Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wer ist der "Herr" am Brunnen und wo?

Ob der alte Knabe auch auf den Fasching wartet?
Ob der alte Knabe auch auf den Fasching wartet?

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.048
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 04.02.2009 um 23:42 Uhr
Ich weiß es, aber verrate es noch nicht !
Ilse Toth
33.538
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.02.2009 um 09:35 Uhr
Zusammen entdeckt, zusammen geschwiegen!!!!!!!!!!!!
Michael Junkert
302
Michael Junkert aus Gießen schrieb am 12.02.2009 um 12:25 Uhr
Ich nehme an, dass dies im Alt Gießen zu finden ist, wegen den Sudkesseln im Hintergrund. Wer es ist keine Ahnung, der Brauerei-Gott ??
Ilse Toth
33.538
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.02.2009 um 12:58 Uhr
Hallo Herr Junkert, dachte schon, es interessiert niemanden. Ja , es ist ím Alt Giessen.
Doch wer der alte Knabe ist, weiß ich nicht. Er hat Werkzeuge in der Hand, aber wen oder was er damit hauen will- keine Ahnung!
Wenn wir uns beim nächsten Stammtisch dort treffen, lösen wir das Rätsel vielleicht. Ansonsten taufen wir ihn!
Ilse Toth
33.538
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.02.2009 um 14:14 Uhr
Dauben, nicht die Daumen, oder???????

Was ist Dauben?
Ilse Toth
33.538
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.02.2009 um 14:33 Uhr
Danke, lieber Herr Herold, aber ich habe das Wort Dauben noch nie gehört. Heute Abend mache ich mich im Internet schlau.
Ilse Toth
33.538
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 14.02.2009 um 16:23 Uhr
Ich habe mich schlau gemacht! Für diejenigen, denen das Wort Daube auch fremd ist:
Als Daube bezeichnet man die Längshölzer, aus denen ein Küfer (auch als Böttcher, Fassbinder, Schäffler (in Bayern) Kübler bzw. Fassler bezeichnet) in der historschen Bauweise ein Wein- oder Bierfass oder eine Daubenschale zusammensetzt.
Dauben werden durch Reifen zusammengehalten, die heute meist aus Stahl bestehen, und mit Dampfbiegeverfahren in die Typische gewölbte Form gebracht.
Früher wurden Dauben auch als Ski verwendet, wie Sie schon geschrieben haben, lieber Herr Herold.
Da fofografiert man einen unbekannten Herren und lernt so viel!
Ilse Toth
33.538
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 15.02.2009 um 14:20 Uhr
Ich stimme Ihnen voll zu. Es macht großen Spaß, hier mit zu wirken und man kann in der Tat einiges lernen. Ich bin zwar Giessenerin, aber trotzdem habe ich so noch mir völlig unbekannte Ecken entdeckt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.538
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Holt mich von der eisigen Kälte in die warme Stube!
Zehn Jahre an der Kette ist genug!
Schäfer- Hütehundmischling Asta hing ihr ganzes Leben an der Kette....
Und immer wieder Notfälle!
Golden Retrievermischling Rei hat eine alte Knochenverletzung am...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 64
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hoherodskopf, Teil 3
Hier nun der letzte Teil, diese Fotos sind wieder mit der Pentax...
Panorama
Hoherodskopf, Teil 2
Hier kommt nun Teil 2, aufgenommen mit der Lumix TZ 61.

Weitere Beiträge aus der Region

Main-Eis bei Karlstadt
Hier noch ein paar Bilder in der Nähe von Karlstadt - nicht...
Mainhattan kurz vor der "Blauen Stunde"
Eisgang erreicht "Mainhattan!"
Schon seit Tagen hat auf den meisten Binnengewässern Eisbildung...
Holt mich von der eisigen Kälte in die warme Stube!
Zehn Jahre an der Kette ist genug!
Schäfer- Hütehundmischling Asta hing ihr ganzes Leben an der Kette....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.