Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Das erwachen der Natur

Heuchelheim | Es wird Fruehling. Die Tage fangen frueher an. Immer laenger werden die Tage. Schneekloeckchen recken ihre Koepfe in den Himmel. Blau bis violett und manchmal auch gelb leuchten die Farben des Krokus. Die ersten Gaensebluemchen zeigen sich auf der noch etwas grau wirkenden Wiese. Am Bach bluehen die Weiden und bieten damit den Bienen die erste Nahrung. Die Kraniche fliegen wieder nach Norden und auch der Storch ist wieder da. Ein Kaninchen streck seinen Kopf aus seinem Bau und begruesst mit lustigen Spruengen die warmen Sonnenstrahlen. Der kleine Bach ist vom festen Griff des Winters befreit und umspuehlt die Steine als wolle er die Ueberbleibsel des letzten Jahres wegwaschen.Aus Alt mach Neu so zeigt sich der Fruehling. Mit frischen Farben malt die Natur aufs neue. Vorbei ist der lange Schlaf und ein neues Leben beginnt. Der Gesang unserer wilden Voegel liegt in der Luft und ja die Luft selbst riecht neu. Aus Vergangenem wird etwas Neues .Es ist die Zeit die alten verstaubten Farben loss zu werden und neu zu beginnen. Neue Einrichtung oder einfach mal Blumen ins Haus bringen , der Fruehjahrsputz. Ein neuer Fruehling. Liebe zeigt sich ueberal und wenn man es zulaesst bekommt man ein Stueckchen ab. Die Natur erwacht und gibt uns auch neue Energie. Die Muedigkeit des Winters verfliegt und wir werden Aktiv. Laden wir doch einfach unseren Aku auf indem wir unsere Natur beobachten und die Farben in uns aufnehmen.
Das Leben und die Liebe neu entdecken . Selbst erwachen wie die Natur jedes Jahr aufs neue jeden Tag neu.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Da unten sitzt die böse Miezekatze
Niedlicher Besuch in unserem Garten
Gestern Mittag, als wir so am Werkeln in unserem Garten waren, hat...
Mmmh, was haben wir denn da.....
Erdnussräuber
Ich habe mich schon die ganz Zeit gefragt, warum die Erdnüsse...
Ganz dezent - unbearbeitet
Rotkehlchen
Schwanzmeise
Kleiner Teddy mit Flügel
Herr Buchfink schaut zufrieden
Foto habe ich im verregneten Dezember aufgenommen
Frau Buntspecht trotzt dem Dauerregen
Bin ich nicht ein schönes Kerlchen?
Der stolze Herr Buntspecht

Kommentare zum Beitrag

Angelika Petri
1.817
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 19.02.2011 um 09:01 Uhr
wie poetisch und schön liebe Nicole, da bekommt man ja richtig Lust auf das erste Frühlingserwachen, -
gestern habe ich übrigens wieder den Seeadler gesehen, er saß bei mir auf dem Berg und mir schien, als hätte er etwas abgenommen"! -
Mein Vermieter, den ich zum bewundern hochholte, war zwar etwas skeptisch, ob er es war, - aber ich hab ihn genau erkannt.
Ihn treibt sicherlich auch der Frühling wieder auf die Reise...
ein schöner Frühlingsbeitrag von dir....
liebe Grüße Angelface...
Nicole Freeman
8.974
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 19.02.2011 um 09:07 Uhr
danke
Jörg Jungbluth
5.139
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 19.02.2011 um 09:11 Uhr
Es wird auch langsam Zeit, das es wieder wärmer wird. Die Kälte ist ungemütlich und ich freue mich schon auf die wärmenden Sonnenstrahlen. Ausserdem möchte ich endlich in meiner neuen Wohnung den Balkon austesten.
Christoph Westrupp
414
Christoph Westrupp aus Buseck schrieb am 19.02.2011 um 12:28 Uhr
Ja die Frühlinssehnsucht treibt uns den Winter aus den Knochen und der Blick schielt schon mal nach den sich langsam öffnenden Eisdielen. Ganz sacht läßt die Natur ihr grünes Kleid sprießen und will sich mit dem Blau des Himmels vermählen. Der ewige Kampf des Winters mit dem Frühling wo die Vögel mit ihrem Gezwitscher gegen das Kalte demonstrieren und damit immer wieder den Frost vertreiben.
Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 19.02.2011 um 14:48 Uhr
Wirklich schöne Aufnahmen, die Frühlingssehnsucht aufkommen lassen.
Ilse Toth
35.469
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 19.02.2011 um 16:37 Uhr
Nicole, beim Anschauen der Fotos kann ich es kaum noch erwarten, den Frühling zu begrüßen! Danke für diesen schönen Bericht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
8.974
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Seltene Pflanzen in der Lahnaue- Die Akelei, das Hexenkraut
Die Akelei dürfte den meisten aus dem heimischen Garten bekannt sein....

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...
Ein armes Hascherl!
Auch Tiere haben Schicksale! Perserkatzenmischling Luna kann ihre...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Na, könnt ihr euch das Einhorn auf der Lichtung vorstellen?
Wanderer kommst du an dieses Steinkreuz, so verweile hier in stillem Gedenken....Schau auf die Wälder ringsum. Sie schweigen....
Kinzenbach, Sternschanze, Königsstuhl, Frauenkreuz, ...
Anflug zur Landung
Neues vom Bingenheimer Ried
Viel Aktivität gibt es zur Zeit im Bingenheimer Ried. Die Störche...
Prächtig hat er sich erholt und ist eine Schönheit geworden.
Gerettet!
In letzter Sekunde ist der schöne Kater gerettet worden. Skeletthaft...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.