Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wer ist der "Herr" am Brunnen und wo?

Ob der alte Knabe auch auf den Fasching wartet?
Ob der alte Knabe auch auf den Fasching wartet?

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

In welcher Stadt wird man von einer Brunnenfigur angespuckt, wenn man nicht aufpasst?
spuckt in gewissen Zeitabständen - fast wie Andernachs Geysir
Funken-Narrenbrunnen in Andernach

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.035
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 04.02.2009 um 23:42 Uhr
Ich weiß es, aber verrate es noch nicht !
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 05.02.2009 um 09:35 Uhr
Zusammen entdeckt, zusammen geschwiegen!!!!!!!!!!!!
Michael Junkert
302
Michael Junkert aus Gießen schrieb am 12.02.2009 um 12:25 Uhr
Ich nehme an, dass dies im Alt Gießen zu finden ist, wegen den Sudkesseln im Hintergrund. Wer es ist keine Ahnung, der Brauerei-Gott ??
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 12.02.2009 um 12:58 Uhr
Hallo Herr Junkert, dachte schon, es interessiert niemanden. Ja , es ist ím Alt Giessen.
Doch wer der alte Knabe ist, weiß ich nicht. Er hat Werkzeuge in der Hand, aber wen oder was er damit hauen will- keine Ahnung!
Wenn wir uns beim nächsten Stammtisch dort treffen, lösen wir das Rätsel vielleicht. Ansonsten taufen wir ihn!
Peter Herold
24.455
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.02.2009 um 14:10 Uhr
Könnte es ein Küfer sein? Hammer und eine Art Stemmeisen zum Schlagen der reifen auf die Dauben.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.02.2009 um 14:14 Uhr
Dauben, nicht die Daumen, oder???????

Was ist Dauben?
Peter Herold
24.455
Peter Herold aus Gießen schrieb am 13.02.2009 um 14:21 Uhr
Liebe Frau Toth,
habe nicht gedacht, dass das hier in Gießen nicht bekannt ist. Die Faßdauben sind diese rundgebogenen Hölzer, aus denen die Holzfässer bestehen. Die werden mit den Faßreifen aus Eisen zusammen gehalten. Dazu werden diese Reifen mit dem Eisen, das eine stumpfe Seitz hat, geklopft bis die Hölzer fest zusammen gepresst sind und dauch dicht werden.
Gibt es hier einen Küfer bei dem man das sehen könnte?

Früher sind mit den Dauben an den Füßen die Leute Ski gefahren.

Rufen Sie im Internet einfach mal Küfer auf. Da ist es gut beschrieben.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 13.02.2009 um 14:33 Uhr
Danke, lieber Herr Herold, aber ich habe das Wort Dauben noch nie gehört. Heute Abend mache ich mich im Internet schlau.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 14.02.2009 um 16:23 Uhr
Ich habe mich schlau gemacht! Für diejenigen, denen das Wort Daube auch fremd ist:
Als Daube bezeichnet man die Längshölzer, aus denen ein Küfer (auch als Böttcher, Fassbinder, Schäffler (in Bayern) Kübler bzw. Fassler bezeichnet) in der historschen Bauweise ein Wein- oder Bierfass oder eine Daubenschale zusammensetzt.
Dauben werden durch Reifen zusammengehalten, die heute meist aus Stahl bestehen, und mit Dampfbiegeverfahren in die Typische gewölbte Form gebracht.
Früher wurden Dauben auch als Ski verwendet, wie Sie schon geschrieben haben, lieber Herr Herold.
Da fofografiert man einen unbekannten Herren und lernt so viel!
Peter Herold
24.455
Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.02.2009 um 13:47 Uhr
Liebe Frau Toth,
ich finde gerade das Lernen, das hier stattfindet sehr interessant. Insbesondere die Quiz-Bilder und auch die Führungen durch Herrn Engelhart und andere sind spannend. Dadurch, dass ich kein Gießener bin lerne ich die Stadt so kennen und konnte auch schon mal richtig raten.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 15.02.2009 um 14:20 Uhr
Ich stimme Ihnen voll zu. Es macht großen Spaß, hier mit zu wirken und man kann in der Tat einiges lernen. Ich bin zwar Giessenerin, aber trotzdem habe ich so noch mir völlig unbekannte Ecken entdeckt!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotografie und Pressefotografie

Fotografie und Pressefotografie
Mitglieder: 64
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein herrlicher Tag ging zu Ende!
Die derzeitige Wetterlage beschert und sonnige Tage und frostige...
Gefrorene Spinnweben im historischen Grebenstein
Grebenstein ist wirklich eine interessante Stadt, die für Touristen...

Weitere Beiträge aus der Region

GoSpirit singt auf dem Weihnachtsmarkt in Gießen
Am Sonntag, 11.12.2016 (3. Advent) ab 16:30 Uhr möchte Sie GoSpirit...
Tür 6 im Adventkalender 2016
Heute ist der 6. Dezember ,St. Nikolaus Tag. An diesem Tag sollten...
Sonntag in Grünberg
Diesen Sonntag sollte es nach Grünberg gehen. Weihnachtsmarkt und bei...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.