Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Trennung von einem geliebten Haustier durch Allergie

von Ilse Totham 05.12.2008634 mal gelesenkein Kommentar
Nach getaner Arbeit ist gut ruhn!
Nach getaner Arbeit ist gut ruhn!
Heuchelheim | Immer öfter treten Allergien auf. Jahrelang hat man mit seinem Haustier ohne jegliche gesundheitlichen Probleme zusammen gelebt. Über Nacht treten Beschwerden auf, die vielfältig sein können. Von tränenden Augen , heftigem Niesen und Schnupfen bis zur Atemnot . Aber auch Hautirritationen, Rötungen, juckende Pusteln und Pickel quälen die Tierbesitzer. Die Störungen treten verstärkt in der Nähe des Haustieres auf. Hunde, Katzen, Vögel, alle Tiere, ob mit Fell oder Federn, sind die plötzlichen Auslöser. Der Besuch beim Arzt mit einem Allergietest bestätigt die traurige Realität. Nun muss mit dem Arzt besprochen werden, ob eine Sensibilisierung in Frage kommt und Erfolg verspricht. Wir bitten alle Tierhalter, die mit diesem Problem konfrontiert werden, alle medizinischen Möglichkeiten auszuschöpfen, ehe man den letzten Schritt geht- die Trennung von dem Tier. Dies ist oft mit großem Kummer und Leid verbunden, sein geliebtes Haustier abgeben zu müssen.
Wenn eine Familie beschlossen hat, einen tierischen Hausgenossen aufzunehmen, raten wir, einen Allergietest bei allen Familienmitglieder durch zu führen. Leider sind oftmals Kinder betroffen, für die es ein großer Verlust und Trennungsschmerz wäre, sich wieder von dem schnell lieb gewonnenen Freund zu trennen, falls nach Anschaffung eine Allergie auftreten sollte. Wir haben gute Erfahrung mit folgender Methode gemacht. Wenn Sie sich einen Hund oder eine Katze ausgesucht haben- hoffentlich aus dem Tierschutz- dann sollte schon Ihr erster Kontakt "innig" sein. Streicheln Sie das Tier, reiben Sie Ihre Hände über Augen, Nase und Gesicht, atmen Sie im Fell des Tieres tief ein. Sehr schell schon kann sich zeigen, ob ein Familienmitglied allergisch reagiert. Kämmen Sie Haare des Tieres aus, legen sie diese über Nacht z. B. auf Ihren Arm und wickeln eine Mullbinde herum. Treten Rötungen auf, verzichten Sie bitte auf die Anschaffung eines Tieres.
Die junge Frau, die Minou und Lilly von der Tieroase Heuchelheim adoptierte, hat schon bittere Tränen geweint. Sie muss ihre beiden Kätzchen wieder abgeben. Heftig reagiert sie auf die Tierkinder- bis zur Atemnot. Der lang ersehnter Traum, Katzen zu haben, ist ein Albtraum geworden.
Diesen aktuelle Fall haben wir zum Anlass genommen- um künftigen Tierhaltern diesen Schmerz zu ersparen- und raten, vor Anschaffung eines vierbeinigen Kameraden einen Allergietest machen zu lassen.
Die hübschen Katzenkinder suchen nun wieder ein Zuhause bei Katzenfans oder solchen, die es werden wollen. Kontaktaufnahme unter Tel. 0641/65960 oder iluja@gmx.de

Nach getaner Arbeit ist gut ruhn!
Nach getaner Arbeit ist... 
Träume tue ich am schönsten im Bett
Träume tue ich am... 
Hat meine Schwester bald ausgeschlafen?
Hat meine Schwester bald... 
Der Klügere gibt nach- dann schlafen wir eben beide- fast!
Der Klügere gibt nach-... 
na Klasse, erst macht mich Minou wach- und schläft selbst weiter
na Klasse, erst macht... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Peter, Pebbles und Paul
TierfreundLich’s Kinderstube
Unsere 10 Wochen alten Katzenbabys "Pebbles", "BamBam", "Peter" und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.293
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Perla ist traumatisiert.
Alles verloren!
Perla schlich geduckt und verstört durch die Strassen. Sie war völlig...
Shaya lebt auf großem Fuß!
Die Mama von Shaya ist ein Kartäuser- und der Herr Papa ein British...

Weitere Beiträge aus der Region

Adventkalendertür 11
Heute habe ich eine kleine Geschichte für euch. Also ab auf das Sofa...
Gemütlich........
Adventnachmittag bei den Landfrauen Lahntal/Heuchelheim
Nachdem Ende November ein Gesundheitsvortrag mit Herrn Dr. Noeske auf...
Die Bäckerinnen und Bäcker
Plätzchen backen mit den Landfrauen Lahntal/Heuchelheim im Rahmen der Aktion „Heiße Tipps für kalte Tage 2016“
Es ist eine schöne Sache, dass in Heuchelheim nicht nur im Sommer die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.