Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Hilfe- ein "Kampfigel"!

Gestatten: ich bin Arnold!
Gestatten: ich bin Arnold!
Heuchelheim | Im Juli brachte eine Dame einen verletzten Igel in die Praxis meiner Tochter. Sie hatte gesehen, dass ein Igel eine Katze attackierte, die sich natürlich wehrte und den Igel im Gesicht verletzte. Sie haben richtig gelesen, der Igel die Katze, nicht umgekehrt! Völlig unüblich, denn ein Igel rollt sich bei Gefahr zu einer Kugel zusammen und macht sich so unangreifbar. Der kleine Kerl hatte eine blutende Wunde am Auge. Der Kampfgeist des Igels hatte ihn ein Auge gekostet! Er musste behandelt werden und solange im Käfig bleiben, bis die Wunde völlig verheilt war. Im Freien wäre die Gefahr zu groß gewesen, dass Fliegen ihre Eier in die Wunde legen. Madenbefall bei Wildtieren führt oft zu einem langen und
qualvollem Tod. Meine Tochter hat schon viele Igel gepflegt- aber bei dieser "Monsterausgabe" musste sie sich etwas einfallen lassen. Der Igel griff an, wollte beißen und gab abenteuerliche Töne von sich! Es wurde ein "Schlachtplan" entworfen nach dem Motto: und bist Du nicht willig- dann brauch ich Gewalt! Eine dicke Decke schütze die Hände, ein Platikstück vors Maul vor den Zähnen! Nur so konnte mehrmals
Mehr über...
Igel (36)
am Tag die Wunde behandelt werden. Setzte man ihn auf den Boden, rannte er nicht weg- oh nein- er griff die Füße an! Und er war schnell! Alle in der Praxis waren froh, als der Tag gekommen war, ihn wieder in die Freiheit zu entlassen. Aber wohin? Er war eingeschränkt mit nur einem Auge! Meine Tochter schaute mich an- ich sagte nur:" nein, ich will ich nicht!" "Doch, Du nimmst ihn"- so die resolute Antwort meine Tochter. Einspruch zwecklos! Vor unserer Haustür ließ ich ihn aus der Box, denn hier füttere ich jeden Abend andere Igel und einen wilden, herrenlosen Kater. Er sollte wissen, wo der Tisch gedeckt ist. Arnold, wie wir ihn getauft hatten, interessierte sich aber nicht fürs Futter. Sondern- wie auch sonst- er griff meine Füße an! Ich machte einen Satz ins Haus- einen fauchenden Igel auf den Fersen! Da kann man schon wütend werden! Und die bekam er dann auch zu spüren! Mit dem Besen kehrte ich ihn aus dem Haus! Seit dieser Zeit lebt Arnold bei uns im Garten! Ich sehe ihn öfter, er marschiert auch tagsüber keck und frech über die Wiese. Er sieht gut aus, obwohl ich ihn am Futter vor der Haustür noch nie gesehen habe! Ist mir auch ehrlich gesagt lieber!

Gestatten: ich bin Arnold!
Gestatten: ich bin... 
Zu Besuch im Katzenzimmer!
Zu Besuch im... 
Zusammenrollen? Nein,danke!
Zusammenrollen?... 
Diese Attacke galt einer Spielmaus!
Diese Attacke galt einer... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Groß sind unsere Schützlinge geworden! Sogar die Zeitung können sie schon lesen. ;-)
Die Igelfamilie!
Ich hatte über die Igelfamilie berichtet, die durch einen glücklichen...
Zusammengerollter Igel (Quelle: NABU / Krzysztof Wesolowski)
Stachelhäuter suchen Winterquartiere
NABU Hessen gibt Tipps zum Umgang mit Igeln im Herbst. Für Igel...

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.09.2010 um 12:12 Uhr
Lieber Albert, danke für Deine lieben Worte.
Man ist schon manchmal müde- aber meine Kraft zu helfen, geben mir die Tiere und die vielen netten Menschen, die einem Vierbeiner eine Chance geben.
Nicole Freeman
7.196
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 20.09.2010 um 12:30 Uhr
schoen das sich deine tochter so gut durchsetzen kann. ich denke der igel ist bei dir gut aufgehoben. du kennst ihn ja und kannst reagieren wenn er wieder fuesse fangen will
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.09.2010 um 12:53 Uhr
Hallo Nicole, wir machen alle einen resprektvollen Bogen um ihn, auch mein Hunde hat schon Bekanntschaft mit ihm gemacht!
Wenn man es nicht selbst erleben würde, man kann es kaum glauben, was es so alles gibt.
Viele Grüße von Heuchelheim nach Heuchelheim!
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 20.09.2010 um 13:32 Uhr
Da ist er ja der Kampfigel. Ich hatte ja das Vergnügen seine Angriffslust zu erleben. Aber ich weiss das er bei dir gut aufgehoben ist. Und ich bin froh das ich am Donnerstag nicht wusste, das er sich noch im Garten aufhällt. Sonst wäre ich nicht so unbedarft im Gras in die Hocke gegangen :-))
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 20.09.2010 um 14:05 Uhr
Kannst ruhig in die Hocke gehen, Jörg! Er liebt doch Füße!!!
Wolfgang Heuser
6.041
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 20.09.2010 um 21:21 Uhr
Ganz schön kratzbürstiger Kampfigel den es da bei euch gibt, hatte ich so auch noch nicht mitbekommen, dass ein Igel so reagieren kann!

Gruß Wolfgang
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 20.09.2010 um 21:23 Uhr
Tja Wolfgang, man lernt nie aus. Mir sind auch schon viele Igel begegnet. Aber die meisten sind schnell verschwunden oder haben sich eingerollt. Aber der war richtig giftig.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 21.09.2010 um 21:14 Uhr
ja, dies ist sensationell Ilse, so kleine Igel habe ich noch nicht gesehen.
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 21.09.2010 um 21:55 Uhr
Silvia, den hättest du erleben müssen. Der hatte vor gar nichts Angst.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 21.09.2010 um 21:58 Uhr
ich glaune schon, dass er keine Angst hatte...Hast du ihm fotografiert?
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 21.09.2010 um 22:01 Uhr
Ja die Bilder sind von mir. Ich habe sie der Ilse zur Verfügung gestellt.
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez
3.023
Silvia Elizabeth Tijero Sanchez aus Gießen schrieb am 21.09.2010 um 22:03 Uhr
Die Bilder sind sehr gut, ich habe mich der Igel ganz nah vorgestellt..bzw ich brauchte nicht direkt dort zu sein..
Gratuliere
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.09.2010 um 22:17 Uhr
Hallo Silvia, Jörg macht so tolle Bilder. Von einigen Fotos lassen wir Plakate anfertigen, die dann an unserem Stand auf der Mittelhessenschau präsentiert werden. Dort kann man sich von Jörg mit Hund fotografieren lassen, entweder mit eigenem oder einem Tierschutzhund. Der Erlös ist für den Tierschutz! Ist das nicht toll?
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 21.09.2010 um 22:21 Uhr
Also Ilse, wenn du mich weiterhin so lobst, lass ich mich gleich von dir adoptieren.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.09.2010 um 23:23 Uhr
Du liebe Zeit, wenn Du wüsstest wie streng ich bin! Frag mal Nicole!
Nicole Kocaoglu Schmidt
710
Nicole Kocaoglu Schmidt aus Heuchelheim schrieb am 22.09.2010 um 11:14 Uhr
Na ja nicht streng, eher kampflustig......................................................
Wie der Igel eben..................lach
Deswegen passt ihr ja so gut zusammen......................noch viel mehr lach
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.09.2010 um 11:37 Uhr
Wie ich mich für diesen Kommentar revanchiere, meine liebe Tochter, dass will gut überlegt sein! ((;-
Jörg Jungbluth
5.093
Jörg Jungbluth aus Lollar schrieb am 22.09.2010 um 22:19 Uhr
Ich melde mich freiwillig als Ringrichter, wenn ihr euch duellieren wollt. :-))
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 22.09.2010 um 22:36 Uhr
Wir melden uns, lieber Jörg!
Bernd Zeun
9.530
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 24.09.2010 um 05:30 Uhr
Hoffentlich legt sich der Igel nicht auch noch mit Autos an, es ist unglaublich, wie viele tote Igel derzeit auf den Straßen zu sehen sind.
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 24.09.2010 um 10:14 Uhr
Bisher sehe ich "unseren" nur bei uns im Garten. Was er allerdings nachts treibt, weiß ich nicht. Mein Mann baut jedes Jahr für die Igel ein Winterquartier, was bisher angenommen wurde.
Es ist bedauerlich, dass so viele Igel tot gefahren werden. Sie sind gut gegen Feinde geschützt, an Autos hat die Evolution natürlich nicht gedacht. "Ich bremse auch für Tiere" sollte für jeden Autofahrer selbstverständlich sein.
Doris Kick
3.565
Doris Kick aus Hungen schrieb am 25.09.2010 um 20:11 Uhr
Oh.. das habe ich jetzt erst entdeckt, da bin ich richtig froh, dass mein kleiner Igel, kein Kampfigel ist, ganz friedlich sehe ich ihn manchmal im Garten ein wenig herum laufen .... :-))
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 25.09.2010 um 21:34 Uhr
Wir hatten schon so viele Igel, die alle sehr nett war, zum Fressen kamen und unsere Igelunterkünfte angenommen haben. Nun haben wir eben noch einen "Typ der besonderen Art"! Aber auch er ist uns willkommen!
Christiane Pausch
5.620
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 27.09.2010 um 16:50 Uhr
Hast Du ihn mal auf Tollwut untersuchen lassen wenn der so kämpferisch und bissig ist?? Wenn alles ok ist isses halt ein freches "Viecherl" gelle?
Passt auf Eure Füße auf...:))
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.09.2010 um 19:53 Uhr
Er hat keine Tollwut. Meines Wissens kann man das auch nicht am lebenden Tier untersuchen.
Er hat auch gut gefressen und war putzmunter- trotz Verletzung.
Das Kerlchen ist einfach frech und vielleicht ein bißchen zu mutig, wie der Kampf mit der Katze gezeigt hat.
Ich kann ihn Dir ja mal ausleihen, liebe Christiane! Grinz!
Christiane Pausch
5.620
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 28.09.2010 um 19:58 Uhr
Och,lass stecken Ilse,Merlin macht genug Vergnügen.Vali hat ihm mal ein anderes Futter gegeben...die ganze Wohnung,Teppichboden ect voller Durchfallspuren .Er hat sich dabei gesetzt und "gestempelt" Vali hatte die größte Freude nachts um 23.30h als er heim kam..und der Geruch!!!
Dieser Spass ging 2 Tage so bis wir darauf kamen dass er ein anders Futter bekommen hatte.Dazu hat er die ganze Nacht genervt,jämmerlich seit 3 Wochen nach dem Frauchen miaut und war beruhigt als er-Merlin- mit mir telefoniert hat:)))
Ilse Toth
33.255
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 28.09.2010 um 20:06 Uhr
So sind sie, die geliebten "Viehcher"! Sie reagieren wie kleine Kinder, keine Nahrungsumstellung und kein Stress!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

online
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.255
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 141
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Viererpack zum Verlieben!
Ungeplant waren sie, die süßen Minimiezen! Ein...
2. Dezember 2016 Türchen Nummer 2
Der Weihnachtsmarkt Adventwochenende, Zeit für den...
Adventstreffen der Tieroase Heuchelheim!
Am Sonntag, den 4.12. ab 11 Uhr laden wir Tierfreunde und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.