Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Guten Appetit beim Verzehr von Schnitzel und Co.

Lebende Tiere!
Lebende Tiere!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Markus von Nessen
228
Markus von Nessen aus Rabenau schrieb am 17.06.2011 um 09:53 Uhr
Nicht so doll, gelinde ausgedrückt.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 17.06.2011 um 13:46 Uhr
Gerade habe ich eine Mail bekommen, dass ein "Weltrekord im Spanferkelgrillen" aufgestellt werden soll. Auf einem 30 m langen Grill sollen 600 kg Spanferkel verarbeitet werden. Sorry, ein trauriger Rekord und für mich der Gipfel der Geschmacklosigkeit. Wenn diese Nachricht den Tatsachen entspricht, wird der Gemeinde ein "Bärendienst" erwiesen! Es gibt schon jetzt Proteste von empörten Menschen. Für was müssen Tiere eigentlich noch alles herhalten?
Bernd Zeun
9.537
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 18.06.2011 um 00:01 Uhr
Da kann einem wirklich der Appetit vergehen.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.06.2011 um 12:44 Uhr
Bernd, ich bin kein Vegetarier- aber wir essen wenig Fleisch und Wurst. Mir liegt es auch fern, die Menschen zu "bekehren"- nur ein wenig nachdenklich zu stimmen. Was mittlerweile weltweit an Fleisch produziert wird, hat fatale Folgen für unsere Erde.
Bernd Zeun
9.537
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 18.06.2011 um 14:20 Uhr
Ich esse auch wenig Fleischprodukte, Ilse, es ist auch nur natürlich, nicht ganz darauf zu verzichten. Aber die Umstände, wie die Tiere unter industrieller Produktion gehalten und geschlachtet werden, gehören geändert.
Ilse Toth
33.270
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.06.2011 um 14:50 Uhr
Nicht nur das! Die Menge muss reduziert werden! Die Nahrung in der sog. 3. Welt wird immer knapper! Aber Land ist da, um die Unmengen von Kraftfutter zu erzeugen, die verfüttert werden. Wertvolles Ackerland wird in Weideland für die Rinder benutzt, die wir hier "verzehren"!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.270
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Tür Nummer 9 im Adventkalender 2016
Lied im Advent Immer ein Lichtlein mehr im Kranz, den wir...
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.