Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wer macht so etwas?

115 Gramm Katze
115 Gramm Katze
Heuchelheim | Dieses Katzenbaby, ca. 8 Tage alt, wurde vor zwei Tagen mit einem Geschwisterchen in einem Karton vor die Haustür einer Tierärztin gestellt. Leider hat nur dieses kleine Katerchen überlebt, das zweite ist innerhalb von ein paar Stunden nach ihrem Auffinden gestorben. Wer macht so etwas und setzt einfach zwei derart winzige Katzenbabys aus, die dringend noch die Mutter brauchen – ohne Info über die näheren Umstände oder über den Verbleib der Katzenmutter. Nun muss eine Pflegemama die Aufzucht des Kleinen übernehmen, d.h. alle zwei bis drei Stunden Fläschchen mit Ersatzmilch geben (auch nachts, was zu einer völlig übermüdeten Pflegemama am Tag führt), Bauch massieren, Gewichtskontrolle und, und, und ….. Dazu kommt noch die Sorge, dass man das Katzenbaby überhaupt durchbringt, denn trotz aller Bemühungen ist eine Katzenmutter nicht zu ersetzen. Also bitte alle Katzenfreunde Daumen drücken für dieses kleine Schätzchen, das zum Glück einen starken Lebenswillen hat.

115 Gramm Katze 1
115 Gramm Katze 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.656
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 03.06.2012 um 22:24 Uhr
Jetzt musste ich an unsere Frau Schneider denken, die unzählige kleine Tiere mit der Flasche aufgezogen hat. Sie musste uns viel zu früh verlassen.
Wir drücken die Daumen und die Pfoten, dass es der Winzling schafft und die Pflegemama den "Schlafentzug" verkraftet.
Jenny Burger
1.671
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 03.06.2012 um 22:36 Uhr
Toi toi toi. Ein großes Lob und Dankesschön an die Pflegemama, ohne die solch ein Würmchen keine Chance hätte.
Veronika Albach
29
Veronika Albach aus Lich schrieb am 04.06.2012 um 11:31 Uhr
Ich ziehe meinen Hut vor so viel Tierliebe! Hoffentlich schafft es die kleine Katze!
Ilona Kreiling
2.262
Ilona Kreiling aus Heuchelheim schrieb am 04.06.2012 um 13:14 Uhr
Ja, die gute Frau Schneider. Sie hat das toll gemacht, und ich weiß jetzt, wie es ihr wohl manchmal ging. Der Kleine hält einem im Moment Tag und Nacht auf Trab. Er ist zwar winzig, kann aber sehr laut schreien. Ich werde die GZ-Leser auf dem Laufenden halten, wie es ihm geht :-)
Ilse Toth
34.656
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.06.2012 um 13:22 Uhr
Ich habe vor vielen Jahren einmal ein Kätzchen gefunden, an dem hing noch die Nabelschnur. Meine Jessica! Man kommt mit der Aufzucht an seine Grenzen! Ich habe mir damals meinen Wäscheklammerbeutel um den Hals gehängt und sie immer bei mir gehabt. Es ist kaum zu glauben, was so ein paar Gramm Leben für eine Stimme haben!
Ich stell mal einen Bericht ein!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilona Kreiling

von:  Ilona Kreiling

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilona Kreiling
2.262
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schöne Weihnachten
Ich wünsche allen Lesern, Bürgerreportern und der Redaktion schöne...
Ihr geht es gut
Weltkatzentag
Julchen ist eine glückliche Katze, der es gut geht, Geborgenheit,...

Weitere Beiträge aus der Region

GoSpirit Heuchelheim
GoSpirit Heuchelheim meets Akkordeon-Orchester Lemptal - oder - „Wenn Gesang auf Akkordeon trifft“!
Unter diesem Motto laden beide befreundete Ensembles, das...
Frische Milch gewünscht?
Unser Milchbauer in Heuchelheim hatte eine gute Idee. Tag und Nacht...
Die Farbnuancen des Meeres.
Formentera- meine große Liebe!
Diese Insel ist für mich ein kleines Paradies. Die kleine Schwester...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.