Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Die wahren Vogelmörder!

Beschlagnahmte Singvögel.
Beschlagnahmte Singvögel.
Heuchelheim | In diesen Tagen wurde ein Transporter in Ungarn sicher gestellt, indem sich Tausende von toten Singvögeln befanden. Darunter viele Vögel, die in ihrem Bestand bedroht sind, wie z. B. die Lerchen. Die Vögel gelten in manchen Länder als Delikatesse. Immer wieder werden die Katzen verantwortlich gemacht für den Rückgang mancher Vogelarten. Ich möchte an dieser Stelle wieder einmal darauf aufmerksam machen, dass unsere Singvögel Opfer von Menschen werden, die dieseTiere als Delikatesse teuer verkaufen und ihren Lebensraum zerstören. Durch die Beschlagnahmung ist diesen Tierfrevlern ein Gewinn entgangen , und sie haben mit Strafen zu rechnen. Das hilft den Vögeln nichts mehr.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 21.11.2011 um 23:54 Uhr
Der Transporter wurde an der Grenze gestoppt und durchsucht, da die Beschriftungen der Ladung zweifelhaft war. Der Transporter war auf dem Weg nach Italien, dort waren die Vögel bestellt.
Klaus Koller
1.927
Klaus Koller aus Grünberg schrieb am 22.11.2011 um 05:35 Uhr
Unglaublich,dass es heute so etwas noch gibt.
Wolfgang Heuser
6.054
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 22.11.2011 um 07:54 Uhr
Kann ich auch nicht verstehen, dass es solche Dinge in unserer heutigen Zeit noch gibt, leider hilft es diesen Vögel nicht mehr!
Ingrid Wittich
18.899
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 22.11.2011 um 10:42 Uhr
1965 war ich erstmals in Italien und habe auf dem Markt die toten Vögel gesehen. Das war schlimm und eigentlich dachte ich, das sei vorbei.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.11.2011 um 11:03 Uhr
Auf Malta werden unsere Singvögel auch gegessen oder in kleine Käfige gesperrt. Auch ein Stück blutiger Tradition.
Birgit Hofmann-Scharf
9.635
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 22.11.2011 um 14:47 Uhr
Auch mir fällt auf, dass der Singvogel-Bestand im hiesigen Umkreis sinkt. Aber auch weniger Fliegen belästigen uns Menschen. Es sind wohl nicht nur diese Unmenschen, die illegal Vögel für die südeuropäische Küche fangen ( schrecklich ), es sind u. a. auch die Mobilfunk-Stationen, unter denen alles Fliegende leidet und natürlich auch die Rückgänge der Büche und Bäume, die unseren gefiederten Freunden den Lebensraum nehmen, wofür Giessen aktuell ein trauriges Paradebeispiel ist. Sollen unsere nächsten Generationen Vögel nur noch im Bilderbuch betrachten können ?
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.11.2011 um 15:40 Uhr
Ja, Frau Hofmann-Scharf, die nächsten Generationen werden viele Tiere und Pflanzen nicht mehr bewundern können. Eine Generation zerstört aus Raffgier was Tausende , ja Millionen von Jahren benötigt hat, sich in seiner herrlichen Vielfalt zu entwickeln. Siehe die rasante Zerstörung des Regenwaldes. Viele Pflanzen und Tiere werden sterben, bevor man sie überhaupt entdeckt hat. Der Mensch in seinem Egoismus ist beispiel- und grenzenlos.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.270
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hallooo, jemand da unten?
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.