Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Und was passiert jetzt?

Nach langer Wanderung ein kleine Pause
Nach langer Wanderung ein kleine Pause

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Stefan Ross
1.024
Stefan Ross aus Allendorf (Lumda) schrieb am 01.02.2009 um 09:01 Uhr
Sehr orginelles Bild, vor allem der Kleine echt süß !!!
Ilse Toth
33.696
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.02.2009 um 09:50 Uhr
Unsere Jolly hatte im wahrsten Sinne des Wortes die "Schnauze" voll.
Sie wollte das letzte Stückchen bis zum Dünsberg nicht mehr laufen.
Dort angekommen, durften Hunde nicht mit in die Gaststätte und die "Hundehütte" macht den Tieren Angst.
Also, keine Rast und beleidigt ging sie mit zurück.
Marion Wallenfels
2.048
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 01.02.2009 um 15:11 Uhr
Sie sitzt da so drin, als wollte sie sagen: Jetzt fahrt mich mal schön nach Hause !
Ilse Toth
33.696
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.02.2009 um 15:15 Uhr
Das stimmt. Wenn unser kleine Lady sprechen könnte, hätten wir nichts zu lachen!!!!!!!!
Aber sie hat eine solche Mimik , dass man das ewig schlechte Gewissen hat.
Marion Wallenfels
2.048
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 01.02.2009 um 15:23 Uhr
So, ist sie von Natur aus beleidigt und würde, wenn sie ein Mensch wäre, immer über alles meckern ? Es gibt ja auch Menschen, die sind zum meckern geboren.............
Ilse Toth
33.696
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.02.2009 um 15:32 Uhr
Da haben Sie sehr Recht! Und immer sind jene die "Meckerer", sie selbst am wenigsten Kritik vertragen können.
Ja, unser Süße ist hochnäsig! Vor zwei Wochen haben wir sie 5 Stunden bei eisiger Kälte vergebens gesucht. Als wir durch die Polizei erfuhren, wo sie ist und sofort hinfuhren, hat sie uns keines Blickes gewürdigt. Tief gekränkt war sie!
Marion Wallenfels
2.048
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 01.02.2009 um 15:34 Uhr
Was hat man ihr denn "schlimmes" angetan, ihrer Meinung nach ?
Ilse Toth
33.696
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.02.2009 um 17:30 Uhr
Sie war wohl der Meinung, wir haben nicht lange genug auf sie gewartet und ihrem Schicksal überlassen. Sie ist über die zugefrorene Lahn auf den Wißmarer Weg Richtung Giessen marschiert. Wir standen aber in der Nähe des Launsbacher Sees und haben sie gesucht. Wir kennen jetzt dort jeden Stein und Strauch!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.696
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hércules , der Herzensbrecher!
Der wunderschöne Kater ist der Freund von Héctor, dem Tigerkater....
Minitiger Héctor!
Héctor ist ein zauberhafter Kater. Er liebt die Menschen und ist...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Blick in den Tageabbau der Bisha-Mine in Eritrea, 150 Kilometer westlich der Hauptstadt Asmara. (Foto: Martin Zimmermann)
Besuch in der Bisha-Mine in Eritrea
Auf der Jagd nach begehrten Rohstoffen wird vor allem in...
ÄNDERUNG DER ANKÜNDIGUNG- Lesung mit Texten von Matthias Beltz in Gießen
AUSGEWÄHLTE UNTERTREIBUNGEN Eine Lesung mit Texten des...

Weitere Beiträge aus der Region

Hércules , der Herzensbrecher!
Der wunderschöne Kater ist der Freund von Héctor, dem Tigerkater....
Minitiger Héctor!
Héctor ist ein zauberhafter Kater. Er liebt die Menschen und ist...
Geschafft!
Das Leben auf der Strasse ist hart und gefährlich! Ausgehungert und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.