Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Der Tanz der Schneeflocken

si ich bleib hier im schnee !!
si ich bleib hier im schnee !!
Heuchelheim | Leise ganz Leise fallen sie. Die Schneeflocken. Sie Tanzen im Wind. Leicht und leise foehlich umspielen sie die kahlen Aeste der Baeume, die braunen Halme der alten Graeser. Auch Mensch und Tier wird eingeladen . Komm Tanz mit mir dem weissen Schleier der Eiskoenigin. Undurchdringlich fuer den Augenblick so scheint die weisse Pracht zu sein. Doch in deiner Hand zeigt sie ihre Vergaenglichkeit. Tanz mit mir so ruft der Schnee und zieht dich in seinen Bann. Fast schein es als ob sie dich Fesseln und die Kaelte deine Bewegung verlangsamt. Langsam und leise legt sich das weisse Kleid aus Eis und Schnee ueber die Landschaft. Geraeusche werden wie durch Zauber leise und klein. Dein Blick schaut in die Wolken und die Schneeflocken streicheln dein Gesicht. Die Kaelte sie Laehmt dich in deiner Hast. Sie tanzen um dich die kleinen leichten Flocken und doch zwingen sie dich zur Ruhe. Ein dichter Schleier , eine weisse Decke, der Eiskoenigin Kleid. Die Ruhe und Stille der Winterzeit. Die Kaelte sie zaehmt den wildesten Fluss . Langsam und leise waechst das Eis und zeigt auch ihm das er Ruhen muss. Ruhe fliesst in deine Seele. Verweile und schau zu. Lass es einfach zu. Die Pause im Stau unfreiwilliger weise, sie kann auch gut sein. Sie gibt dir Zeit das alles zu sehen. Die Zeit den Menschen deinen Nachbarn zu sehen. Schneeflocken sie Tanzen im Wind. Sie sind der Eiskoenigin Kind. Kinder sie lachen und freuen sich auf die Zeit. Die Zeit im Winter in der es Schneit. Sie Tanzen mit dem Schnee und lachen dabei. Ihre Seelen sind gluecklich und in dem Augenblick frei. Frei von Hast und Traurigkeit und freuen sich auf die Weihnachtszeit.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

v.L. Jochen Rudolph, Esperanza Thomas, Ralf Flagmeier und Günther Dickel
"Vo Busebonn bis Watzebonn" un driwwer enaus!
Beim zweiten Heimatabend „Hey haut dehoam“ des GV-Eintracht lautete...
Morgensonne über der Lahnaue
Sommer Erinnerung- Gedankenbild
In der Frühe, wenn alles noch schläft, ist der Sommermorgen am...
Ein anderer Blick auf den Berg der Amöneburg
Auf die Berge
Auf die Berge möcht ich wieder, Auf die sonnenfrohen Höhen, Wo die...
V.L., Ingeborg u Heiner Schmidt, Hessentagspaar-2017, Manuela u Fritz Belitz, Gerlinde Erhard, Hans-Willi u. Renate Büchler und Prof. Dr. Georg Erhardt.
Mit Frack, Zylinder, Schürze und Korbtasche auf dem Hessentag
Die Volkstanz- und Trachtengruppe Watzenborn-Steinberg der...

Kommentare zum Beitrag

Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 09.12.2010 um 10:39 Uhr
Nicole deine Beitrag ist sehr schön...hat mir sehr gut gefallen....Spielt du auch gerne mit Schnee...
Hans Lind
1.682
Hans Lind aus Grünberg schrieb am 09.12.2010 um 10:42 Uhr
Ein sehr schöner Beitrag
Ilse Toth
34.950
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 09.12.2010 um 11:16 Uhr
Nicole, Du hast eine romantische Ader, sehr schön.
Thorsten Lux
903
Thorsten Lux aus Gießen schrieb am 09.12.2010 um 12:02 Uhr
Auch eine Art das weiße, kalte Zeugs da draußen zu betrachten: Dazu eine andere Perspektive zu sehen als Sturzgefahr, verspätete Busse und Bahnen, verpasste Termine, usw.

Ja, so kann man das auch sehen. Und vielleicht sollte man es auch so sehen.

Zum Thema Schnee und Eis - was mich gerade gestern verwunderte: Wie gut die Tierwelt damit zurecht zu kommen scheint. Ich kam gerade mit meinem Rucksack vom Einkaufen in Großen Buseck zurück, hatte den Weg oben in Waldnähe eingeschlagen und bemerkte acht oder neun Rehe, die weiter unten im Tal auf einer Wiese standen, mich bemerkten und instinktiv in Richtung Wald liefen. Dabei entwickelten sie hohes Tempo und übersprangen sogar einen Zaun. Was mich wunderte: Ich selbst musste aufpassen, dass ich nicht wegrutsche und auf der Nase lande. Als ich aber an die Stelle kam, wo die Rehe den Weg überquerten, sah ich lupenreine Spuren im Schnee - wie gezeichnet. Keine Spur dass da irgendein Tier gerutscht wäre - trotz des hohen Tempos und des Springens über Eis und Schnee.
Nicole Freeman
8.672
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 09.12.2010 um 22:05 Uhr
danke ihr lieben und ja silvia ich spiele gerne mit meinem hund im schnee.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 10.12.2010 um 03:29 Uhr
Er ist dein Hund?..Dalmaltine sind schön und wertvoll.
LG
Silvia
Nicole Freeman
8.672
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 10.12.2010 um 07:05 Uhr
ja er ist mein hund. aber jeder hund hat irgendwo was schoenes und wertvoll sind sie alle. von einem hund bekomms du bedingungslose treue und freundschaft. er sorgt dafuer das ich egal bei welchem wetter meine nase raus strecke und er ist mit mir durch manch unschoene tage gegangen. den geb ich nicht mehr her das ist sicher !
Angelika Petri
1.803
Angelika Petri aus Mücke schrieb am 03.01.2011 um 09:03 Uhr
Liebe nicole
ein wunderschöner Beitrag,
poetisch, still
man konnte dem leisen Raunen der Schneeflocken zuhören während du beschreibst was dir durch Gemüt und Seele ging.
Ein Schneespaziergang bringt die Stille in dir zum Leuchten
die Ruhe zum Tragen
den Glanz in das difuse Licht eines Nachmittags
wer abschalten will von der Hetze und Eile des Alltags
geht am besten mal ein Stündchen in den Schnee
läßt sich führen und Tragen von all dem Weißen
so unschuldig - grausamen , ja kalten eisigen Winterbegleitern
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
8.672
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Adventsonntag Kalendertür 17 im Adventkalender 2017
Heute habe ich wieder meine Geschichte der drei Sterne für euch....
da kommt dann Vanillesoße drauf
Adventkalender Türchen 16.12.2017
Was wäre die Adventszeit ohne Maronen und Bratapfel! Der Bratapfel...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 33
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Zuhause oder Pflegestelle gesucht!
Mel ist eine ganz reizende Schildpatt Katze im Alter von ca. 8...
Freud´ und Leid der Pflegeplätze!
Die IG Tieroase Heuchelheim arbeitet mit Pflegeplätzen. In den...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Adventsonntag Kalendertür 17 im Adventkalender 2017
Heute habe ich wieder meine Geschichte der drei Sterne für euch....
da kommt dann Vanillesoße drauf
Adventkalender Türchen 16.12.2017
Was wäre die Adventszeit ohne Maronen und Bratapfel! Der Bratapfel...
Schreckgespenst Kamera!
Ich weiß nicht, wer mehr verzweifelt war! Welpe Totoro oder der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.