Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Unwetter über dem Lahn-Dillkreis

Gewitter über dem Lahndillkreis
Gewitter über dem Lahndillkreis
Heuchelheim | Letzte Nacht ging es in Teilen des Mittelhessischen Raumes so richtig zur Sache.
Zwei kräftige Gewitterzellen zogen auf Mittelhessen zu. Die eine kam aus Rheinland Pfalz und vereinigte sich mit einer weiteren Gewitterzelle, die sich etwa westlich der Vogelsbergregion bildete. Beide Gewitter schlossen sich direkt über dem Giessener Becken zusammen.
Während die Heuchelheimer Gemarkung diesmal nur gestreift wurde, wüteten die Gewitter mit Starkregen und Sturm vor allem nördlich des Giessener Beckens und über dem Lahn-Dillkreis.

Besonders beeindruckend bildeten sich unter dem stetigen Geflackere ferner Blitze wirbelnde Wolkenfetzen ab und man konnte den Vorhang des Wolkenbruchs im Raum Wetzlar gut erkennen. Die Gewitter richteten erneut Schäden an. Straßen und Keller wurden überflutet. Auch gab es einzelne Schäden durch Sturmböen.

Krass ist die Niederschlagsverteilung im August im Giessener Landkreis. Vor allem der Süden liegt noch auf dem Trockendock. Vielerorts waren es kaum 20 mm. Das betrifft vor allem die Gebiete südöstlich des Giessener Beckens.
In Richtung Biebertal und ab den nördlichen Stadtteilen Giessens bis nach Grünberg sind schon weit über 100 mm Regen gefallen.
Heute Abend ging erneut im Raum Biebertal bis nach Lollar ein heftiger Regenschauer mit Gewittern nieder.

Gewitter über dem Lahndillkreis
Gewitter über dem... 
Gespenstisch: Wolkenfetzen im Schein der Blitze
Gespenstisch:... 
Weit weg und noch ohne Gefahr: Blitze am Horizont
Weit weg und noch ohne... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Irmtraut Gottschald
7.927
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 17.08.2020 um 22:24 Uhr
Alles schön schaurige Bilder. Sagenhaft eingefangen, klasse Friedel.
Wolfgang Heuser
8.421
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 18.08.2020 um 09:40 Uhr
Bei uns in Gladenbach war es längere Zeit auch sehr trocken. Das erste Gewitter was uns in der Nacht zum 14. August traf, brachte gerade mal 5 mm. Dann am Samstag den 15. kamen die nächsten Gewitter mit 10 mm Niederschlag. In der Nacht zum 17. August kam es dann richtig heftig mit diesen Gewittern, bis zu 33 mm Starkregen innerhalb von kurzer Zeit. Aber da ging die Post ab, es stürmte und blitzte rund herum, das war schon gewaltig mitten in der Nacht!
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 18.08.2020 um 12:32 Uhr
Die beiden oben beschriebenen Gewitterzellen haben sich ziemlich genau über Lollar zusammen geschlossen. Man konnte es recht gut auf dem Regen Radar verfolgen. Bei uns sind innerhalb kurzer Zeit 20mm Niederschlag gefallen. Dazu ein böig auflebender Wind und Blitz und Donner. Zuvor konnte man stundenlang wunderschönes Wetterleuchten beobachten, ein tolles Naturschauspiel!
Gestern kamen nach einem kurzen, heftigen Schauer
(http://www.giessener-zeitung.de/heuchelheim/beitrag/134630/ein-gewitter-entsteht-heute-nachmittag-ueber-der-duensbergregion/)
nochmal 19,5mm dazu. Somit ist die Trockenheit und Dürre erst einmal beendet.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Friedel Steinmueller

von:  Friedel Steinmueller

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Friedel Steinmueller
3.872
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Schlauch aus kondensiertem Wasserdampf
Das Seerauch-Phänomen
Etwa mit Beginn des Spätsommers und Frühherbstes tritt es gehäuft auf...
Seerauch über dem Wasser
Heute morgen am Heuchelheimer Silbersee

Veröffentlicht in der Gruppe

(Un-)Wetter im Landkreis Gießen

(Un-)Wetter im Landkreis Gießen
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Ein Schlauch aus kondensiertem Wasserdampf
Das Seerauch-Phänomen
Etwa mit Beginn des Spätsommers und Frühherbstes tritt es gehäuft auf...
Markante Schauerlinie heute Nachmittag aus Norden
Der August hat sich heute mit reichlich Regen verabschiedet. War er...
Weiter Gruppe des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gemeinsam gegen das Vergessen- heute vor 85 Jahren
Am 15.09.1935 wurden die sogenannten Nürnberger Gesetze beschlossen....
Maja
Katzensenioren in Not!
Durch den Tod des Frauchens sind Maja, die schöne bunte Katzendame...
Zeta und Gamma
Zeta und Gamma Die beiden dreijährigen Schwestern aus Spanien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.