Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Hoffen wir alle, dass solche Fahrzeuge nie mehr zum Kriegseinsatz kommen.

Panzer der US Armee im 2. Weltkrieg
Panzer der US Armee im 2. Weltkrieg
Heuchelheim | Hier die Antwort auf meine Quizfrage, zu was das abgebildete Teilstück gehört.
Bernd hat es erraten- ein Panzer!
Typ Kampfpanzer M 60 A 3

Panzer der US Armee im 2. Weltkrieg
Panzer der US Armee im... 
Bild der Quizfrage
Bild der Quizfrage 

Mehr über

Lösung der Quizfrage (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
18.892
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 31.10.2011 um 12:19 Uhr
Hoffentlich nie wieder! Vor Jahren hatten die Amerikaner oft ihre Manöver in unserer Gegend. Einmal fuhr Panzer nach Panzer an unserem Haus vorbei, ob wohl wir nur in einer kleinen Nebenstraße wohnen. Das Geräusch war schrecklich. Außerdem haben wir seit damals durch die Erschütterungen Risse am Haus.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 31.10.2011 um 12:37 Uhr
An die Zeit der Manöver kann ich mich auch noch gut erinnern.
Nie wieder Krieg, dass ist der Menschheit zu wünschen.
Es wäre wahrscheinlich mit den heutigen Waffen eh der letzte Krieg.
Bernd Zeun
9.532
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 31.10.2011 um 13:16 Uhr
Ilse, was verstehst du denn unter Krieg? Was ist mit Afghanistan? Der Bürgerkrieg in Libyen ist gerade beendet, hoffentlich. ZwischenSomalia und Kenia gibt es kriegerische Auseinandersetzungen. Türkei / Kurdistan etc.
Hier mal die Wikipedialiste, wo es überall zur Zeit kracht und Menschen sterben
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_andauernden_Kriege_und_Konflikte
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 31.10.2011 um 13:34 Uhr
Bernd, das hatte ich gerade in einem anderen Kommentar geschrieben.
Ich habe auf den Kommentar von Frau Wittich geantwortet, es ging um Deutschland und unsere Gegend.
Natürlich hast Du Recht, jeder Krieg - egal wo- ist einer zuviel.
Dr. Manfred Klein
1.389
Dr. Manfred Klein aus Gießen schrieb am 01.11.2011 um 08:44 Uhr
Nö, sicher kommen diese Waffen nicht mehr zum Einsatz (in unseren Breiten); es gibt doch viel Wirkungsvolleres: Finanzchrash, Geldentwertung und Ausbeutung der Mühseligen und Beleidigten...

Und wenn das nicht reicht, gibt noch Massenvernichtungswaffen, die effektver sind!
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.11.2011 um 08:58 Uhr
Seit es Menschen gibt, gibt es Waffen. Sollten die jetzigen Vernichtungsmittel zum Einsatz kommen, dann wird es der letzte Krieg sein.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt

Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Mitglieder: 21
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Um Kollisionen von Fahrrädern und Autotüren zu vermeiden, müssen Autofahrer hinter der neuen weißen Linie parken.
ADFC begrüßt neue Parksituation an Frankfurter Straße
Mit weißen Markierungen hat die Stadt Gießen an der Frankfurter...
U-Bahnstation am "Alex"
Einmal Berlin und zurück!
Die beiden Katerchen Bear und Banye hatten ihr Zuhause verloren. Die...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalendertür Nummer 4
Heute hat das Adventkalendertürchen eine Geschichte der Brüder Grimm...
Tür Nummer 3 des Adventkalender 2016
Ein Gedicht zum eventuell lernen. Knecht Ruprecht von Theodor...
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.