Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Ein außergewöhnlicher , noch nie da gewesener Gast!

Auf dem Arm des neuen Frauchens nimmt die Schlange züngelnd Kontakt auf. Der erwärmte Kirschkernsack tut ihr gut.
Auf dem Arm des neuen Frauchens nimmt die Schlange züngelnd Kontakt auf. Der erwärmte Kirschkernsack tut ihr gut.
Heuchelheim | Hunde, Katzen, Kleintiere und Vögel in Not- das ist der alltägliche Tierschutz! Als am Donnerstag ein Anruf kam, ob eine Königspython aufgenommen werde könne, glaubten wir an einen verspäteten Aprilscherz! Da aber ein Nachbar meine Tochter in der Tierarztpaxis um Hilfe bat, war klar- hier ist eine Schlange heimatlos! Mit Terrarium wurde das Tier in die Praxis gebracht. Wir alle sind etwas hilflos, denn keiner von uns kennt sich mit Reptilien aus. Noch dazu sind wir gegen das Halten oder Nachzuchten von exotischen Tieren, da es nach unserer Auffassung keine artgerechte Haltung geben kann. Doch nun ist die Schlange nun einmal auf der Welt und soll ein so angenehmes Leben führen, wie es in Gefangenschaft möglich ist. Die Schlange ist futterfest und bekommt alle vier Wochen vier Mäuse. Diese nimmt sie nur lebend an. Sie sieht sehr schön und auch gesund aus. Da sie sich noch nicht "entrollt" hat, wissen wir gar nicht, wie lang sie ist. Sie soll fünf Jahre alt sein, das Geschlecht ist nicht bekannt. Nach den Feiertagen muss das Tier der unteren Naturschutzbehörde gemeldet werden. Sie benötigt sog. Cites Papiere, die bisher nicht vorliegen. Wir suchen eine fachkundige Person für die Schlange, die sie vorübergehend oder auf Dauer aufnehmen kann. www.tieroase-heuchelheim.com, iluja@gmx.de, Tel. 0641/9724177 oder 0641/65960

Auf dem Arm des neuen Frauchens nimmt die Schlange züngelnd Kontakt auf. Der erwärmte Kirschkernsack tut ihr gut.
Auf dem Arm des neuen... 
Ein wenig neugierig ist sie schon!
Ein wenig neugierig ist... 
Versteckt sich aber lieber!
Versteckt sich aber... 
Wir schätzen ihre Länge auf 1,50 m.
Wir schätzen ihre Länge... 
Entspannt auf dem Arm! Die Schlange ist in der Häutung.
Entspannt auf dem Arm!... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 06.04.2012 um 12:30 Uhr
Durch die Klimaveränderung passiert inzwischen manch "unnatürliches", daß aber eine Pyton es bis Hessen geschafft hat ist noch nicht anzunehmen.

Erst möchte man solche Tiere in der Wohnung haben , - , und plötzlich kann man sie nicht mehr halten !
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.04.2012 um 12:40 Uhr
Ein kleines Wunder ist geschehen! Ein mir bekanntes Ehepaar holt die Schlange nachher ab. Sie haben Fachkenntnis, geeignete Unterkunft und Verständnis für Schlangen. Kein Statussymbol sondern Verantwortung gegenüber den nicht einfach zu haltenden Reptilien.
Durch Zufall haben sie die GZ gelesen und den Artikel entdeckt.
ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 06.04.2012 um 14:46 Uhr
So bekommt die Schlange zu Ostern noch ihr Nest.
ADOLF Stephan
2.035
ADOLF Stephan aus Gießen schrieb am 06.04.2012 um 20:11 Uhr
Oweia , - , doch lieber nicht !
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.04.2012 um 20:14 Uhr
Hallo Herr Sauter, Pythons sind Würgeschlangen. Enkelkinder zählen nicht zum Beuteschema! (;-
Jutta Skroch
11.631
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.04.2012 um 13:15 Uhr
Ich bekäme da erstmal einen Riesenschreck, denn wer kennt sich schon mit Schlangen aus, ich jedenfalls nicht?
Klasse, dass sie so schnell ein gutes Zuhause gefunden hat.
Für euch sicher wie ein Sechser im Lotto.
Mich schüttelt es bei dem Gedanken, ich müsste da lebende Mäuse zum Fraß vorwerfen.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.04.2012 um 19:58 Uhr
Ich würde mir niemals eine Schlange halten. Aber ich finde sie wunderschön. Wir waren wirklich sehr froh, als wir sie in fachkundige Hände abgeben konnten.
Es ist kein schöner Anblick, wenn ein Tier getötet wird. Aber die Schnitzel wachsen auch nicht an Bäumen, wo wir sie reif abpflücken können.
Fressen und gefressen werden bestimmt das Leben. Viel schlimmer finde ich die Haltung von sog. Futtermäusen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Die Tieroase Heuchelheim ist Dienstag, den 29.11. im Fernsehen!
Unsere beiden Persermädels Anisa und Amaara sind am Dienstag, den...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalendertür Nummer 4
Heute hat das Adventkalendertürchen eine Geschichte der Brüder Grimm...
Tür Nummer 3 des Adventkalender 2016
Ein Gedicht zum eventuell lernen. Knecht Ruprecht von Theodor...
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.