Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Wenn alte Bäume erzählen könnten!

Ein Platz zum Kraft tanken.
Ein Platz zum Kraft tanken.
Heuchelheim | Bei einem Spaziergang in Storndorf (Vogelsberg) kamen wir an dieser alten Linde vorbei. Meine Freundin erzählte mir, dass der Baum fast gestorben wäre, von unzähligen Misteln befallen, die ihn zu ersticken drohten. Viele Äste waren bereits abgestorben. Misteln stehen unter Schutz. Doch der Baum war uralt, sodass sich ein Gremium entschied, ihn zu retten. Fachkundige Helfer entfernten die Misteln und die morschen Äste. Der Baum erholte sich. Er ist eine Augenweide! Wir haben uns auf der Bank vor dem Baum ausgeruht und wir hatten das Gefühl, dass dieser Baum uns Kraft gibt. Ich musste ihn einfach berühren, dem Rauschen der Blätter zuhören. Als meine Freundin mir erzählte, dass Bonifatius hier schon gepredigt haben soll, hatte ich noch mehr Ehrfurcht vor dem alten Baum.

Mehr über

baum (222)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...
Kastanie musste wegen Windbruck gestutzt werden
Eine der Kastanien in der Nordanlage, mache sagen, die schönste der...

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
7.061
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 17.06.2011 um 00:00 Uhr
Die alten Bäume könnten so einiges über uns Menschen erzählen ;-)
Tara Bornschein
7.337
Tara Bornschein aus Reiskirchen schrieb am 17.06.2011 um 07:31 Uhr
Liebe Ilse, vielen Dank für den Beitrag. Leider gibt es bei uns nicht soviele Linden. Wir waren über Pfingsten in Budapest. Da gibt es überall welche. Der süssliche Geruch dieses prächtigen Baumes ist unwiderstehlich. Neben den Erzählungen auch ein Grund um nach Storndorf zu fahren ;-)

Liebe Grüße nach Heuchelheim,
Tara
Ilse Toth
35.469
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 17.06.2011 um 12:10 Uhr
Storndorf ist einen Ausflug wert! Eingebettet in Natur pur kann man stundenlange Wanderungen unternehmen. Wiesen mit wunderschönen Blumen , Felder, Wald- soweit das Auge reicht. Mir hat es besonders der dichte Tannenwald angetan, wo es sehr viel zu entdecken gibt. Meine Freundin , deren Familie seit Generationen dort Zuhause ist, kennt jeden Winkel und alle schönen Ecken. Und sie ist Pilzkennerin, was das Sammeln ungefährlich macht. Ich bin mehrmals jährlich seit meinem 5. Lebensjahr in Storndorf. Es ist für mich wie ein zweiter Heimatort.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
35.469
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Hilfe für Nesa!
Durch den tragischen und plötzlichenTod ihres geliebten Herrchens ist...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Foto hat nur Dokuwert, man sieht aber deutlich, dass 2 Storchenkinder im Nest sind
Nachwuchs bei den Störchen vom Depot
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Anflug zur Landung
Neues vom Bingenheimer Ried
Viel Aktivität gibt es zur Zeit im Bingenheimer Ried. Die Störche...
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Hilfe für Nesa!
Durch den tragischen und plötzlichenTod ihres geliebten Herrchens ist...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.