Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Augenblicke für die Ewigkeit! Giessen im Sommer 1890

Heuchelheim | Wir haben heute diese interessante Ausstellung besucht und waren begeistert von den alten Fotografien. Eine Reise in die Vergangenheit nach Giessen im Sommer 1890. Erst drei Generationen- aber eine andere Welt!
Die Bilder stammen von dem Amerikaner Charles Francis Himes (1838 - 1918). Im Internet gibt es viel über ihn zu lesen.
Es lohnt sich, die Ausstellung im KiZ - Kultur Zentrum in Giessen zu besuchen. Die Ausstellung endet am 13. Dezember, Eintritt ist frei. Schaut Euch diese sensationellen Fotos an- man fängt an zu träumen! Deutlich sieht man an den Gesichtern der Menschen, wie hart und entbehrungsreich diese Zeit war. Kein Lachen auf den früh gealterten Gesichern. Man wird nachdenklich, wie schwer die Menschen noch vor drei Generationen arbeiten mussten und wie gut es uns heute geht.
Vier Bilder habe ich nur eingestellt, um Euch neugierig zu machen.

 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Gäste bewundern die Kaffee-Aquarellen von Angelina Borrello.
Doppelte DIG-Vernissage in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar: Umbrien-Fotoausstellung und Kaffee-Aquarellen zogen großes Publikum an
In den Räumlichkeiten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar können...
Günter Kürten
Bilder Ausstellung von - Günter Kürten - er präsentiert Winterlandschaften und Impressionen von seinen USA Reisen
Noch bis Ende Februar sind in der Stadtresidenz Casino in der...
KUNST & BRUNCH im Restaurant Kloster Schiffenberg
Am Sonntag, den 4.12.2016 (2. Advent) von 11 – 19 Uhr findet zum...
Überbleibsel zeugen von einer längst vergangenen Zeit. Die Ausstellungsstücke und das zugehörige Begleitheft vermitteln ein beeindruckendes Bild des Ersten Weltkrieges. Bild: Landkreis Gießen
Wanderausstellung gewährt in Grünberg Blick in die Vergangenheit
Vor 100 Jahren tobte der Erste Weltkrieg in Europa. Die...
Wohl bekomm`s,, die Sonderausstellung im Oberhessischen Museum
Das konnte ich mir nicht entgehen lassen. Eine Ausstellung,...
Begegnung - Gemeinschaftsbild
Begegnung - Kunstausstellung im Wetzlarer Westend
Begegnung ist nicht nur der Titel der Kunstausstellung der...
Ausstellung der Fotofreunde Mittelhessen

Kommentare zum Beitrag

Hannelore Stadler
712
Hannelore Stadler aus Gießen schrieb am 16.10.2012 um 19:20 Uhr
Wir waren auch dort.
Diese Ausstellung ist wirklich sehenswert.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.671
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Eine super Idee!
Die meisten Tierschutzorganisationen kämpfen finanziell um Überleben....
Rita auf der Suche nach ihren Menschen!
Rita ist eine ausgesprochen nette Katze! Sie ist im Oktober letzten...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alte Bilder

Mitglieder: 16
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
gefunden unter alten Fotos meiner Schwiegereltern - ich weiß nicht, wann, wo oder wer - vermutlich Anfang des 20. Jahrhunderts fotografiert
Männer mit Bärten und Bier - lang, lang ist's her
ein Wasserfall in Schweden
Friedel Steinmüller hat Bilder eines schwedischen Wasserfalles...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Thomas Kupka und Christoph Thörmer bei der Sitzungseröffnung
Zum 41. mal ,,Rabatz in Bonifaz"
Zum 2. mal war die Turnhalle in Heuchelheim zur Narhalla für die 41....
Der 1. April 2017.
Schicken Sie unsere Leser in den 1. April
Die GIEßENER ZEITUNG wird in diesem Jahr am Samstag, dem 1. April,...
Der Monte Baldo noch mit Schnee
Im Februar am Gardasee
Blauer Himmel, kaum Autos auf der Straße und wenig Menschen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.