Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Auslandstierschutz und die Menschen dahinter

Heuchelheim | Auslandstierschutz ist für viele Menschen ein negativer Aspekt,obwohl die meisten von Ihnen nie hier in Spanien diese Problematik kennengelernt haben.Ich selber bin fast das gesamte Jahr über hier in Spanien und kenne das Leid der Tiere und ich kann Ihnen nur versichern : " Es tut in der Seele weh " dieses mit ansehen zu müssen.So haben wir hier in Spanien eine liebe Tierfreundin via Internet kennengelernt-die sich ohne wenn und aber für unsere Schützlinge einsetzt.
Ich möchte heute hier in aller Öffentlichkeit der Tieroase Heuchelheim-besonders Frau Tott und Ihrem Team Danke sagen für Ihre tolle Unterstützung und ihre tolle Vermittlung unserer Tiere.
Frau Tott und Ihr Team leistet sehr gute Arbeit und versucht uns in jeglicher Form zu unterstützen.
Wir sind sehr froh Frau Tott und ihr Team an unserer Seite zu haben,denn ohne Abzüge ihrer Arbeit werden die Vermittlungsgebühren an uns weitergeleitet,damit wir den nächsten Tieren helfen können,denn staatliche Unterstützung bekommen wir hier kaum.
Wir sind auf jeden Euro angewiesen,denn die Tiere brauchen uns hier ganz besonders.
Vielen lieben Dank Frau Tott und natürlich den anderen Menschen die dahinter stehen für Ihren/Euren grenzenlosen Einsatz.
lg.aus Spanien Manuela Berglar

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ilse Toth
33.262
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 25.07.2009 um 15:03 Uhr
Hallo, liebe Manuela! Wir danken Dir für Deinen lobenden Bericht.
Ich denke, es sollte selbstverständlich sein, notleidenden Geschöpfen zu helfen. Ob "vor der Haustür" ,grenzübergreifende Zusammenarbeit oder dort, wo es eben nötig ist. Dies sollte für uns Menschen eine Selbstverständlichkeit sein. Tierschutz ist Menschenschutz! Denn das Leid der Tiere nimmt vielen Menschen die Lebensfreude. Die Bekämpfung und Minimierung des Tierelendes hilft Menschen, wieder Lebensqualität zu gewinnen.
Wir freuen uns über Deinen Bericht. Aber es darf nicht unerwähnt bleiben, dass die Menschen vor Ort den oftmals grausamen Umgang mit den Mitgeschöpfen täglich verkraften müssen. Ihr leistet in Roquetas eine wertvolle Arbeit! Die einheimische Bevölkerung ist aufmerksam geworden, die Einstellung gegenüber den Tieren ändert sich langsam. Für die jüngere Generation bekommen die Tiere einen schützenswerten Status.
Und das ist unser gemeinsames Ziel: ein einheitlicher Tierschutz in einem vereinten Europa.
Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 27.07.2009 um 10:32 Uhr
Ich habe Tierleid in Spanien über viele Jahre gesehen und von dort auch eine Katze mitgebracht. Es war die liebste Katze der Welt, unglaublich dankbar für die Rettung. Ich kann diese Tiere als Familientiere nur empfehlen. Die sind in ihrer Art ganz anders.
Ilse Toth
33.262
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 27.07.2009 um 12:05 Uhr
Liebe Frau Glinke, ich stimme Ihnen voll zu! Obwohl die kleinen , vierbeinigen Spanier oftmals die Hölle erlebt haben, ist ihre Zuneigung gegenüber den Menschen ungebrochen, wenn sie bemerken, dass diese Zweibeiner es gut mit ihnen meinen.
Jedem Tier in Bedrängnis gebührt unser Schutz!
Manuela Berglar
49
Manuela Berglar aus Heuchelheim schrieb am 27.07.2009 um 23:32 Uhr
Ich kann da in allen Punkten zustimmen und freue mich immer,wenn Menschen unsere Sache unterstützen-denn alles was atmet hat ein Recht auf Leben - egal ob zwei-oder vier Beine.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Manuela Berglar

von:  Manuela Berglar

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Manuela Berglar
49
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Hier wird nicht gegrillt...
Bonny und Clyde
Unsere vier Hundewelpen gehen auf die grosse Reise
Kaum zu glauben aber wahr-Bonny,Clyde ,Elli und Elias gehen nun auf...

Weitere Beiträge aus der Region

Gerettet!
Tausende von Katzen werden auf der Strasse geboren, unerwünscht ,...
Tür 7 im Adventkalender 2016
Heute habe ich ein Gedicht für euch. Die drei Spatzen von Christian...
GoSpirit singt auf dem Weihnachtsmarkt in Gießen
Am Sonntag, 11.12.2016 (3. Advent) ab 16:30 Uhr möchte Sie GoSpirit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.