Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Kinzenbach feiert Burschenschafts-Jubiläum

Heuchelheim | Mit einem Festwochenende hat die Kinzenbacher Burschenschaft „Geselligkeit Frohsinn“ am Wochenende ihr 60-jähriges Bestehen gefeiert.
Am 1. April 1950 hatten sich die 30 jungen Männer der beiden bis dahin bestehenden Kinzenbacher Burschenschaften “Frohsinn“ und "Geselligkeit“ zusammengeschlossen und die Burschenschaft „Frohsinn“ gegründet. Ab 1976 wurden auch Mädchen im Verein zugelassen und der Vereinsname in "Geselligkeit Frohsinn" umbenannt. Zurzeit hat die Burschenschaft 98 Mitglieder.
Am Samstagabend sahen die Festgäste auf einer Großbildleinwand die Liveübertragung des Spiels um Platz drei der Fußball-Weltmeisterschaft, anschließend wurde eine WM-Party gefeiert. Am Sonntag zog bei mediteranem Klima ein Festumzug durch Kinzenbach, dem im Festzelt an der Kinzenbacher Mehrzweckhalle ein Frühschoppen mit dem Waldgirmeser „Kapellchen“ folgte. Interessierte Besucher konnten eine Ausstellung mit Bildern aus 60 Jahren Vereinsgeschichte sehen. Nach dem Frühschoppen wurden die noch lebenden Gründer sowie Mitglieder der Burschenschaft für 25- und 40-jährige Treue geehrt. Am Abend wurde gemeinsam das Finale der Fußball-Weltmeisterschaft geschaut.

Zuschauer an den Straßen
Festumzug zum 60-jährigen Bestehen der Burschenschaft "Geselligkeit Frohsinn" Kinzenbach
Der Festzug rollt heran
Zuerst die Gründer der Burschenschaft
Die Ausrichter des Festes
Bürgermeister Lars Burkhard Steinz


Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tomas Schrewe

von:  Tomas Schrewe

offline
Interessensgebiet: Gießen
1.136
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Akteure bei der Kulturentwicklungsplanung (vl), OB Dietlind Grabe-Bolz, Jörg Wagner, Annette Eidmann, Cerstin Gerecht, Manuela Weichenrieder, Dr. Friedhelm Häring
Oberbürgermeisterin stellt Kulturentwicklungsplan für 2011 vor
Am letzten Donnerstag hat die Gießener Oberbürgermeisterin und...
Lahnauer Musicalbande
Atzbacher Adventmarkt 2010 lockt Besucher an
Am Wochenende hatten die Atzbacher zum 29. Mal Gäste aus Nah und Fern...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.