Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Jubiläumsfahrt der Heuchelheimer Skifreunde nach Kaprun

Auf dem Kitzsteinhorn
Auf dem Kitzsteinhorn
Heuchelheim | Es sollte etwas Besonderes werden – 30 Jahre Kaprun – und es wurde etwas Besonderes! Bestens organisiert wie immer von Karin und Bernd Müller, fuhr man eigentlich mit gemischten Gefühlen los, da die Schneeverhältnisse ja nun wirklich nichts Gutes verhießen. Doch schon die Hinfahrt wurde zu einem Erlebnis, fühlte man sich doch wie in einem 5-Sterne-Hotel verköstigt. Da konnte eigentlich nichts mehr schief gehen. Nachdem man morgens um 9,00 Uhr gestartet war, kam die Gruppe pünktlich gegen 18,00 Uhr in Kaprun im Hotel Martini an, wo uns der Chef des Hauses mit seinen Leuten und natürlich dem Begrüßungs“willi“ empfing. Seit nunmehr 30 Jahren wohnen die Heuchelheimer im gleichen Familienhotel, wo man sich fast wie zu Hause fühlt. Nach der ersten Nacht in Kaprun, ging es am Montag für die Skifahrer aufs Kitzsteinhorn und für die Wanderer zu einer Alm. Das Wetter war traumhaft. Die ganze Woche Sonnenschein auf dem Berg, aber auch im Tal. Kein Wölkchen trübte den Himmel, ganz wie es sich für eine Jubiläumsfahrt gehört. Leider war im Tal kein Schnee vorhanden, jedoch auf dem Kitzsteinhorn hatten die Schneekanonen
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
ganze Arbeit geleistet. Traumhafte Pisten mit Pulverschnee waren den Skifahrern vergönnt. Davon konnte sich auch die Wandergruppe überzeugen, verbrachte sie doch auch einen Tag in luftiger Höhe. Da man ja dieses Mal 6 Tage blieb, nutzten einige der Damen die Zeit für einen Ausflug nach Salzburg zum Weihnachtsmarkt. Auch dies war ein unvergessliches Erlebnis. Aber nicht nur sportliche Betätigung stand auf dem Programm, auch die Lachmuskeln hatten viel zu tun, hatten doch einige der Mitfahrer ein Programm für die Abende ausgearbeitet.
30 Jahre – dies war auch für den Fremdenverkehrsverein von Kaprun und unseren Hauswirt Grund genug, uns einen Abend mit Ehrungen und Musik zu gestalten. Man kann die Kameradschaft und den Zusammenhalt der Truppe kaum beschreiben, sind doch eine Vielzahl der Mitfahrer schon sein Anbeginn der Fahrten dabei. Doch es gesellen sich auch junge Leute dazu, so liegt das Alter zwischen 26 und 81 Jahren und alle verstehen sich und fühlen sich wohl. Pünktlich am Samstag morgen als es auf die Heimreise ging, wurde das Wetter schlechter und der Abschied fiel etwas leichter. Beim Abschied waren sich alle einig, im nächsten Jahr fahren wir wieder nach Kaprun.

Auf dem Kitzsteinhorn
Auf dem Kitzsteinhorn 
Vor unserem Hotel
Vor unserem Hotel 
Die "Hauskapelle"...
Die "Hauskapelle"... 
...und das Publikum
...und das Publikum 

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Gerdi Bursik

von:  Gerdi Bursik

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Gerdi Bursik
973
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zeit für ein Schwätzchen
Grillfest bei den Landfrauen Lahntal/Heuchelheim
Bei herrlichem Wetter feierten die Landfrauen mit Anhang das...
Ganz schön viel Arbeit
Landfrauen Lahntal/Heuchelheim aktiv bei den Ferienspielen
Nudeln und Soßen – so lautete das Motto, mit dem die Landfrauen an...

Weitere Beiträge aus der Region

Franz Josepf Gletscher ( Neuseeland/Südinsel ) im April 1993
Der Klimawandel: Natürlicher Ursprung oder Hausgemacht?
Seit etwa Mitte der 80er Jahre befassen sich Wissenschaftler aus...
Hallo Katzenfreunde!
Diese schönen und lieben Katzen ziehen in Kürze zur Tieroase...
Wenn Gesang auf Akkordeon trifft am 07.10.2017
GoSpirit Heuchelheim meets Akkordeon-Orchester Lemptal - oder - „Wenn Gesang auf Akkordeon trifft“!
Unter diesem Motto laden beide befreundete Ensembles, das...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.