Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Gießener Entenrennen 2011

von Werner Gruberam 04.09.20111280 mal gelesen9 Kommentare
Bunte Enten warten auf den Start
Bunte Enten warten auf den Start
Heuchelheim | Das zweite Gießener Entenrennen fand am 04.09.2011 statt.

Das Rennen wurde um 13.00 Uhr an der Wieseckbrücke in der Moltkestraße gestartet.

Vorher gab es noch die Gelegenheit, die beim Veranstalter dem Lions Club Gießen – Justus von Liebig erworbenen und zu Hause liebevoll markierten und bemalten Enten abzugeben oder sogar noch in letzter Minute eine Ente zu kaufen.

Die Enten wurden in die Wieseck gekippt und das Rennen begann.

Der wie im letzten Jahr anwesende Schlammbeiser informierte die zahlreich erschienen Zuschauer, dass aufgrund der geringen Fließgeschwindigkeit der Wieseck mit einer längeren Zeit als im letzten Jahr zu rechnen sei.

Dies war auch der Fall.

Erst gegen 14.30 Uhr kam die erste Ente mit einem riesigen Vorsprung an. Die Ente war dem Feld uneinholbar enteilt.

Und dann spielte sich ein Drama ab.

Die Ente blieb vielleicht 20 cm vor dem Ziel an der Zielvorrichtung hängen und erreichte dadurch das Ziel nicht in der gewünschten Form.

Ein sichtlich enttäuschter Entenbesitzer musste mit ansehen, wie seine Ente sogar gänzlich ohne einen Gewinn blieb.


Das Entenrennen wurde von einer großen Zuschauermenge verfolgt. Das Ufer und die Brücken waren gut besucht.

Oft waren Anfeuerungsrufe für die eigenen Enten zu hören.


Das Ergebnis des Rennens kann unter www.giessener-entenrennen.de im Internet eingesehen werden.

Bunte Enten warten auf den Start
Letzte Minuten vor dem Start
Der Schlammbeiser informiert
Alle Enten sind im Wasser
1
Erste Positionskämpfe
Ein gelbes Band auf der Wieseck
Ein Entenkönig
Helfer sorgen dafür, dass alle reibungslos schwimmen können
Zuschauer feuern an
Knallig gelbe Enten
Zuschauer am Ufer und auf der Brücke
Bin ich nicht eine schöne Ente?
4
Die uneinholbar erscheinende Ente bleibt vor dem Ziel hängen
Die Siegerente schwimmt ins Ziel
Immer mehr Enten erreichen das Ziel

Mehr über

Lions Club Gießen - Justus von Liebig (3)2. Gießener Entenrennen 2011 (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
34.659
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.09.2011 um 20:11 Uhr
Eine sehr schöne Bilderserie. Der arme "Fastsieger"! -:((
Werner Gruber
2.445
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 04.09.2011 um 20:13 Uhr
Hallo Frau Stapf,
ich hatte meinen Enten nicht so schön angemalt und konnte sie daher nicht ausfindig machen. Ich werde mal im Internet nachschauen.
Bei meinen Enten herrschte wahrscheinlich der olympische Gedanke.
Werner Gruber
2.445
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 04.09.2011 um 20:30 Uhr
Frau Toth,

der "Fastsieger" stand beim Ziel neben mir.

Ich habe ihn leiden gesehen. Ein Reise nach Paris so gut wie sicher und dann bleibt die Ente hängen.
Ilse Toth
34.659
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.09.2011 um 20:46 Uhr
Der arme Kerl! Im Geiste spazierte er bestimmt schon durch Paris und dann das! Er hat mein volles Mitgefühl. Soll er doch mal nach Heuchelheim kommen, da ist es auch schön! (;-
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.445
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Traktortreffen 2017
Traktortreffen 2017 des MSC Horlofftal in Hungen-Villingen
In Hungen-Villingen fand am 18.06.2017 wieder ein Traktortreffen des...
Tower im ehemaligen US-Bereich
Führung durch das ehemalige Munitionsdepot Alten-Buseck
Am 13.05.2017 fand eine Führung durch das ehemalige Munitionsdepot...

Weitere Beiträge aus der Region

Wenn Gesang auf Akkordeon trifft am 07.10.2017
GoSpirit Heuchelheim meets Akkordeon-Orchester Lemptal - oder - „Wenn Gesang auf Akkordeon trifft“!
Unter diesem Motto laden beide befreundete Ensembles, das...
Frische Milch gewünscht?
Unser Milchbauer in Heuchelheim hatte eine gute Idee. Tag und Nacht...
Die Farbnuancen des Meeres.
Formentera- meine große Liebe!
Diese Insel ist für mich ein kleines Paradies. Die kleine Schwester...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.