Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Ein Besuch im Pflegeheim der AWO in Heuchelheim.

Das weiche Fell der Hündin lud zum Steicheln ein!
Das weiche Fell der Hündin lud zum Steicheln ein!
Heuchelheim | Mit vier sozialen Hunden besuchten wir das Pflegeheim der AWO in Heuchelheim. Eine abwechslungsreiche Stunde für die Senioren und das Pflegepersonal. Alle haben sich über die Vierbeiner gefreut. Einige der alten Herrschaften berichteten von ihren Tieren, die sie früher hatten. Für die Hunde war es wie "Weihnachten", denn sie wurden mit Leckerchen verwöhnt, die sie vorsichtig aus der Hand nahmen. Sogar aufs Bett durften die Hunde hüpfen , um sich "hautnah" den Senioren zu präsentieren, die nicht aufstehen konnten. Alle haben den Besuch genossen. Wir konnten ein bißchen Abwechslung mit den Hunden bieten. Wir werden nun einmal im Monat in das Heim fahren und freuen uns schon darauf.
Erwähnen möchte ich noch, dass eine sehr friedliche und zufriedene Atmosphäre herrschte. Das Personal ging sehr liebevoll mit den Menschen um und von Stress und Hektik keine Spur.

Das weiche Fell der Hündin lud zum Steicheln ein!
Das weiche Fell der... 
Es gab keinerlei Berührungsängste.
Es gab keinerlei... 
Austausch von Zärtlichkeiten gefielen Zwei- wie Vierbeinern.
Austausch von... 
Die Augen der alten Dame strahlen, als die Hündin auf den Schoß hüpfte.
Die Augen der alten Dame... 

Mehr über

Altenheimbesuch (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Carol Rose
1.261
Carol Rose aus Hungen schrieb am 21.10.2010 um 21:06 Uhr
Ein sehr schöner Bericht und vor allem eine sehr gute Idee. Ich freue mich für die älteren Menschen, die mit Hilfe der Tiere einmal dem (sicher oft) tristen Alltag entfliehen und sich an vergangene Zeiten mit ihren eigenen Tieren erinnern konnten!
Ilse Toth
33.269
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.10.2010 um 21:26 Uhr
Völlig richtig! Immer mehr Institutionen öffnen sich mit Besuchen von Tieren, was sehr zu begrüßen ist.
Nicole Freeman
7.248
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 22.10.2010 um 08:00 Uhr
ich bin gespann wann die alten Menschen ihre eigenen Tiere mi ins Altersheim bringen duerfen. Solange die Menschen noch mit dem Hund laufen koennen sollten sie sich auch um ihn kuemmern duerfen. Warum sollte ein ruestiger Renter auf seine Katze verzichten?
Wolfgang Heuser
6.054
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 22.10.2010 um 09:49 Uhr
Schöne Aktion für diese alten Menschen, dass denke ich, war eine tolle Abwechslung für diese Menschen! GW
Ilse Toth
33.269
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.10.2010 um 11:22 Uhr
Das war es Wolfgang! Und uns hat es große Freude gemacht. Auch wenn man etwas wehmütig wird, denn der Weg ins Alter und in die Hilflosigkeit wartet auch auf uns.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.269
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 140
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.