Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Die letzten Beagle aus einer Versuchstierzucht

Beaglewelpen aus Versuchstierzucht
Beaglewelpen aus Versuchstierzucht

Mehr über

Versuchsbeaglerettung (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.759
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2009 um 14:27 Uhr
Vor Jahren übergab ein Versuchstierhändler dem Giessener Tierheim ca. 150 Beagle, vom Welpen bis zu alten Zuchthündinnen.
Die Zucht wurde aufgelöst. Es war für uns alle, ob Personal, Ehrenamtliche oder Vorstand damals eine bewegende Situation, als wir die Hunde in Empfang nahmen, die eigentlich geboren waren, um bei Versuchen zu sterben. Es war ein "Beaglegewusel"! Durch die Sendung "Herrchen gesucht", die leider abgesetzt wurde, fanden alle Hunde ein liebevolles Zuhause.
Angela Achenbach-Heinzerling
1.956
Angela Achenbach-Heinzerling aus Gießen schrieb am 27.01.2009 um 15:13 Uhr
Man kann es kaum fassen, wenn man das wirklich so sieht......Wie kann man als Mensch mit diesen kleinen Wesen mit gutem Gewissen Versuche machen, nur für neue Kosmetikpräparate o.ä.
Medizinisch gesehen ist es ein zweischneidiges Schwert, wir benutzen alle die Ergebnisse, 24 Sorten Kopfschmerzmittel, Grippemittel, auch Präparate für unsere Tiere, was weiß ich. Aber im Kosmetikbereich sind alle Verbraucher mit verantwortlich. Wer gedankenlos neue Produkte, Modefarben, neue Cremes etc.verwendet sollte mal darüber nachdenken, ob das alles wirklich diesen Preis wert ist...
Ilse Toth
34.759
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2009 um 15:26 Uhr
Ich denke, da sind wir einer Meinung! Haben wir das Recht, andere Lebewesen für uns sterben und leiden zu lassen, um für uns Menschen einen oftmals fragwürdigen Vorteil zu erringen?
Forschung wird sicherlich nicht nur betrieben aus Menschenliebe.
Wäre Forschung ehrenamtlich, was wäre dann?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
34.759
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Und die Tiermütter bleiben übrig!
Chiara hatte irgendwann einmal ein Zuhause. Wie sie auf die Strasse...
Zwei Norweger aus Spanien suchen Zuhause in Hessen!
Mel und Macu, geboren im Juni 2017, sind Norwegische...

Veröffentlicht in der Gruppe

Hund - Katze - Maus

Hund - Katze - Maus
Mitglieder: 44
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
"Lass mich endlich rein!"
"Pussyness as usual!"
Seit vielen Jahren bin ich unterwegs um unsere geliebten...
Darf ich hier bleiben?
Ein bequemes Plätzchen für ein Kätzchen
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Und die Tiermütter bleiben übrig!
Chiara hatte irgendwann einmal ein Zuhause. Wie sie auf die Strasse...
Im Herbstnebel
Herbst, die Zeit des Vergehens. Die warmen Tage sind gezählt. Immer...
Timo, geb. Anfang April 2017
Tizian und Timo, zwei bildschöne Katerchen
Tizian und Timo tauchten mit ihrer Mutter als kleine Kätzchen an...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.