Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Was ist hier zu sehen und wie heißt der Spruch übersetzt?


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 09.12.2011 um 22:05 Uhr
Darüber laufen eher Sachsen nach Hause als Homer durch Griechenland :-)
Ingrid Wittich
18.896
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.12.2011 um 22:59 Uhr
Ist das eine Sprungschanze?
Andrea Mey
9.754
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.12.2011 um 23:16 Uhr
Die Vögel fühlen sich jedenfalls wohl dort oben...Sieht nach Tauben auf einer Brücke aus, aber wo...keine Ahnung!
Werner Gruber
2.355
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 09.12.2011 um 23:18 Uhr
Hallo Herr Zeun,

ihr Kommentar ist super!!!
Werner Gruber
2.355
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 09.12.2011 um 23:20 Uhr
Hallo Frau Mey,

sie waren vor kurzem wohl ganz in der Nähe!!
Ingrid Wittich
18.896
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 09.12.2011 um 23:23 Uhr
Brücke ist auch gut. Irgendwas mit "Ponton". Wer kann das übersetzen? Ich leider nicht.
Werner Gruber
2.355
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 09.12.2011 um 23:28 Uhr
Hallo Frau Wittich,

der Kommentar von Herrn Zeun bietet sehr gute Hinweise!!
Andrea Mey
9.754
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 09.12.2011 um 23:28 Uhr
Hallo Herr Gruber,
glaube eher nicht, daß ich schon dort war...
griechische oder russische Hieroglyphen?
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 09.12.2011 um 23:35 Uhr
Andrea, du warst mit Sicherheit in der Nähe, wenn auch mit Hindernissen, und das ist noch nicht lange her. ;-) Bernds Kommentar ist wieder mal treffend.

Google sagt folgendes:
Das griechische Motto, das die Stahlkonstruktion überspannt, ist ein Zitat aus Homers Odyssee (I, 183) und Relikt eines Museumsuferfests: „Segelnd auf weindunklem Meer hin zu Menschen anderer Sprache“).
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 10.12.2011 um 00:18 Uhr
 "Auf weinfarbenem Meer segelnd zu anderen Menschen"
Eiserner Steg, Ffm
Zitat aus Homers “Odyssee”, symbolisierte den seinerzeit in der Frankfurter Bevölkerung verbreiteten Wunsch nach einer fußläufigen Verbindung zwischen Sachsenhausen und der Innenstadt.
Andrea Mey
9.754
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 10.12.2011 um 00:19 Uhr
Das ist also die Lösung!
Ja, dann war ich in der Tat ganz in der Nähe!
Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 10.12.2011 um 07:52 Uhr
Entschuldigung! Frau Skroch hatte die Frage ja schon beantwortet. Ich hatte in meinem Eifer und meiner Begeisterung für alles Griechische nicht gesehen, dass die Antwort schon da stand!
Nächste Frage: WIeso war zur Zeit der Erbauung der Main "weinfarben"? 1868 erbaut, von Bürgern finanziert ...
Wieso wählte man dieses griechische Zitat? Auch beim Googlen finde ich (noch) keine Erklärung.
Jutta Skroch
11.635
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 10.12.2011 um 08:49 Uhr
Macht nichts, hier der link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Eiserner_Steg

und unter "Bau" dann auch die Erklärung.

und hier noch:

http://www.eisernersteg.com/index.html

Der Schriftzug muss schon 2005 da gewesen sein, jedenfalls habe ich dazu schon in google was gefunden, wann genau konnte ich aber auch nicht herausfinden.
Ingrid Wittich
18.896
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 10.12.2011 um 09:42 Uhr
Bernds Sachsen hatten mich total durcheinander gebracht. Dabei war der Kommentar so klar.
Werner Gruber
2.355
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 10.12.2011 um 10:16 Uhr
Hallo zusammen,

die Lösung ist richtig.

Frau Skroch, danke für den Link zum Eisernen Steg.
Hugo Gerhardt
6.681
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 10.12.2011 um 11:28 Uhr
Interessant, was ihr alles wisst!!!
Bernd Zeun
9.536
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 10.12.2011 um 11:52 Uhr
Das war ein schönes Rätsel, Herr Gruber. Diese Inschrift ist sicher eines der übersehensten Details Frankfurts, da die Passanten des Eisernen Stegs meist nur nach unten auf den Main oder auf die Hochhaussilhouette schauen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.355
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Krippenweg in Ober-Bessingen
Krippenweg 2016 in Ober-Bessingen
Im Licher Stadtteil Ober-Bessingen wurde am 27.11.2016 der Krippenweg...
Rathaus
Marburg b(u)y Night - 2016
Die 11. Auflage von Marburg b(u)y Night fand am 25.11.2016 statt....

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.