Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Was kann denn das wohl sein?

Blauer Untergrund durch Licht etwas bläulich verfärbt
Blauer Untergrund durch Licht etwas bläulich verfärbt

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Hugo Gerhardt
6.687
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 28.11.2009 um 19:18 Uhr
Das kann doch nur eine Weihnachtskugel sein, oder???
Tanja Kremser
215
Tanja Kremser aus Laubach schrieb am 28.11.2009 um 19:30 Uhr
Ich glaube nicht,....

so einfach wird sie es uns nicht machen... es sieht auch aus, als hätte es einen rand.... *nichtvorhandenebrilleherausholundnochmalnachschau*
Tanja Kremser
215
Tanja Kremser aus Laubach schrieb am 28.11.2009 um 19:31 Uhr
Ne alte keksdose vielleicht?
Ingrid Wittich
19.052
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 28.11.2009 um 19:41 Uhr
Ich glaube auch, es ist eine Christbaumkugel.
Ilse Toth
33.529
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 28.11.2009 um 20:57 Uhr
Die Christbaumkugel ist so weit entfernt wie die Erde vom Mars!
Regina Appel
4.738
Regina Appel aus Gießen schrieb am 28.11.2009 um 23:08 Uhr
Ein Knopf aus Stoff.
Ingrid Wittich
19.052
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 29.11.2009 um 09:43 Uhr
Eine Tapete?
Helmut Heibertshausen
6.115
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 29.11.2009 um 09:47 Uhr
Stoffüberzug eines alten Stuhles ?
Ilse Toth
33.529
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 29.11.2009 um 11:21 Uhr
Alles ganz kalt! Ich gebe einen Tipp, es ist in der Küche. Es ist kugelig, aber rund.
Ilse Toth
33.529
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 30.11.2009 um 19:54 Uhr
Eine Kugel ist rund, ein Topf auch!
Ich sage es Euch: ich habe Spaghetti gekocht, den Topf vergessen vom heißen Herd zu nehmen- und die Nudel haben das Muster in den Topf gebrannt.
So habe ich den Topf aus der Spülmaschine geholt.
Hugo Gerhardt
6.687
Hugo Gerhardt aus Gießen schrieb am 30.11.2009 um 20:00 Uhr
Ein echtes Kunstwerk
Annick Sommer
4.009
Annick Sommer aus Linden schrieb am 01.12.2009 um 09:59 Uhr
Ich komm zu spät und sehe erst jetzt das tolle "nudlige" Kunstwerk...
Es war spannend und eine sehr gute Rätselidee! :-)))
Wolfgang Heuser
6.118
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 01.12.2009 um 16:21 Uhr
Ist ja ein richtiges Kunstwerk geworden, na ja mit Absicht sollte man es nicht probieren :-) LGW
Ilse Toth
33.529
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 01.12.2009 um 18:42 Uhr
Ja, ja, so plötzlich ist man ein Künstler!
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 03.12.2009 um 18:50 Uhr
Warum nicht einfach weitermachen? Flache Edelstahlscheiben kunstvoll mit Spaghetti drapieren, mal eben anbrennen lassen bis die Scheibe blau angelaufen ist. Und ab in die Spülmaschine...! Ferdisch
Eigentlich hast Du ein uraltes Handwerk aufgegriffen, wobei polierte Stahlteile auf einer bestimmten Temperatur erhitzt, und mit Wasserdampf abgekühlt werden wobei sich auf der Oberfläche einen Oxidschicht bildet. Dieser Oxidschicht bewirkt eine bestimmte Farbe.
Die Methode wird Bläuen oder auch Bunthärten genannt, da man über die Stahltemperatur die Dicke der Oxidschicht, und damit die Farbe einstellen kann.
Eine gebläute Stahloberfläche ist rostbeständiger als unbehandeltes Stahl, weil die geformte Oxidschicht überall sehr dicht ist.
Hier wird darüber sehr genau berichtet...
Ilse Toth
33.529
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 03.12.2009 um 20:51 Uhr
Ei der Daus- da bin ich ja außer Künstler auch noch eine Facharbeiterin! Wußte ja gar nicht , welche Fähigkeiten in mir schlummern!
Danke für die Aufklärung Bram! Bin ja schon fast einen Kopf größer!!
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 06.12.2009 um 09:11 Uhr
Hi Peter, Jein, und zwar ja ich habe Werkzeugbau/Fertigungstechnologie studiert, und nein: seit 1981 arbeite ich in der Optik. Ich weiss was ein µm ("Mü") ist...Und selbst? Wollen wir das mit dem Kunstgewerbe aufgreifen?
Bram Vingerling
960
Bram Vingerling aus Gießen schrieb am 06.12.2009 um 16:07 Uhr
hatte ich mir doch gedacht!
...ok wir machen es so:
Ich liefere ilse die Stahlscheiben..
ilse "kocht die Kunst", wäscht ab und verpackt...
Du "versicherst" den Kunden es sei einmalig, und nimmst ein...
Ilse Toth
33.529
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 06.12.2009 um 19:04 Uhr
Jetzt brauchen wir nur noch einen Abnehmer für unsere Kunst, dann gehen wir in die Produktion!!!!!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
33.529
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Und immer wieder Notfälle!
Golden Retrievermischling Rei hat eine alte Knochenverletzung am...
Dackeline Chispa!
Chispa ist ein nicht ganz reinrassiger Rauhhaardackelmischling von...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 141
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Treibeis auf dem Main
Es liegt ebenfalls schon eine Reihe von Jahren zurück, als sich auf...
Sonne und eine dünne Schneedecke im Lahntal
Winter-Impressionen: Von der Lahnaue bis Heuchelheim
Wem ist es noch nicht aufgefallen? Der Januar 2017 scheint einer der...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Treibeis auf dem Main
Es liegt ebenfalls schon eine Reihe von Jahren zurück, als sich auf...
Sonne und eine dünne Schneedecke im Lahntal
Winter-Impressionen: Von der Lahnaue bis Heuchelheim
Wem ist es noch nicht aufgefallen? Der Januar 2017 scheint einer der...
Und immer wieder Notfälle!
Golden Retrievermischling Rei hat eine alte Knochenverletzung am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.