Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Sommer, Sonne, Bienenstich

Heuchelheim | Am Wochenende soll es ja wieder Sommer werden. Schoen in der Sonne sitzen und seinen Nachtisch geniessen. Wer hat sich da noch nicht ueber Wespen und Bienen geaergert die eben auch was vom Suessen haben moechten. Schnell kann es sein, das man ein Tierchen nicht bemerkt und man gestochen wird. Nach dem Stich bleibt der Stachel der Biene stecken und das Tier muss sterben. Bienen stechen nicht einfach mal so. Nur wenn sie sich oder das Nest bedroht sehen greifen sie an. Bei den meisten Menschen bewirkt der Bienenstich eine Schwellung und Schmerzen. Nur wenige reagieren sogar allergisch auf die Stiche. Was tun wenn man gestochen worden ist ? Als erstes den Stachel entfernen und kuehlen. Gegen die Schwellung hilft Essig oder noch besser die Zwiebel.
Einfach eine Zwiebel aufschneiden und auf die Stelle druecken wo der Stachel das Bienengift in die Haut gespritzt hat. Der Zwiebelsaft wirkt antibakteriel und Entzuendungshemmend. Auch der Schmerz laesst schneller nach. Der Allergiker sollte jedoch einen Arzt aufsuchen. Mir persoenlich ist der Bienenstich mit einer Tasse Kaffe lieber als der Bienenstich den ich mit Zwiebel behandeln muss.

Mehr über

Naturheilkunde (12)bienenstich (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Käfer und Falter mögen den Duft und das leuchtene Gelb in der Dämmerung
In der Dämmerung der Sommernacht erleuchten die Kerzen
Bei einem Abendspaziergang in der Dämmerung steigt mir ein süßer...
Echtes Johanniskraut
Heilöl aus Johanniskraut
Johanniskrautöl oder Rotöl Der 24.06. wird auch Johannistag...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 13.06.2012 um 21:00 Uhr
Zwiebelsaft hilft wirklich,
gegen die Schwellung, das Brennen, den Schmerz.
Das lernte ich im letzten Jahr in einem Berchtesgadener "Alm-Gasthof" kennen.
Wespen in Massen und großer Stechlaune. Mich fanden sie leider auch recht appetitlich. Die Wirtin spendierte eine dicke Zwiebelscheibe
und siehe da, die Wirkung war sofort zu spüren !
Gutes altes Heilmittel, kann ich nur empfehlen !
Annick Sommer
4.007
Annick Sommer aus Linden schrieb am 13.06.2012 um 23:37 Uhr
Ja, stimmt, Zwiebel hilft gut. Wer sich aber in der freien Natur aufhält, hat nicht unbedingt ein Soforthilfe-Pumpspray oder ein Stück Zwiebel in der Tasche.
... Kein Grund zur Panik, denn dann hilft auch der Presssaft vom Spitzwegerich hervorragend gegen Insektenstichen: Er wächst fast überall auf Rasen, Wiesen, Wege, selbst auf Schutt/Bahndamm und ist leicht zu erkennen.
Also, nachdem ggf. der Stachel aus der Haut entfernt wurde, pflückt man ein paar Spitzwegerichblätter, zerdrückt sie ein wenig und verreibt den austretenden Saft auf die Einstichstelle. Eine spürbare Schmerzlinderung bzw. ein spürbarer Juckreizrückgang stellt sich ein, außerdem schwillt die Haut nicht so an... Auch ein altbewährtes Heilmittel und eine schnelle Hilfe aus der Apotheke von Mutter Natur... kann ich aus Erfahrung nur empfehlen!
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.06.2012 um 00:10 Uhr
Na ja, den Tipp mit den Stichen habe ih natürlich bereits bei der Zwiebel abgegeben.
Nicole Freeman
7.248
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 14.06.2012 um 07:05 Uhr
macht nichts herr herold. ich hatte ja auch geschrieben das ich die zwiebel gegen insektenstiche bereits vorgestellt hatte. danke annick den spizwegerich kannte ich nur als hustenstiller.
Peter Herold
24.460
Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.06.2012 um 09:28 Uhr
Ich kenne ihn als unwillkommenen Gast im Vorgarten ;-( Ist nicht mehr wegzukriegen, überwuchert alles.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.248
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Tür 7 im Adventkalender 2016
Heute habe ich ein Gedicht für euch. Die drei Spatzen von Christian...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.