Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wir kämpfen uns ins Leben!

von Ilse Totham 07.01.2009921 mal gelesen9 Kommentare
Drei Tage alte, ausgesetze Welpen
Drei Tage alte, ausgesetze Welpen

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Amadeus
Amadeus und Alois suchen ein Zuhause
Derzeit wohnen zwei wunderschöne Vierbeiner aus dem Tierschutz auf...

Kommentare zum Beitrag

Marion Wallenfels
2.049
Marion Wallenfels aus Gießen schrieb am 08.01.2009 um 01:17 Uhr
Warum setzt man die Welpen aus??? Man könnte sie wenigstens ins Tierheim bringen, dass verstehe ich nicht, dass Leute so feige sind ! ! !
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.01.2009 um 10:38 Uhr
Wenn Menschen sind so wären, wie sie sind, dann wären sie andere Geschöpfe- zumindesten viele Zweibeiner!
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.01.2009 um 10:39 Uhr
Ich meine natürlich nicht so wären , wie sie sind------------sorry!
Tara Bornschein
7.218
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 08.01.2009 um 18:08 Uhr
Das kann doch wohl nicht war sein? Die armen Welpen haben doch ohne ihre Mutter oder menschlicher Hilfe überhaupt keine Überlebungschance! Einfach widerlich!!!
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.01.2009 um 18:37 Uhr
Es geschehen täglich viele unfassbare Dinge mit Tieren. Vieles im Verborgenen, was man niemals erfährt. Ich weiß nicht, ob es Schutzengel gibt. Und manchmal glaube ich sogar daran, wenn Tiere durch einen glücklichen Zufall gefunden werden. Diese drei Kerlchen haben es geschafft! Es wurde kräftig mit der Flasche nachgeholfen und eine "Ersatzmama" hat geholfen, die kleinen Kerlchen groß zu bekommen. Eine Hündin, die Milch hatte, auch gefunden wurde, aber ohne ihre Babys. Wieder ein Zufall? Happy End, denn alle fanden ein gutes Zuhause. Mutterhündin Uma zusammen mit einem Adoptivkind!
Stefan Ross
1.024
Stefan Ross aus Allendorf (Lumda) schrieb am 08.01.2009 um 18:39 Uhr
Die so was machen sind keine Menschen !!!!!!!!!!!!!!!
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 08.01.2009 um 20:04 Uhr
Tiere zu vernachlässigen, zu quälen und mißbrauchen, sie auszusetzen ist kein Kavaliersdelikt, sondern zeigt eine große Verrohung. Diese Menschen sind gewissenlos- und das sicher nicht nur im Umgang mit Tieren. Obwohl das Tierschutzgesetz jetzt Verfassungsrang hat, sind die Strafen lächerlich, wenn man denn einmal einen Tierschänder erwischt.
Jetzt ist sogar in Deutschland Sodomie straffrei- wenn die Tiere bei diesen Handlungen nicht leiden. Da fällt einem nichts mehr ein.
Tara Bornschein
7.218
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 09.01.2009 um 07:17 Uhr
Da bin ich aber sehr froh, dass es ein Happy-End gab !
Ilse Toth
34.032
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.01.2009 um 09:09 Uhr
Tierschutz ist oftmals belastend und geht an die Grenze der Belastbarkeit. Aber zum grßen Glück gibt es viele glückliche Ausgänge einer anfangs aussichtslos scheinenden Situation. Und das baut so auf, dass man immer wieder Kraft tankt zum Weitermachen.
Tschüs bis heute Abend!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
34.032
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Menschen mit großem Herzen gesucht!
Katze Anna ist zwölf Jahre alt. Sie hat die letzte Zeit mit ihrem...
Kutschkugel Hector!
Hector ist ein "gestandener" Kater von ca. zwei Jahren. Er hat ein...

Weitere Beiträge aus der Region

Heuchelheimer Chöre unter Leitung von Kurt Stiem
"Musik liegt in der Luft": Heuchelheimer Chöre "Singen im Grünen"
Die Kinzenbacher und Heuchelheimer Gesangvereine veranstalten seit...
Wolkenscheinwerfer
Gerade soeben, rein zufällig und zur richtigen Zeit aus dem Fenster...
Ein dunkeler Schatten legt sich über den Bodensee
Heftiger Schneesturm in der Bodenseeregion
Am Mittwoch Vormittag zog sich der Himmel von Norden her rasch zu und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.