Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Goethes Lotte in Wetzlar

Auf dem Fischmarkt liest die Familie Buff gemeinsam den Brief an Magdalena Buff
Auf dem Fischmarkt liest die Familie Buff gemeinsam den Brief an Magdalena Buff
Heuchelheim | Goethes Lotte in Wetzlar


In Wetzlar konnte man in diesem Jahr wieder an dem Erlebnis STATT Führung teilhaben.

Die Zuschauer bummelten durch die Altstadt von Wetzlar, während vor ihren Augen die Geschichte der Stadt und ihrer Bewohner lebendig wurde.

Die Fotos sind bei den verschiedenen Szenen entstanden und spiegeln in chronologischer Reihenfolge den Ablauf der STATT Führung wider.

Zuerst sieht man die 15-jährige Charlotte Buff mit ihren Eltern auf dem Domplatz, dann sieht man sie als 19-jährige, als sie von Goethe zum Ball in Volpertshausen abgeholt wird.

Danach geht es darum, dass die Magd Friederike von dem Kellerwirt Kilian erfährt, dass Goethe heimlich aus Wetzlar abgereist ist.

Auch Johann Christian Kestner, den Ehemann von Charlotte, lernt der Besucher kennen.

Den Abschluss bildet der Besuch von Charlotte in Wetzlar, nachdem ihr Ehemann etliche Jahre zuvor schon gestorben ist.

Charlotte besuchte mit ihren Nichten den Herrn von Hohenfeld.

Auf dem Fischmarkt liest die Familie Buff gemeinsam den Brief an Magdalena Buff
Hofrätin Lange auf dem Fischmarkt
Hofrätin Lange vor dem Deutschordenshof
Charlotte Buff im Deutschordenshof
Charlotte Buff und ihre Geschwister
Goethe und Ludwig Buff im Deutschordenshof
Charlotte Buff und Goethe
Magd Friederike und der Kellerwirt Kilian
Johann Christian Kestner, der Ehemann von Charlotte
Herr von Hohenfeld und Charlotte Kestner, geb. Buff
Charlotte Kestner, geb. Buff

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Erneuter Nazi-Aufmarsch in Wetzlar - Den Faschisten entschlossen entgegentreten
Am Samstag den 22. April 2017 planen Faschistinnen und Faschisten...
Falco - Das Musical in der Ritall Arena Wetzlar
Johann „Hans“ Hölzel war der Name, der sich hinter dem Künstlernamen...
Bv Hungen 2 erst im Finale des Bezirkspokal gestoppt
Am vergangenem Wochenende fand das Final Four Turnier um den...
Naziaufmarsch in Wetzlar verhindert
Pressemitteilung des "Jugendbündnis gegen Rechts Wetzlar": Am...
Werther Leiden im taT Gießen
Das Solo von Isaak Dentler im taT ist zu empfehlen, weil er das...
Gut festhalten
Auf dem Kalsmunt: Blick über Wetzlar zum Dünsberg

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Werner Gruber

von:  Werner Gruber

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Werner Gruber
2.430
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tower im ehemaligen US-Bereich
Führung durch das ehemalige Munitionsdepot Alten-Buseck
Am 13.05.2017 fand eine Führung durch das ehemalige Munitionsdepot...
Parkplatz beim Sportplatz mit Hinweisschild
Guck ins Loch – Fotos von dem Steinbruch bei Braunfels-Altenkirchen
Bürgerreporter Bernd Zeun hat in seinem Bericht vom 06.10.2016 den...

Veröffentlicht in der Gruppe

Fotofreunde Mittelhessen

Fotofreunde Mittelhessen
Mitglieder: 142
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Knallige Nasenpiercing- wieder bei Jungbullen sehr beliebt
Haubentaucher-Kampf am Schwanenteich
Die männlichen Haubentaucher haben heute Vormittag um das Weibchen...

Weitere Beiträge aus der Region

Sogar zwei Junge sitzen im Nest
Erfolgreicher Horstbau
Gestern war ich endlich wieder einmal im Bingenheimer Ried. Ich...
Sie formieren sich
Mutige Ente
Gestern war ich im Bingenheimer Ried und konnte einen dramtischen...
Farbenrausch im Botanischen Garten Marburg
Die Rhododendronblüte ist zur Zeit in vollem Gange und zum Teil auch...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.