Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Gießener Fassenachtsumzug 2012

Gießen Helau - mit der Funkengarde des Heuchelheimer Carnevalvereins
Gießen Helau - mit der Funkengarde des Heuchelheimer Carnevalvereins
Heuchelheim | Der Gießener Fassenachtsumzug 2012 schlängelte sich am Sonntag bei wechselhaftem Wetter durch die Straßen der Stadt.

Viele Fastnachtsvereinigungen aus der Umgebung von Gießen haben zum Gelingen dieses Zuges maßgeblich beigetragen.

Vermisst wurden Motivwagen, die auf die regionalen oder die bundespolitischen Ereignisse eingegangen wären.

Hier eine kleine Fotoshow.

Gießen Helau - mit der Funkengarde des Heuchelheimer Carnevalvereins
De Zuch kimmt
Fanfarenzug Hansa
Licher Bier
Licher Bier
Wagen von der Bonifatiusgemeinde
Nachwuchs
Musikkapelle in originellen Kostümen
Elferrat und Garde aus Rodheim
Superman?
Narren aus Krofdorf
Garde in rot-weiß
Garde in grün-weiß
Elferrat
Gießen Helau
Musikkapelle aus den Niederlanden
Kamper Jachthoorn Korps

Mehr über

Gießen (2315)Fassenachtsumzug 2012 (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

"Wir sind an der BGS sportlich!" - Verleihung des Sportabzeichens an Schülerinnen und Schüler der Brüder-Grimm-Schule
„Wir sind an der BGS sportlich!“ - Verleihung des Sportabzeichens an...
Dagmar Schmidt MdB: im Deutschen Bundestag seit 2013; Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales und Stellv. im Ausschuss für Auswärtige Angelegenheiten; Mitglied im Fraktionsvorstand und im Bundesvorstand der SPD
Dagmar Schmidt: Ansprechpartnerin für Gießener Bürgerinnen und Bürger
„Uns ist es wichtig, dass alle Bürgerinnen und Bürger eine direkte...
Der Gießener "Lindwurm" grüßt mit einem donnernden "HEELLAUUUHH"
Der Wettergott oh was ein Glück, der hielt mal kurz Schnee und Regen...
Foto der Spendenübergabe
Gießen Bulls spenden 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Fahrgastverband PRO BAHN kritisiert Verkauf des Gießener P&R-Parkhauses an Conti-Park
Der PRO BAHN Regionalverband Mittelhessen kritisiert die für den im...
Bv Hungen dominiert Doppeldisziplinen in Wiesbaden. Hungener Badmintoncracks mit traumhaften Turnierstart
Am ersten Januarwochenende hatte der PSV Wiesbaden zum...
BU: Bei der Übergabe des symbolischen Schecks (v. l.): Stefan Baldus, Barbara Fandré, Susanne Hanewald, Hans Schaefer und Marius Reusch.
Ortsverbände CDU und FDP spenden an PalliativPro - Großer Respekt für Menschen, die sich für schwerst- und unheilbar Kranke einsetzen
400 Euro spendeten Marius Reusch vom CDU-Ortsverband Langgöns sowie...

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.120
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 19.02.2012 um 21:36 Uhr
Wie recht Sie haben, mit Ihrer "Vermisstenanzeige"
Christian Momberger
11.027
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.02.2012 um 21:42 Uhr
Stimmt, ich schließe mich meiner Vorkommentatorin an!
Jörg Jungbluth
5.139
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 19.02.2012 um 22:39 Uhr
Das es keine politischen Wagen gab fand ich gut. Die braucht man bei einem Faschingsumzug nicht. Die Faschingszeit ist eine politikfreie Zeit. Ab Aschermittwoch darf von mir aus wieder gehetzt werden.
Christian Momberger
11.027
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.02.2012 um 22:46 Uhr
Naja, der ein oder andere Motivwagen hätte schon gut getan. Und die Politik war ja, z.B. in Form der JU, auch vertreten.
Jörg Jungbluth
5.139
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 19.02.2012 um 22:48 Uhr
Wer Motivwagen will, muss dann am Dienstag nach Heuchelheim. Da sind fast 70% der Zugnummern Motivwagen.
Christian Momberger
11.027
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 19.02.2012 um 22:49 Uhr
Da ist was dran. Aber warum sollte es die nicht auch in Gießen geben (dürfen). ;-)
Stefan Walther
4.305
Stefan Walther aus Linden schrieb am 19.02.2012 um 23:02 Uhr
Es ist gute Tradition, dass am Fasching - gerade auch mit Motivwagen - die "kleine" und die "große" Politik vom Volk auf die Schippe genommen wird... kaum ein Politiker von "links bis rechts" hat damit ein Problem.... nur in Gießen ticken die Uhren anscheinend anders... ich finde dies ist ein großer Verlust für einen Umzug! Letztes Jahr waren wir in Gießen noch mit einem ver.di Wagen zur Schuldenbremse dabei, und? war überhaupt kein Problem, weder in Gießen noch in Heuchelheim :-))
Antje Amstein
6.008
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 19.02.2012 um 23:06 Uhr
es waren aber viele Anhänger der Piraten auf dem Umzug vertreten, also ein wenig Politik ging dann doch!
Birgit Hofmann-Scharf
10.120
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 20.02.2012 um 07:47 Uhr
Ich hörte sogar von einer Moderatin des HR, als sie auf diverse Faschingsumzüge hinwies, dass in Giessen wohl das große Thema die "LAGA" sein wird. Das haben sicher auch viele Giessener Bürger angenommen.
Fazit: sollte die BI die Bürger nicht mal aufklären, warum im Zug nicht vertreten ( nicht vertreten sein durfte ) .
Ist nur so eine Idee von mir !
Ulrike J. Schepp
1.180
Ulrike J. Schepp aus Reiskirchen schrieb am 20.02.2012 um 08:30 Uhr
Herr Jungbluth, ist Ihnen eigentlich bewusst, dass der Karneval, so wie wir ihn heute kennen auf sehr politische Anfänge zurück zu führen ist? Man verspottete die Herrscher und Militärs und konnte das in dieser Zeit einigermaßen ungestraft tun, im Gegensatz zum Rest des Jahres...

Von wegen "Die Faschingszeit ist eine politikfreie Zeit"... einzig die allemannische Fasnet ist eher ein Spektakel um Naturgeister als politisches Narrentum.

Na ja und LaGa... ich denke, allen die daran verdienen ist im Moment daran gelegen das Thema gänzlich aus der öffentlichen Diskussion heraus zu halten...
Antje Amstein
6.008
Antje Amstein aus Gießen schrieb am 20.02.2012 um 14:10 Uhr
Aus der Tagespresse kann man heute entnehmen, die Junge Union ist ein Karnevalsverein, ich habs gewusst!
Christian Momberger
11.027
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.02.2012 um 18:10 Uhr
Genau, gute Kommentare hier! Ich bin nach wie vor überzeugt, es war eine rein politische Entscheidung die BI nicht teilnehmen zu lassen.
Stefan Walther
4.305
Stefan Walther aus Linden schrieb am 20.02.2012 um 21:47 Uhr
tja Antje, und die Katholiken von der St. Bonifatius-Gemeinde, die haben sich "natürlich" auch zur Landesgartenschau äußern dürfen.... aber ne Bürgerinitiative, nee, nee, sowas wollen wir doch nicht beim Faschingsumzug haben.... dann doch lieber "Hoch die Tassen und Helau", vielleicht hätte man ja einen neuen Karnevalsverein gründen sollen, oder ne neue Partei, Ordnung muss halt sein, man kann doch nicht einfach so die Bürgerinnen und Bürger - auch noch beim Fasching - zu Wort kommen lassen, wo kämen wir denn da hin wenn das jede(r) machen wollte :-))
Stefan Walther
4.305
Stefan Walther aus Linden schrieb am 21.02.2012 um 20:21 Uhr
Tolle Bilder Herr Gruber, keine Frage, Kompliment!

Ich war heute noch in Heuchelheim, da wurde vom Bürgermeister, über Merkel, Westerwelle, natürlich auch Wulff... bis hin zu Obama alles auf die Schippe genommen... selbst der Verfassungsschutz kriegte sein Fett weg, und so stelle ich mir einen Faschingsumzug - "Narrenfreiheit für`s Volk" - vor. Das war kein Schaulaufen von Karnevalsvereinen, das war ein Umzug - wieder einmal - bei dem sich viele Menschen viel Arbeit und viele Gedanken gemacht haben!
Christian Momberger
11.027
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 21.02.2012 um 20:46 Uhr
Absolut Stefan! Ich war heute auch in Heuchelheim. Und es gab da sehr viele Motoviwagen (ich würde schätzen es waren bestimmt 60% oder mehr). Klar Faschingsgruppen sollen und müssen auch mit dabei sein, aber die vielen Motivwagen, das ist dann doch schon sehr gut.

Und wie Du vielleicht auch gesehen hast, es gab auch einen Motivwagen (oder eher Motivfussgruppe) mit dem Thema "Volkssport Bürgerinitiative". Da wurde leider wieder mal das Klischee bedient, dass diese - egal ob gegen S 21, gegen diese LaGa, gegen den Flughafenausbau oder was es sonst noch gibt - BI's immer nur einfach nur dagegen sind.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.518
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kampagneorden
Heuchelheimer Fassenachtszug 2018
Hier einige Fotos vom Heuchelheimer Fassenachtszug 2018.
Herbstein - Rosenmontag 2018
Springerzug in Herbstein am Rosenmontag 2018
Am Rosenmontag fand in Herbstein wieder die Straßenfastnacht mit...

Weitere Beiträge aus der Region

Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Anflug zur Landung
Neues vom Bingenheimer Ried
Viel Aktivität gibt es zur Zeit im Bingenheimer Ried. Die Störche...
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.