Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Drei Kilo- und schon ein Star!

Seht Ihr mich?
Seht Ihr mich?
Heuchelheim | Anton , der kleine Mischlingswelpe, hatte keinen guten Start ins Leben. Als wir ihn aufnahmen, war er sehr krank. Durchfall, Erbrechen und eine starke Erkältung. Alle eingeleiteten Untersuchungen erbrachten keine Ergebnisse. Keine Parvovirose, keine Staupe, kein Wurm- oder Parasitenbefall- "nur" eine Halsentzündung. Sein Zustand wurde lebensbedrohlich. Das Hundchen wurde stationär in der Tierarztpraxis aufgenommen. Dauerinfusionen, Intensivbehandlung, Astronautenkost. Anton war ein geduldiger, kleiner Patient, der brav auf auf einem Wärmekissen in einer Box lag. Er wurde gut beobachtet, es wurde viel mit ihm gesprochen und er wurde "beschmust"! Und der kleine Kerl kämpfe, er wollte leben, ließ alle Behandlungen tapfer über sich ergehen. Lag er anfangs beängstigen ruhig mit geschlossenen Augen reglos da, so fing er nach einigen Tagen an, lautstark zu protestieren. Er wollte aus der Box- nahm interessiert am Geschehen teil. Er fing an zu fressen und sein Körperchen rundete sich schnell. Er entwickelte sich zu einem kleinen Charmeur, der alle um die Pfoten wickelte. Herr Vago, verantwortlicher Redakteur von
Mehr über...
Maintower im HR, mit dem die Tieroase in gutem Kontakt steht, war an dem Schicksal des Welpen interessiert- wohl wissend, dass viele Zuschauer Tierfreunde sind. Da die Sendung Herrchen gesucht leider aus dem Programm genommen wurde, ist es eine große Hilfe, dass Herr Vago für den Tierschutz Sendezeit zur Verfügung stellt. Das Kamerateam kam nach Heuchelheim. Anton verhielt sich perfekt und es hat großen Spaß gemacht, den lustigen, vierbeinigen "Schauspieler" zu filmen- trotz des schlechten Wetters. Für den netten Kameramann war es etwas mühselig, dem schnellen Winzling zu folgen- denn er musste in die Hocke , um Anton "vor die Linse" zu bekommen. Kaum wurde die Sendung ausgestrahlt, begann das Telefon zu läuten. Wenn Anton nur verstehen könnte, wie begehrt er plötzlich war. Er war der Herzensbrecher! 41 Anrufe am Dienstag Abend und bei der Wiederholungssendung am Mittwoch Vormittag nochmals 19 Anrufe! Aus Bayern, der Pfalz, Baden - Württemberg und Sachsen kamen Anrufe! Wir haben ihn zu einer sehr netten Familie nach Rabenau vermittelt. Dort hat er sich nicht nur sofort in die Herzen, sondern auch ins Bett geschlichen! Er ist der kleine Prinz und wird verwöhnt! Er wird die Hundeschule besuchen und sicherlich ein Musterschüler werden.
Wir danken Herrn Vago und seinem Team, die uns schon mehrmals geholfen haben, für unsere Schützlinge gute Plätze zu finden.
Leider hat unsere Kamera gestreikt, was ich sehr bedauere. So konnte ich nur einige Bilder am Fernseher aufnehmen.
www.tieroase-heuchelheim.com, Telefon 0641/65960

Seht Ihr mich?
Seht Ihr mich? 
Alles wird genau untersucht!
Alles wird genau... 
Ich berichtete über Antons Schicksal 2
Ich berichtete über... 
Uff, war das anstrengend!
Uff, war das anstrengend! 

Kommentare zum Beitrag

Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 26.01.2011 um 21:24 Uhr
Keine Panik Ilse, die Sendung ist aufgezeichnet und du bekommst sie am Sonntag.
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 26.01.2011 um 22:17 Uhr
Bei Panik muss schon mehr passieren! (;-
Aber ich freue mich auf die Aufzeichnung.
Bis Sonntag- vergiss die Kamera nicht ! Grinz!
Andrea Mey
9.744
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 26.01.2011 um 22:28 Uhr
Jörg und die Kamera vergessen?
Er geht nicht mal ohne seine Kamera ins Bett! :-)
Ilse Toth
33.256
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 26.01.2011 um 22:39 Uhr
Das würde mir zu denken geben!! (;-
Andrea Mey
9.744
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 26.01.2011 um 23:24 Uhr
Man gewöhnt sich an alles.
5 Katzen...da kommt es auf eine Kamera im Bett auch nicht mehr an! :-)
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 26.01.2011 um 23:27 Uhr
Stimmt Andrea, da würde auch noch ein Hund dazupassen.........
Andrea Mey
9.744
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 26.01.2011 um 23:37 Uhr
Mach das mal unseren Katzen klar!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.256
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Die Tieroase Heuchelheim ist Dienstag, den 29.11. im Fernsehen!
Unsere beiden Persermädels Anisa und Amaara sind am Dienstag, den...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Der Schiffenberg war heute Anziehungspunkt
Heute konnte man einen Spaziergang auf dem Schiffenberg mit einem...
Am Bahnhof Gießen. Die Sonne kämpft sich durch den Nebel
Nebel-Impressionen vom Samstag
Der Samstag brachte kontrastreiches Wetter. Dichte Nebelfelder und...
Eine der fleißigen Helferinnen
Internationaler Tag des Ehrenamtes am 05. Dezember
In Deutschland engagieren sich viele Millionen Menschen ehrenamtlich...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.