Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Tour der Hoffnung 2012 unterwegs in Gießen und Lich

Start in Gießen mit Timo Boll, Volker Klein, Prof. Lampert, OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider
Start in Gießen mit Timo Boll, Volker Klein, Prof. Lampert, OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider
Heuchelheim | Die Tour der Hoffnung findet dieses Jahr das 29. Mal statt.

Der Prolog startete heute Morgen auf dem Gelände der Stadtwerke Gießen. Danach wurden mehrere Ziele in Lollar, Fernwald und Lich angefahren, um dann wieder nach Gießen zurückzukehren.

Bei den zahlreichen Mitradlern sind viele Prominente aus Sport und Politik dabei. Die Tourteilnehmer sind unterwegs, um für leukämie- und krebskranke Kinder zu sammeln.

Nach dem Prolog wird die Tour der Hoffnung ab Donnerstag in Franken für drei Tage weiterrollen.

Bei der diesjährigen Tour gibt es wieder viele bekannte Gesichter bei den Teilnehmern wie auch bei den Organisatoren. So ist Petra Behle wieder Schirmherrin, Klaus Peter Thaler der Kapitän des Fahrerfeldes, Gerhard Becker der Organisationsleiter und Volker Klein der Sportliche Leiter.

Für die Teilnehmer seien stellvertretend für viele andere der Tischtennisspieler Timo Boll und der frühere Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement genannt.

Auch die beiden Fallschirmspringer Klaus Renz und Eberhard Gienger sind wieder dabei und landen nach ihren Flügen auf kleinstem Raum.

Die Moderation wird erstmalig von Werner Damm und Marina Kielmann durchgeführt.

Weitere Einzelheiten über die Tour der Hoffnung im allgemeinen (Ziele, Historie, Spendenkonto usw.) und den Verlauf (Prominente Mitradler, Zeit- und Streckenpläne, Tourpartner usw.) findet man unter www.tour-der-hoffnung.de.

Start in Gießen mit Timo Boll, Volker Klein, Prof. Lampert, OB Dietlind Grabe-Bolz, Landrätin Anita Schneider
Maskottchen der Stadtwerke Gießen
Marina Kielmann, OB Dietlind Grabe-Bolz, Werner Damm
Werner Damm im Gespräch mit Timo Boll
Das Fahrerfeld auf dem Hof der Stadtwerke Gießen
Das Fahrerfeld kommt nach Lich
Die Kinder warten auf ihren Auftritt mit Géraldine Olivier
Wolfgang Clement
Eberhard Gienger fliegt ein
Werner Damm im Gespräch mit Klaus Renz und Eberhard Gienger
Spendenübergabe bei der Licher Brauerei
Gut gelaunte Teilnehmer
Es macht Spaß, bei der Tour der Hoffnung mitzuradeln
Gut gelaunte Teilnehmerinnen
Die Fahrt geht weiter

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Ein wunderschöner Solotitel für Flöte und Bariton: Grandfather’s Clock
Gäste erlebten „Schöne Stunden“ - Frühlingskonzert in Eberstadt bot beste Unterhaltung
„Schöne Stunden“ lautete das Motto zum 27. Frühlingskonzert am...
Die Aktiven des Blasorchesters Eberstadt blickten auf das Jahr 2017 zurück und hielten Ausblick aufs kommende Jahr.
Unermüdlicher Einsatz und Engagement gelobt
„Ich danke allen Musikerinnen und Musikern für ihren unermüdlichen...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Zeitgemäßes Erste-Hilfe-Wissen vermittelte Henrike Jung vom DRK Friedberg den Kursteilnehmern des TuS 1922 bEberstadt e.V.
Ein „Defi“ kann Leben retten - Zeitgemäße Erste-Hilfe beim TuS 1922 Eberstadt
„So einfach ist das?“ war von zahlreichen Teilnehmerinnen und...
Der Gießener "Lindwurm" grüßt mit einem donnernden "HEELLAUUUHH"
Der Wettergott oh was ein Glück, der hielt mal kurz Schnee und Regen...
Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.519
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kampagneorden
Heuchelheimer Fassenachtszug 2018
Hier einige Fotos vom Heuchelheimer Fassenachtszug 2018.
Herbstein - Rosenmontag 2018
Springerzug in Herbstein am Rosenmontag 2018
Am Rosenmontag fand in Herbstein wieder die Straßenfastnacht mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Die sanfte Karina!
Karina wurde in einem verwahrlosten Zustand gefunden. Die langhaarige...
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Anflug zur Landung
Neues vom Bingenheimer Ried
Viel Aktivität gibt es zur Zeit im Bingenheimer Ried. Die Störche...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.