Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wer wagt sich hinauf?


Mehr über

Gesehen in den Weinbergen bei Rüdesheim (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Christine Weber
7.342
Christine Weber aus Mücke schrieb am 19.11.2012 um 13:14 Uhr
Nein, danke. Das ist mir zu unsicher.
Friedel Steinmueller
3.228
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 19.11.2012 um 13:17 Uhr
Zugestimmt!
Als ich vor dieser Treppe stand, wurde mir ganz flau im Bauch.
Christine Weber
7.342
Christine Weber aus Mücke schrieb am 19.11.2012 um 17:34 Uhr
Ja, das glaube ich gern.
Jutta Skroch
12.745
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 19.11.2012 um 20:14 Uhr
Muss nicht sein, bin nicht höhentauglich.
Christine Weber
7.342
Christine Weber aus Mücke schrieb am 20.11.2012 um 18:10 Uhr
Mutig, die Frau. Ich gehe noch nicht einmal auf eine Leiter.
Christine Weber
7.342
Christine Weber aus Mücke schrieb am 20.11.2012 um 19:33 Uhr
Das ist mir zu hoch. Da wird mir schwindelig. Mein Mann kann das auch. Der tanzt auch auf dem Dach rum, aber kein Flachdach. Da kann ich nur die Luft anhalten und hoffen, das nichts pasiert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedel Steinmueller

von:  Friedel Steinmueller

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Friedel Steinmueller
3.228
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hier sieht man den Niederschlagsvorhang
Kräftige Schauer mit Hagel
Der erste richtig turbulente Wettertag war das im noch jungen Jahr...
Na dann warten wir mal auf das Hochwasser!
Wer´s denn nun glauben mag!

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Bei dei Biotoppflege auf den Riedwiesen entdeckt, zwei Hausrotschwänze, die dort Überwintern oder auf dem Zug sind, eigentlich ist das sehr früh in diesem Jahr!
Bei der Biotoppflege entdeckt, ein Hausrotschwanz
Aufgenommen am 14. Januar 2018 auf dem Hoherodskopf bei wunderschönem Sonnenschein, aber einer kalten Luft von Süd-Ost!
Die letzten Schneereste auf dem Hoherodskopf
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Verlieben!
Hugo und Helena sind vier Monate alt und Katzen, die jeden Katzenfan...
Notfall- Notfall!
Die dreifarbie Ginny und ihr Kamerad Gizmo sind ihr Leben lang gut...
Schmusetigerchen Wendy!
Wendy ist ein ehemaliges Strassenkätzchen, die früh lernen musste, ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.