Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Manische Sprache - Was ist das ?

Heuchelheim | Die Manische Sprache gehoert zu Giessen wie die Butter aufs Brot. Die Sprache wird in Giessen noch heute gepflegt. Es handelt sich um einen Sonderwortschatz der meist in sozialen Randgruppen gesprochen wurde. Eine Mischung aus Romanes und Jenisch. Der hohe Anteil des Romanes ist auf den starke Zuwanderung von Sintifamilien in der Mitte den 19. Jahrhunderts zurueck zufuehren. Der Zuzug der ,,Maeckeser,, brachte den jenischen Teil. Sinti kennen die meisten Leser aber was oder wer sind die Jenischen ? Die Jenischen sind im Jahr 1793 als Menschen des Fahrenden Volkes, Gaukler und Berufsbettler ,entlaufene Bauern und Soldatenkinder,Leute die niergends eine Niederlassung haben bezeichnet worden. Sie lebten mit rechtlichem und sozialem Ausschluss der Mehrheitsbevoelkerung. Bis heute haben die Nachfahren dieser Gruppen meist das Problem des sozialen Randguppen daseins. Ihre Sprache haben sie sich jedoch erhalten. Gesprochen wird Manisch noch auf der Gummiinsel , eine Arbeitersiedlung in der Weststadt, sowie dem Eulenkopf , Magarethenhuette und Heyerweg. Aber auch im Wetzlarer Finsterloh versteht man manisch. Es gibt sogar ein Woerterbuch der Manischen Sprache in Giessen. Wer interesse hat sich das genauer anzusehen kann unter http://gummi-insel.de/10.html sich schlau machen.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pfandringe sind heuchlerisch und nicht zielführend
Der Magistrat will „Pfandringe“ an Gießener Abfalleimer anbringen...
Kunst im "Park"
Pack of Lies Cast /photo by Aliye Inceöz
The Keller Theatre spielt "Pack of Lies" von Hugh Whitemore, Premiere am 03.03.2017
The Keller Theatre spielt "Pack of Lies", ein Thriller von Hugh...
Frauenbefreiung ist international
Frauenbefreiung ist international Heute demonstrierten etwa 250...
Der Streik der Busfahrerinnen und Busfahrer geht weiter
Etwa 150 Demonstranten schlossen sich heute dem Aufruf an und...
VP Jubiläumskonzert/copyright Vocal Pur
20 Jahre Vocal Pur, Jubiläumskonzert am 17.03.2017, 19.30 Uhr im BGH Wettenberg-Launsbach
Nachdem Vocal Pur als Vorgruppe für Die Drei Stimmen auf der Gießener...
the Keller Theatre sucht Darsteller/-innen für "The Mousetrap" von Agatha Christie - 2 Vorsprechtermine
Laut Publikumsumfrage mit den meisten Stimmen gewählt... and the...

Kommentare zum Beitrag

Norbert Fust
2.915
Norbert Fust aus Gießen schrieb am 16.11.2010 um 10:34 Uhr
In meiner Jugend war ich öfters mit dem Manischen konfrontiert, jedoch als jemand, der weil (1949) zugereist nicht dazu gehört.
Nach dem Einblick in den link kamen mir einige Erinnerungen.
Ilse Toth
34.162
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 17.11.2010 um 10:15 Uhr
Als ich noch Vorsitzende imTSV Giessen war, fuhr ich oft zur Gummiinsel. Ich kam prima mit den Menschen klar, sie waren bereit, ihre Tierhaltung zu ändern, wenn etwas im Argen lag. Da wurde ich mit dieser "Sprachvariante" konfroniert. Wir mussten öfter sehr lachen, wenn ich nichts oder falsch verstand.
Nicole, ein gutes Thema hast Du aufgegriffen.
Nicole Freeman
7.692
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 17.11.2010 um 10:21 Uhr
Ich finde die Sprache sehr spannend gerade wegen der Geschichte die sie hat. Ja die Leute dort sind hart aber herzlich. Das Leben ist nicht gerade einfach wenn man von da kommt. Vorurteile die aus uralten Zeiten stammen werden immer wieder ausgegraben. Ich finde es Klasse das die Gummiinsel ihre eigene web Seite hat. Man kann viel erfahren wenn man will.
Friedel Steinmueller
2.827
Friedel Steinmueller aus Heuchelheim schrieb am 20.11.2010 um 00:41 Uhr
In der Tat hochinteressant!
Ich habe da ein Begriff, den ich im Wörterbuch nicht gefunden habe.

Mich "piesackt" etwas!
Als Kind hatte ich mich darüber fast totgelacht
Ist das auch manisch?
Nicole Freeman
7.692
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 20.11.2010 um 11:09 Uhr
ich kann die sprache leider nicht. vieleicht kann ja jemand helfen der die sprache spricht
Christian Momberger
10.897
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 20.11.2010 um 23:56 Uhr
Vielen Dank für den interessanten Artikel! Freut mich, dass Sie diese Thema aufgegriffen haben.

Auf dieser Seite:
http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Manische_Sprache.html

habe ich dazu folgenden Literaturtipp gefunden:
* Hans G. Lerch der die Sprache wissenschaftlich untersuchte veröffentlichte die Ergebnisse 1997 in dem Buch Tschü Lowi - Das Manische in Gießen ( ISBN 3870380799 ) das auch einen großen Wörterbuchteil enthält.
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 18.12.2010 um 07:56 Uhr
sehr interessant Nicole dieses Thema. Übrigens beschreibt Wikipedia die Herkunft von "piesacken"
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Nicole Freeman

von:  Nicole Freeman

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Nicole Freeman
7.692
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
7 Uhr morgens leichter Bodennebel bei 7 Grad
Sonntag Morgen in der Lahnaue
Ein Morgen im Mai
Nach dem Aufstehen ein Kaffee. Ich gehe zum Fenster, öffne es. Eine...

Veröffentlicht in der Gruppe

Geschichte und Geschichten

Geschichte und Geschichten
Mitglieder: 22
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Black and white!
Schneeflöckchen Estrella hatte große Angst, als sie ins Tierheim in...
Macu, die Schildpattschönheit!
Macu ist eine wunderbare Katze! Sie paßt in jeder Familie, die sie...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Kräuterfrauen
Kräuterführung in Laubach
Eine Kräuterführung der etwas anderen Art, erlebten die Landfrauen...
Black and white!
Schneeflöckchen Estrella hatte große Angst, als sie ins Tierheim in...
Ulisis- ein Tigerchen zum Verlieben!
Der Kater ist ca. ein Jahr alt! Er ist ein reizendes Tier! Er wurde...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.