Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Tour der Hoffnung 2012 unterwegs in Gießen und Lich

Start in Gießen mit Timo Boll, Volker Klein, Prof. Lampert, OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider
Start in Gießen mit Timo Boll, Volker Klein, Prof. Lampert, OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider
Heuchelheim | Die Tour der Hoffnung findet dieses Jahr das 29. Mal statt.

Der Prolog startete heute Morgen auf dem Gelände der Stadtwerke Gießen. Danach wurden mehrere Ziele in Lollar, Fernwald und Lich angefahren, um dann wieder nach Gießen zurückzukehren.

Bei den zahlreichen Mitradlern sind viele Prominente aus Sport und Politik dabei. Die Tourteilnehmer sind unterwegs, um für leukämie- und krebskranke Kinder zu sammeln.

Nach dem Prolog wird die Tour der Hoffnung ab Donnerstag in Franken für drei Tage weiterrollen.

Bei der diesjährigen Tour gibt es wieder viele bekannte Gesichter bei den Teilnehmern wie auch bei den Organisatoren. So ist Petra Behle wieder Schirmherrin, Klaus Peter Thaler der Kapitän des Fahrerfeldes, Gerhard Becker der Organisationsleiter und Volker Klein der Sportliche Leiter.

Für die Teilnehmer seien stellvertretend für viele andere der Tischtennisspieler Timo Boll und der frühere Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement genannt.

Auch die beiden Fallschirmspringer Klaus Renz und Eberhard Gienger sind wieder dabei und landen nach ihren Flügen auf kleinstem Raum.

Die Moderation wird erstmalig von Werner Damm und Marina Kielmann durchgeführt.

Weitere Einzelheiten über die Tour der Hoffnung im allgemeinen (Ziele, Historie, Spendenkonto usw.) und den Verlauf (Prominente Mitradler, Zeit- und Streckenpläne, Tourpartner usw.) findet man unter www.tour-der-hoffnung.de.

Start in Gießen mit Timo Boll, Volker Klein, Prof. Lampert, OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider
Maskottchen der Stadtwerke Gießen
Marina Kielmann, OB Dietlind Grabe-Bolz, Werner Damm
Werner Damm im Gespräch mit Timo Boll
Das Fahrerfeld auf dem Hof der Stadtwerke Gießen
Das Fahrerfeld kommt nach Lich
Die Kinder warten auf ihren Auftritt mit Géraldine Olivier
Wolfgang Clement
Eberhard Gienger fliegt ein
Werner Damm im Gespräch mit Klaus Renz und Eberhard Gienger
Spendenübergabe bei der Licher Brauerei
Gut gelaunte Teilnehmer
Es macht Spaß, bei der Tour der Hoffnung mitzuradeln
Gut gelaunte Teilnehmerinnen
Die Fahrt geht weiter

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Sieger und Teilnehmer
10 jähriges Jubiläum 2016 für den Ordonnanzgewehr-Silvesterpokal des KKS 1913 Lich e.V.
„Ist es wirklich schon 10 Jahre her das wir den Silversterpokal zum...
Blasorchester-Chef Matthias Rück (rechts) dankte Micha Fenchel für 20 Jahre aktive Mitarbeit.
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“ - Musikerehrung bei der Weihnachtsfeier
„Auf ihn ist seit 20 Jahren Verlass“, sagte Matthias Rück bei der...
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
Sophie Birkenstock (Foto: Pressebüro Lademann)
Vocal-Noise-Musikschule gestaltet Konzert mit Clubatmosphäre
Feinster Rock-, Pop-, Swing-, Funk- und Soulgesang hat die CentralBar...
Der Verkehrplan für ein Gießen ohne Autos in der Innenstadt, aber mit Tram und Fahrradstraßen (Plan erarbeitet in der Projektwerkstatt).
Radler_innen fordern radikale Verkehrswende für Gießen: Autofreie Innenstadt, Fahrradstraßen, Tramlinien und eine Wieseck-Flaniermeile ++ Verwirklichung soll in Schritten bis 2025 gelingen
Sie fordern die Ausweisung mehrerer Fahrradstraßen bis 2018, die von...
Natürlich blond!
Das Musical „Natürlich blond“ erzählt mit viel Wortwitz und Charme...
Spendenübergabe
Gießener FC Bayern Fans feiern 20-jähriges Bestehen
Am Freitag, den 13. September 1996 hatten sich 27 Fans des FC Bayern...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.364
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fellingshäuser Krippenweg
8. Fellingshäuser Krippenweg
Am 11.12.2016 wurde im Biebertaler Ortsteil Fellingshausen der 8....
Krippenweg in Ober-Bessingen
Krippenweg 2016 in Ober-Bessingen
Im Licher Stadtteil Ober-Bessingen wurde am 27.11.2016 der Krippenweg...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Kinderkater!
Cervantes ist ein Jahr alt und ein super lieber Kater. Er mag die...
Die fröhliche India!
India hat eine lustige Zeichnung im Gesicht und wunderschöne Augen,...
Flow hält Ausschau nach "seinen" Menschen.
Eine Schmusemieze fürs Herz!
Katerchen Flow, ein knappes Jahr alt, kam mit wenigen Wochen als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.