedel Steinmueller
2.448
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 28.11.2012 um 15:22 Uhr
Ja, liebe Ilse - vor unserem "Peterly" war kein Karton sicher.

Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein, Tiere weder zu Weihnachten noch aus anderen Anlässen zu schenken.
Das bedeutet Stress für das Tier und gewiss auch für die vermeintlich neuen Besitzer, denen der neue Mitbewohner vielleicht bald schon im Wege ist, wenn es z.B. um die Urlaubsplanung geht.

Und was das für weitere unliebsamen Konsequenzen nach sich ziehen kann, wissen alle gewissenhaften Tierliebhaber einzuschätzen.

Wenn es denn schon ein Tier sein soll unter dem Weihnachtsbaum, so gibt es Alternativen:

Eine Katze aus Plüsch z.B. tut es dann auch.
Die muss nichts essen, nichts trinken. Die braucht keinen Katzenklo, keinen Tierarzt. Die kann man auch mal alleine lassen.
Aber knuddeln sollte man sie ab und zu.
Peter Herold
24.432
Peter Herold aus Gießen schrieb am 28.11.2012 um 17:55 Uhr
... und sie kratzt und beißt nicht ;-))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalendertür Nummer 4
Heute hat das Adventkalendertürchen eine Geschichte der Brüder Grimm...
Tür Nummer 3 des Adventkalender 2016
Ein Gedicht zum eventuell lernen. Knecht Ruprecht von Theodor...
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.