Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der stachelige Nimmersatt ist wieder da!

Unser Kampfigel ist aus dem Winterschlaf erwacht!
Unser Kampfigel ist aus dem Winterschlaf erwacht!

Mehr über

Igel (36)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Groß sind unsere Schützlinge geworden! Sogar die Zeitung können sie schon lesen. ;-)
Die Igelfamilie!
Ich hatte über die Igelfamilie berichtet, die durch einen glücklichen...
Zusammengerollter Igel (Quelle: NABU / Krzysztof Wesolowski)
Stachelhäuter suchen Winterquartiere
NABU Hessen gibt Tipps zum Umgang mit Igeln im Herbst. Für Igel...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.607
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 26.04.2012 um 20:55 Uhr
Und? kämpft er noch oder macht das Alter ruhiger?
Birgit Hofmann-Scharf
9.713
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 26.04.2012 um 21:05 Uhr
Die Kerle schmatzen so herrlich laut, womit sie sich leider auch verraten könnten.
Wir hatten jahrelang einen Igel im Garten, der sich allabendlich, stets zur gleichen Zeit, über "sein" Katzenfutter hermachte.
Ilse Toth
33.517
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 26.04.2012 um 22:39 Uhr
Bernd, er ist frech wie eh und je. Ich hatte keine Chance, ihm die Zecken zu entfernen.
Christine Weber
6.944
Christine Weber aus Mücke schrieb am 27.04.2012 um 12:40 Uhr
Trari, trara, der Kampfigel ist wieder da. Er läuft ja auch am hellem Tag im Garten rum. Hat er nach dem langen Winterschlaf vielleicht Hunger?
Ilse Toth
33.517
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.04.2012 um 13:12 Uhr
Der "Typ" kam auch im Winter immer wieder zum Freßnapf. Scheinbar hat er nicht "durch geschlafen"! Warum auch, der Tisch ist ja immer gedeckt. Gestern Abend kam er wieder kampfeslustig ins Haus. Da konnte ich ihn in ein Handtuch wickeln und die Zecken entfernen. Wir füttern schon viele, viele Jahre Igel. Aber so einen Frechdachs hatten wir noch nie. Er rollt sich auch nicht zusammen! Immer bereit für ein Kämpfchen! Jörg hat ihn in der Praxis erlebt. Rette sich wer kann- das war die Devise! (;-
Christine Weber
6.944
Christine Weber aus Mücke schrieb am 27.04.2012 um 15:04 Uhr
Na ja, mit einem Auge muss man eben kämpferisch sein. Die Tiere merken sich halt, wo der Tisch so reichhaltig gedeckt ist.
Christine Weber
6.944
Christine Weber aus Mücke schrieb am 27.04.2012 um 15:04 Uhr
Na ja, mit einem Auge muss man eben kämpferisch sein. Die Tiere merken sich halt, wo der Tisch so reichhaltig gedeckt ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.517
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kein Glück gehabt!
Vida und Pipa wurden im März letzten Jahres vermittelt. Wie immer...
Der Kinderkater!
Cervantes ist ein Jahr alt und ein super lieber Kater. Er mag die...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 141
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Langläufer im Gegenlicht
Einsamer Langläufer
Erinnerungen
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Winterwunderland Lahnaue
Sonne satt gibt es heute. Ein paar Bilder für euch
Kein Glück gehabt!
Vida und Pipa wurden im März letzten Jahres vermittelt. Wie immer...
Der Feldberg ist jetzt nicht mehr weit
Weissblauer Taunus
Am Donnerstag hatte ich die Möglichkeit nach Oberreifenberg im Taunus...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.