Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Tausende Besucher beim 24. Heuchelheimer Martinsmarkt

von Tomas Schreweam 08.11.20101235 mal gelesen1 Kommentar
Bürgermeister Lars Burkhard Steinz hält die Eröffnungsrede
Bürgermeister Lars Burkhard Steinz hält die Eröffnungsrede
Heuchelheim | Am Sonntag hatten die Heuchelheimer zu ihrem diesjährigen Martinsmarkt geladen. Mit dem 24. Heuchelheimer Martinsmarkt rund um die Martinskirche und entlang des Bieberbaches wurde der Reigen der diesjährigen Advents- und Weihnachtsmärkte im Gleiberger Land eröffnet. Die Veranstaltung begann mit einem Festgottesdienst in der neuen Martinskirche. In seiner Eröffnungsrede betonte Bürgermeister Lars Burkhard Steinz, dass sich der Martinsmarkt - rechnerisch für die Gemeinde zwar defizitär - in den vergangenen 24 Jahren zu einer "kleinen Tradition" entwickelt und sich in der Region inzwischen fest etabliert habe. Er richtete Grüße von der Landrätin Anita Schneider aus und begrüßte die Ehrengäste, darunter Dr. Helge Braun, die Bürgermeister der Heuchelheimer Nachbargemeinden und seinen Vorgänger im Amt Helmut Fricke. Darauf spielte der Posaunenchor der evangelischen Martinsgemeinde unter der Leitung von Andreas Gramm und der Chor des Arbeitergesangvereins Liederkranz sang „Lobet den Herrn der Welt der Welt“ und „Carmencita“. „Marktmeister“ Edmund Hornitschek trug ein selbst verfasstes Gedicht vor und läutet dann die Marktglocke zum offiziellen Start der Veranstaltung.
Mehr über...
An rund 150 Ständen um die Martinskirche und beiderseits des Bieberbachs kamen in den folgenden Stunden tausende von Marktbesuchern auf ihre Kosten. Eine reiche Auswahl an Speisen und Getränken aus aller Welt wurde angeboten. Aber nicht nur Kulinarisches wurde offeriert. Ob man Haushaltswaren, Einlagen für Schuhe, Zigarren, weihnachtliche Dekoartikel, Massagebälle oder Grabbestecke suchte – man wurde fündig.
Immer wieder gerne aufgesucht wurde die in der Mitte des Marktgebietes aufgestellte Kartoffeldämpfmaschine von Ernst Weber, an der man frisch gedämpfte Pellkartoffeln mit Kräuterquark, grüner Soße oder Heringssalat genießen konnte.
Am Nachmittag fand auf dem Bieberbach das vom Heuchelheimer Carnevalverein (HCV) organisierte Entenrennen statt. Nach dem offiziellen Marktende um 18 Uhr wurde an den Ständen der Heuchelheimer Ortsvereine bis in den späten Abend weitergefeiert.

Bürgermeister Lars Burkhard Steinz hält die Eröffnungsrede
Posaunenchor / Bläserkreis der Heuchelheimer Martinsgemeinde
Gleich wird der Markt offiziell eröffnet
AGV Liederkranz
Marktmeister Edmund Hornitschek
Heiko Schäfer (SPD), Eckhard Schulz (SPD), Else Schneider (CDU), Dr. Helge Braun (CDU), Helmut Fricke (SPD), Lars Burkhard Steinz (CDU)
Bieberbach
Alles für die vierbeinigen Freunde
Ernst Weber an seiner Kartoffeldämpfmaschine
Marktbesucher - 1
Marktbesucher - 2
Am Langos-Stand
Die Heuchelheimer Fußballer offerieren Hochprozentiges
Auch die Kleinen drehen gerne mal ein Runde
Onkel Günter hat die Nadelhexe im Angebot
Vierbeiner unter sich
Musikschule Lahnau Heuchelheim
Grabbestecke
Haushaltswaren
Marktbesucher - 3
Jugendliche der Heuchelheimer Martinsgemeinde

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lollars Bürgermeister Dr. Bernd Wieczorek (2.v.r.) präsentiert gemeinsam mit Organisatoren und Sponsoren den 15. Schmaadlecker-Markt.
Spiel, Spaß und Shopping – der 15. Lollarer Schmaadlecker Markt steht vor der Tür
Seit 1999 lädt die Stadt Lollar nun zum Schmaadlecker-Markt ein....

Kommentare zum Beitrag

Christian Momberger
10.830
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 09.11.2010 um 23:55 Uhr
In der Tat ist der Martinsmarkt eine weit bekannte Veranstaltung, die eine Institution darstellt und einen Besuch auf alle Fälle lohnt. Ich war am Sonntag auch dar und spreche daher aus eigener Erfahrung.
Beim Entenrennen gingen übrigens 256 Exemplare an den Start.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.