Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Handy geraubt

Heuchelheim | Opfer eines Straßenraubes wurde am Mittwochvormittag ein 20-Jähriger in Heuchelheim. Etwa um 10.30 Uhr wurde der junge Heuchelheimer an der Bushaltestelle Rodheimer Straße/Wilhemstraße von einem etwa Gleichaltrigen angesprochen. Es war die in solchen Fällen oft übliche Masche der Gesprächsanbahnung, die dann meist dazu führt, dass dem Opfer das Handy oder Portemonnaie abgenommen wird, wie die Polizei weiß. Ob er Drogen kaufen möchte und was er hier so mache, begann der Fremde den Kontakt mit dem Heuchelheimer, lenkte im weiteren Verlauf das Gespräch auf dessen Handy Sony Ericson W800i und ließ es sich von ihm zeigen. Dabei riss er es dem 20-Jährigen aus der Hand und gab ihm noch einen kräftigen Stoß vor die Brust. Der Heuchelheimer stürzte auf dem Gehweg. Der Räuber lief in Richtung Gießener Straße. Der Heuchelheimer verfolgte ihn noch ein Stück, verlor ihn aber dann aus den Augen. Wie der Heuchelheimer angab, dürfte ein Passant die Sache, zumindest aber die Verfolgung mitbekommen haben. Die Polizei bittet deshalb diesen Passanten, sich zu melden.
Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 Jahre alt, sportliche Figur/breite Schultern, ca. 1,78 m groß, schwarzes kurzes Haar, das im Frontbereich nach hinten gegelt war. Vermutlich Ausländer, eventuell italienischer oder türkischer Abstammung.
Hinweise erbittet die Kriminalpolizei in Gießen, Telefon: 0641-7006-2555.

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) von Amtswegen

von:  von Amtswegen

offline
Interessensgebiet: Gießen
13.927
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Rentenversicherer muss Hinterbliebenenrente nachzahlen Bei eingetragenen Lebenspartnerschaften konkrete Hinweispflicht auf neue Rechtslage
Das Sozialgericht Gießen hat jetzt der Klage einer 58jährigen Frau...
Kriminalpolizei bittet um Hinweise: Wer erkennt die Männer im Mercedes?
Mit dem Bild aus einer Geschwindigkeitsüberwachungsanlage bittet die...

Weitere Beiträge aus der Region

Ein "Kind" der Strasse!
Und es gibt sie doch, die Schutzengel für Tiere. Die kleine Katze,...
Salzteigkunst kann Jahrzehnte überleben
Adventkalendertür Nummer 8
Heute habe ich eine Bastelanleitung für euch. Mit Salzteig kann man...
Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.