Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

DLRG OG Heuchelheim war erfolgreich bei Freigewässerwettkampf in Lippstadt

Das Bild zeigt von links: Ole Gast, Lorenz Rinn, Leon Gast, Thorsten Platt, Kristian Arnold und Christian Launspach Bild: M. Henkelmann
Das Bild zeigt von links: Ole Gast, Lorenz Rinn, Leon Gast, Thorsten Platt, Kristian Arnold und Christian Launspach Bild: M. Henkelmann
Heuchelheim | DLRG OG Heuchelheim war mit zwei Mannschaften bei dem Freigewässerwettkampf (AlberseeCup) in Lippstadt vertreten. Die jungen Wettkampfschwimmer (Ole Gast, Lorenz Rinn und Leon Gast) mussten die Disziplinen Beach Flags, Board Race absolvieren. Erstmals nahmen die jungen Schwimmer an einem Freigewässerwettkampf teil.
Bei der Disziplin Beach Flags liegen bei dem Start alle Teilnehmer auf dem Bauch mit den Füßen an der Startlinie im Sand. Das Kinn liegt auf den Händen. Ziel ist es, auf den Startpfiff hin, einen der 20 Meter entfernten Stäbe zu ergreifen. Da jeweils ein Stab weniger vorhanden ist als Teilnehmer, scheidet nach jedem Durchgang einer aus. Bei dieser Disziplin erreichten Lorenz Rinn (Platz 7), Ole Gast (Platz 9) in der Altersklasse AK 10. Leon Gast belegte bei der Disziplin Beach Flags den 11. Platz in der Altersklasse AK 11/12. Eine weitere Disziplin bei dem AlberseeCup war das Board Race. Die Wettkampfteilnehmer starten mit ihrem Rettungsbrett von der Wasserkante aus. Liegend oder kniend kommen die Arme zur Fortbewegung zum Einsatz. Lorenz Rinn belegte in der Altersklasse AK 10 den ersten Platz. Ole Gast belegte den siebten Platz in der AK 10. Leon Gast wurde Fünfter in dieser Disziplin.
Bei dem Board Race in der Altersklasse offen belegten Kristian Arnold (Platz 10), Thorsten Platt (Platz 13) und Christian Launspach (Platz 16) in den Vorläufen.
Leon Gast (AK 10/11) trat in der Disziplin Run Swim-Run an und belegt dort den zehnten Platz. Bei dieser Disziplin starten die Sportler im Sand an der Startlinie stehend, laufen ca. 50m bis zur Wasserkante, schwimmen einen Parcours von etwa 300m und laufen dann erneut ca. 50m durch den Sand ins Ziel.
Außerdem startete das junge Wettkampfteam bei der Board Relay. Drei Sportler fahren mit ihrem Rettungsbrett nacheinander den Board-Parcours. Die junge Staffel belegte den Platz 5.
Die Staffel AK offen der DLRG OG Heuchelheim belegte bei der Board Relay (Staffel) den 14. Platz
Außerdem starteten die jungen Heuchelheimer bei der Nipper Relay (Staffel) dort belegten sie ebenfalls den fünften Platz. Dort mussten die drei jungen Heuchelheimer hintereinander je eine der Disziplin schwimmen, laufen und Board Race in Staffelform absolvieren.
Wettkampftrainer Kristian Arnold war sehr zufrieden mit den Leistungen der Schwimmer. Auch die Gruppenzusammengehörigkeit wurde bei dem Wettkampf gepflegt.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Luftbild unseres Vereinsheimes nach dem Brand
Großbrand in unserem Vereinsheim
Am vergangenen Samstag (07.01.2016) hat es in unseren Vereinsheim...
Alexander Sack (l.), Karsten Göbel (2.v.r.) u. Ewald Born (r.) nahmen die Ehrungen vor - geehrt wurden: Gerhard Barwig (2.v.l.) für 60 Jahre, Stefanie Neumann u. Michael Rohnen (4.v.l.) für 40 Jahre und Christian Momberger (3.v.r.) f. langjähr. Verdienste
Wie weiter nach dem Vereinsheimbrand zentrales Thema
Bei DLRG Mitgliederversammlung Entwurf für Wiederaufbau präsentiert -...
Eine gute Idee wie ich finde
In Ostholstein hängt neben dem Leergutautomaten ein Kasten des DLRG....
Gießener DLRG Jugend 2017 wieder mit vielfältigem Jahresprogramm
Jugendversammlung der DLRG Gießen mit Rückblick, Nachwahl und...
Mia-Sophie Hermann, Saskia Lauz, Fynn Connor Bensmann, Hannah Elbert, Nina Pfaffl, Lara Schneider (v.l.n.r.)
Fynn Connor Bensmann auf Platz 2
(kk)Die Jüngsten der aktiv Schwimmenden der DLRG Lollar nahmen am 12....
Luftbild unseres Vereinsheims nach dem Großbrand am 07.01.2017
Jahresberichte, Zukunft des Vereinsheimes, Ehrungen und Nachwahlen
Jugendversammlung und Mitgliederversammlung der DLRG Kreisgruppe...
Eine der Teilnehmerinnen beim Schleppen der Rettungspuppe
Schwimmen, tauchen, retten
Vereinsmeisterschaften der DLRG Kreisgruppe Gießen im Biebertaler...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Sven Schnitker

von:  Sven Schnitker

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Sven Schnitker
142
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Personen von links: Christopher Rinn (Firma Rinn XI.), Kristian Arnold (Leiter des Wettkampfteams), Sven Schnitker (1. Vorsitzender der DLRG OG Heuchelheim) und Dörte Gast (Raumausstattung Gast) auf dem neuen Steg der DLRG OG Heuchelheim Bild: Henkelmann
Heimische Firmen unterstützen DLRG OG Heuchelheim bei Stegbau
Mitglieder des Jugendvorstandes und der DLRG Wettkampfgruppe bauten...
Das DLRG/NIVEA Kindergartenprojekt-Team mit einer Kindergartengruppe
Kindergartenkinder helfen Nobbi beim internationalen DLRG-Cup im Rettungsschwimmen der DLRG in Warnemünde
Kindergartentag und Familienprogramm für die Kinder bei dem DLRG-Cup...

Veröffentlicht in der Gruppe

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

DLRG - Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
Mitglieder: 27
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Laubacher Rettungsschwimmer konnten sich behaupten - Zufriedene Bilanz nach Bezirksmeisterschaft
Kürzlich fand im Lollarer Hallenbad die Bezirksmeisterschaft des DLRG...
Sportliche Erfolge für die DLRG Lich
Am 11. und 12. März fanden im Hallenbad in Lollar die...

Weitere Beiträge aus der Region

Nomen est omen!
Fidel trägt seinen Namen zu Recht! Er ist ein lustiger Hüpfer, mit...
Ein Winzling im Reisefieber!
Pippa ist ca. 4 Monate alt und ein "Chihuahua - Leichgewicht"! Es...
Siamschönheit Gala!
Gala ist eine außergewöhnlich aparte Siamkatze. Sie sieht wunderschön...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.