Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Exotischer Flair in unserem Garten!

von Ilse Totham 27.01.2009949 mal gelesen7 Kommentare
Eine wunderschöne Pflanze unbekannter Herkunft
Eine wunderschöne Pflanze unbekannter Herkunft

Mehr über

Pflanze (63)Gras (38)Garten (484)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Eine fröhliche Seniorenrunde fand sich beim Gärtnern
Viel Spaß hatten die Senioren des AWO Sozialzentrums Degerfeld in...
Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...
Mmmh, was haben wir denn da.....
Erdnussräuber
Ich habe mich schon die ganz Zeit gefragt, warum die Erdnüsse...
Ganz dezent - unbearbeitet
Rotkehlchen
Schwanzmeise
Kleiner Teddy mit Flügel
Herr Buchfink schaut zufrieden
Foto habe ich im verregneten Dezember aufgenommen
Frau Buntspecht trotzt dem Dauerregen

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
35.512
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2009 um 14:10 Uhr
Vor einigen Jahren waren zwei dieser Graspflanzen in unserem Garten, klein und unscheinbar, aber von zarter Schönheit. Mittlerweile sind sie zu stattlichen Pflanzen gewachsen und haben sich zu unserer Freude stark vermehrt. Es sind total anspruchslose Gräser, die bei Trockenheit wie bei starkem Regen von ihrer Schönheit nichts einbüßen. Leider wissen wir nicht, wie sie heißen. Kennt jemand die Pflanze?
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 27.01.2009 um 14:15 Uhr
Sieht aus wie eine Art Bambusgras...aber was genau es ist...keine Ahnung.
Ilse Toth
35.512
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2009 um 14:29 Uhr
Bambus ist es nicht, es ist zart und fein.
Simone Linne
5.041
Simone Linne aus Gießen schrieb am 27.01.2009 um 16:03 Uhr
Hallo Frau Toth,

bei botanischen Fragen bin ich leider auch nicht die richtige Ansprechpartnerin ... aber das Bild ist superschön. Die Farben leuchten ja richtig!
Ilse Toth
35.512
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.01.2009 um 16:26 Uhr
Die Pflanze ist bezaubernd und verzaubert.
Sie hat sehr kurze, aber total fest haftende Wurzeln. Sie scheint sich durch Pollenflug zu vermehren, denn sie hat sich sehr verbreitet und wächst sogar zwischen dem Pflaster den Einfahrt- nur kleiner. Im Herbst wird sie hellbraun, im Frühjahr schlägt sie aus und wird jedes Jahr größer.
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 28.01.2009 um 10:01 Uhr
Eine Art Schilfgras?
Ilse Toth
35.512
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 28.01.2009 um 11:43 Uhr
Glaub ich auch nicht. Wir haben ja Teiche, dort stehen sie nicht. Sie bevorzugt einen trockenen Standort und sonnige Plätze.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
35.512
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fotos wurden aufgenommen im Tierheim in Albacete
Wir kommen bald!
Vier neue Schützlinge sitzen in den "Startlöchern", die Reise zur...
Sportlicher Miros!
Schäferhundmischling Miros ist ein toller Hund. Sehr gelehrig und...

Weitere Beiträge aus der Region

BR Treffen am Schwanenteich
Dieses Treffen war Peter Herold gewidmet um ihn zu verabschieden, da...
Fotos wurden aufgenommen im Tierheim in Albacete
Wir kommen bald!
Vier neue Schützlinge sitzen in den "Startlöchern", die Reise zur...
Sportlicher Miros!
Schäferhundmischling Miros ist ein toller Hund. Sehr gelehrig und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.