Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Familienfreundlich, Informativ und Abwechslungsreich; das Schlossbergspektakel in Dillenburg

Der Bronzegiesser bei der Arbeit
Der Bronzegiesser bei der Arbeit
Heuchelheim | An diesen Wochenende fand das Schlossbergspektakel in Dillenburg statt. Schon die Anreise mit Bus und Bahn lief reibungslos. Am Schlossberg bot sich dann auch schon die erste Ueberraschung. Faire Preise fuer ein tolles Angebot. Im Wegezoll von 6 Talern fuer Erwachsene undJugendlichen, 3 Talern fuer Gewandete war der Besuch des Wilhelmsturms und eine Fuehrung durch die Kasematten enthalten. Kinder unter Schwertmass ( 1,25) waren vom Wegezoll befreit. Musik und Gaukler sorgten fuer Kurzweil. Auch die Preise fuer Speisen und Getraenke waren so gestalet das sich eine Familie durchaus einen Besuch der Veranstaltung mit gutem Gewissen leisten konnte. Kinder durften Kinder sein. Beim Spiel mit Holzschwert und Schild sowie beim Bogenschiessen konnte man in leuchtende Kinderaugen blicken. Etwas besonderes fuer die kleinen war wohl auch das Eselreiten. In einer Seilerei konnten sich auch Erwachsene die Verarbeitung von Hanf zum Seil anschauen und auch selbst einmal ein Seil machen. Auch andere Handwerke des Mittelalters wurden gezeigt. Kerzenmacher und Schmiede sowie ein Bronzegiesser
zeigten ihr koennen. Zahlreiche
Mehr über...
Heerlager besiedelten den Schlossberg und manch ein Lager erklaerten per Schaubild die Darstellung so z.B. die Wuestenwoelfe. Neben dem Mittelalterlichen Treiben rund um den Wilhelmsturm hatte man die Moeglichkeit sich diesen genauer anzusehen. Neben der tollen Aussicht vom Turm auf die Sadt gab es viel ueber die Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner zu erfahren. http://www.dillenburger-museumsverein.de/index.htm
Im Abstadt von 1,5 Std wurden die bereits angesprochenen Fuehrungen durch die Kasematten angeboten. Sehr spannend und informativ wurde die 1 Stuendige Fuehrung zu einem Erlebniss. Die Dillenburger Kasematten sind die groessten erhaltenen in Deutschland und die 2. groessten in Europa. Eigendlich staunten alle ueber die Mittelalterliche Schlossautobahn und den tiefen Brunnen in der Verteidigungsanlage. Rundum war der Ausflug eine gelungene Sache bei der Preis und Leistung fuer viele ein Vorbild sein sollten.

Der Bronzegiesser bei der Arbeit
Der Bronzegiesser bei... 
Musik und Tanz unterm Wilhelmsturm
Musik und Tanz unterm... 
Der Wilhelmsturm
Der Wilhelmsturm 
Dillenburg
Dillenburg 
Der Gaukler bei der Arbeit
Der Gaukler bei der... 
In den Kasematten
In den Kasematten 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Diego Semmler
Diego Semmler - Direktkandidat der Freien Wähler Hessen im Wahlkreis 173 (Gießen)
„Im Wahlkampf ist es mir wichtig, mit möglichst vielen Menschen in...
Wolfgang Grupp: Know-how in Deutschland halten
Wolfgang Grupp: Warum unser Hightech-Land sein Know-how nicht aus den Händen geben darf
T-Shirts, Sweat-Shirts, Tennisbekleidung, Unterwäsche und vieles...
Dr. Lars Witteck, Generalbevollmächtigter der Volksbank Mittelhessen eG
Regionales Banking – ein Erfolgsmodell in Zeiten der Digitalisierung?
Wer braucht in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung noch...
Spaziergang entlang der Wieseck
Bei wunderschönem Winterwetter ging es heute entlang der Wieseck zur...
Heute Morgen auf dem Gießener Hausberg
Schnee auf dem Schiffenberg
Gießener studentische Unternehmensberatung „Consulting Network e.V.“ lädt ein zum Innovationsforum „Open Day“ für mittelständische Unternehmen der Region und Interessierte
Mit dem übergeordneten Thema: „Nachhaltigkeit - Innovation in...
Eiskalt
Kurze Verweildauer des Winters in Gießen
Gestern Morgen war es noch winterlich in Gießen. Ein toller...

Kommentare zum Beitrag

Astrid Patzak-Schmidt
3.415
Astrid Patzak-Schmidt aus Gießen schrieb am 03.07.2011 um 22:54 Uhr
Schöner Bericht, vielen Dank!
Leider habe ich von dieser Veranstaltung nichts gewusst, sonst wäre ich auch mal hingefahren. Als Schülerin der WvO "musste" ich mehrfach die bekannten Kasematten besichtigen und kann nur bestätigen, dass ein Besuch sich lohnt!
Helmut Dr. Scharf
512
Helmut Dr. Scharf aus Gießen schrieb am 03.07.2011 um 23:15 Uhr
Besuchen Sie als freie Jouranalistin, Fotografin und vielleicht auch Schriftstellerin doch auch einmal ein Treffen der Kulturloge Herborn-Dillenburg-Haiger (www.kulturloge-HDH.de) zwecks Vernetzung der Kulturschaffenden in Mittelhessen. Es gibt dort nur nette,kreative und sonstwie interessante Leute, die sich auch um den Teil der Bevölkerung Gedanken machen, die normalerweise aus Geldmangel nicht an kulturellen Ereignissen teilnehmen können. Das nächste Treffen findet am 12. August 2011 im Outdoor Zentrum Lahntal statt. Genaueres unter oben genannter Website. Bis dahin solidarische Grüße.
Nicole Freeman
7.698
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 04.07.2011 um 06:28 Uhr
Danke Herr dr. Scharf. Ich fuehle mich geschmeichelt das sie mich in solchen Kreisen sehen. Mal sehen ob ich es schaffe. Da ich vollzeit Berufstaetig bin und auch Familie habe bin ich mir da noch nicht sicher ob es geht.
Ilse Toth
34.220
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.07.2011 um 13:49 Uhr
Leider hatten wir keine Zeit, die Veranstaltung zu besuchen.
Danke für den Bericht, der informativ ist.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.698
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
7 Uhr morgens leichter Bodennebel bei 7 Grad
Sonntag Morgen in der Lahnaue
Ein Morgen im Mai
Nach dem Aufstehen ein Kaffee. Ich gehe zum Fenster, öffne es. Eine...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 52
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Knallige Nasenpiercing- wieder bei Jungbullen sehr beliebt
Schloss Rauischholzhausen war das Ziel der Staufenberger Foto - Senioren
Bei herrlichem Sommerwetter fuhren wir , die Foto –...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Sogar zwei Junge sitzen im Nest
Erfolgreicher Horstbau
Gestern war ich endlich wieder einmal im Bingenheimer Ried. Ich...
Sie formieren sich
Mutige Ente
Gestern war ich im Bingenheimer Ried und konnte einen dramtischen...
Farbenrausch im Botanischen Garten Marburg
Die Rhododendronblüte ist zur Zeit in vollem Gange und zum Teil auch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.