Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Unsere geliebte Katzenoma Irmchen!

Irma im Frühjahr 1992 in unserem Garten.
Irma im Frühjahr 1992 in unserem Garten.
Heuchelheim | Es war an einem kalten Apriltag im Jahre 1992. Ich saß im Tierheim in Giessen im Büro, als eine Dame ein winziges Kätzchen brachte, was sie in einen Handschuh gesteckt hatte. Sie hatte es in einem Strassengraben entdeckt und eingefangen. Die kleine Mieze war ca. 4 Wochen alt. Sie war nass und unterkühlt, aber von unbändigem Lebenswillen. Funkelnde, wunderschöne grüne Augen blitzten mich wütend an, die kleine Pfote war zum Schlag erhoben. Mit Sicherheit war sie das Kind einer verwilderten Hauskatze. Vielleicht hat diese ihr Baby beim Transport an einen anderen Ort verloren. Widerwillig und fauchend ließ sich das Minikätzchen abtrocken. Sie kam in eine Quarantänebox. Sie machte uns im Tierheim Kummer, sie wollte nicht fressen und drehte angewidert den Kopf vom Futternapf weg. Nur Katzenmilch schleckte sie gierig auf. Was also tun? Ich brachte rohes Rindhackfleisch mit und hielt es ihr vor. Das hätte ich lieber gelassen, denn brummend wie ein kleiner Löwe schlug sie mir das Hackfleisch aus der Hand, schnappte sich den Brocken, um ihn in der hintersten Ecke erst einmal kräftig zu verhauen und dass genüßlich
Mehr über...
Katzenoma Irma (1)
zu essen. Dieses Verhalten zeigte, dass dieses kleine Ding in der Tat von einer verwilderten Hauskatze abstammte. Die Untersuchung durch die Tierärztin war positiv- keine Erkrankungen festzustellen. Ich beschloss, die kleine Katze zu adoptieren und nahm sie mit nach Hause. Als mein Mann in die voll Abwehr funkelnden Augen des Kätzchen sah, sagte er: Du bist die Irma la Douce! Irma hatte einen unbändigen Freiheitsdrang. Unter Aufsicht ließen wir sie in unseren Garten, den sie sofort "unter die Lupe" nahm und die Bäume wagemutig hochkletterte. Sie entwickelte sich zu einer Schönheit- aber auch zu einer Katze, die uns in Atem hielt. Ihre Ausflüge wurden immer länger. Manchmal kam sie eine Woche nicht nach Hause. Schlaflose Nächte bescherte sie mir. Ich suchte sie stundenlang. Plötzlich war sie wieder da, verlangte energisch ihr Fleisch (Dosenfutter widerte sie weiterhin an), rollte sich zusammen und schlief 24 Stunden. Einige Tage blieb sie friedlich im Haus und ließ sich verwöhnen. Dann wurde sie unruhig, wollte nur aus der Haustür. Wir sagten nur: schau, sie hat wieder ihren "irren Blick"! Sie lief einige Zeit durch den Garten, ein Blick zu uns, den Schwanz in eine ganz bestimmte Stellung gerollt- und ab über Nachbars Zaun. Und
Irma ist drei Jahre alt und eine Lady!
Irma ist drei Jahre alt und eine Lady!
wieder eine Woche des Wartens und Bangens. Wenn sie länger als eine Woche weg war, setzten wir eine Anzeige ins Heuchelheimer Blättchen: "Wer hat Toth´s Irmchen gesehen? Einhundert DM Belohnung für den Tierfreund, der unsere Katze findet. " Und ob Ihr es glaubt oder nicht, kaum war die Anzeige in der Zeitung, ließ sich Irma finden. Ich weiß nicht, wie oft wir den Finderlohn bezahlt haben! Als Irma älter wurde und langsamer in ihren Reaktionen, machten wir dem ganzen ein Ende. Wir ließen ein Gehege bauen mit geschütztem Freilauf von Baum und Baum und sogar ein Baumhaus. Anfangs "meckerte" Irma gewaltig und pieselte vor Zorn in meine Schuhe! Aber dann hat sie sich doch an ihre eingeengte Freiheit gewöhnt. Ein großer Stress war von mir genommen. Nun ist sie alt geworden, eine richtigeKatzenoma. Sie ist taub, hat keine Zähne mehr und schläft fast nur noch. Aber sie frißt weiterhin ihr Rindfleisch und gekochtes Huhn. Sie bekommt ab und zu Infusionen, Vitamine und Aufbauspritzen. Wir wissen, dass der Tag nicht mehr weit ist und wir Abschied nehmen und sie gehen lassen müssen. Sie wird über die Regenbogenbrücke zu den vielen Tieren gehen, die wir in unserem Leben schon verloren haben. Ein weiteres kleines Grab mehr in unserem Garten. Irma ist etwas Besonderes und wir wünschen uns, dass sie noch ein wenig Zeit mit uns verbringen möchte.

Irma im Frühjahr 1992 in unserem Garten.
Irma im Frühjahr 1992 in... 
Irma ist drei Jahre alt und eine Lady!
Irma ist drei Jahre alt... 
Irma in voller Schönheit,  5 Jahre alt.
Irma in voller... 
Irma in Schmuselaune!
Irma in Schmuselaune! 
Irma ist alt und gebrechlich geworden, Sommer 2011
Irma ist alt und... 
November 2011, Irma in ihrem Kuschelkörbchen.
November 2011, Irma in... 

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.11.2011 um 20:09 Uhr
Danke , liebe Christine!
Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 20.11.2011 um 21:40 Uhr
Die Irma :-))) Da isse ja :-) Und sie ist sogar mehrfarbig und nicht nur s/w wie ich zunächst vom Pfotenfell her vermutete.
Da hat´s Irmchen ja das große Los gezogen damals und sie durfte so schön katzig alt werden. Ich hoffe, ihr bleibt noch so viel Zeit wie möglich, ihre Tage an Eurer Seite zu verbringen. Freut Euch an ihr.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.11.2011 um 23:20 Uhr
Ja Jenny, ich liebe die Katze sehr- dieses selbstständige und selbstbewusste Tier. Könnte Irmchen ein Buch schreiben, es würde ein Bestseller!
Jenny Burger
1.588
Jenny Burger aus Buseck schrieb am 21.11.2011 um 18:06 Uhr
Ich würd´s glatt kaufen und lesen :-))))))
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Die Tieroase Heuchelheim ist Dienstag, den 29.11. im Fernsehen!
Unsere beiden Persermädels Anisa und Amaara sind am Dienstag, den...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Sonntag in Grünberg
Diesen Sonntag sollte es nach Grünberg gehen. Weihnachtsmarkt und bei...
Tür Nummer 5 im Adventkalender
Ein Tag vor Nikolaus habe ich dieses Lied für euch. Laßt uns...
Der Schiffenberg war heute Anziehungspunkt
Heute konnte man einen Spaziergang auf dem Schiffenberg mit einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.