Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Die Perrera - Endstation für Tiere!

Heuchelheim | Leider gibt es in Spanien noch immer in vielen, meist kleineren Ortschaften, die sog. Perreras. Tötungstationen, in denen die Tiere nach wenigen Tagen eingeschläfert werden. Es sind gefundene, aber auch vom Besitzer abgegebe Hunde und Katzen.
Diese beiden wunderschönen Katzen, die wir Snow und Flake getauft haben, saßen in einer Tötungsstation. Rosa, unsere spanische Tierschutzkollegin, rettet immer wieder Tiere. Als sie die beiden Katzen in dem schmutzigen, mit Spinnenweben überzogenen Käfig sah und die Vorgeschichte erfuhr, bat sie uns um Aufnahme.
Die Katzen sind ca. fünf Jahre alt und waren reine Wohnungskatzen, bis der Besitzer sich auf diese unschöne Weise von ihnen trennte.
Inzwischen sind sie kastriert, haben einen EU Ausweis, ein negatives Blutbild und sind gechipt. Sie werden nur im Doppelpack vermittelt.
tieroase-heuchelheim.de, iluja@gmx.de
Tel. 01782189491

 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Katja Schmidt
14
Katja Schmidt aus Heuchelheim schrieb am 18.08.2020 um 11:43 Uhr
Zum Glück werden sie gerettet
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 18.08.2020 um 12:35 Uhr
Zwei so wunderschöne Katzen - das bricht einem das Herz!
Es ist schlimm, daß es in der heutigen Zeit immer noch Perreras gibt!
Zum Glück wurden sie gerettet und werden in Deutschland ein schönes Zuhause finden.
Aus diesem Grund stehe ich voll und ganz hinter dem Auslandstierschutz.
Das Argument, daß es hier auch genügend Tierelend gibt, stimmt zwar auch, aber in anderen Ländern spielen sich so schreckliche Dinge ab, wie z.B. diese Tötungsstationen, da darf man nicht wegschauen!
Warum kann sich die EU nicht für die Abschaffung dieser Tötungsstationen einsetzen???
Ilse Toth
38.591
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 18.08.2020 um 14:21 Uhr
Die EU hüllt sich in vielen sozialen Bereichen, ob für Menschen oder Tiere, in schamlosen Schweigen. Viele EU Politiker erinnern mich an die drei Affen: nichts sehen und nichts hören und schweigen!
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 20.08.2020 um 14:57 Uhr
Ja, die 3 Affen sind ein guter Vergleich.
Ich hoffe, daß dieser Artikel in die Printausgabe kommt damit den Leuten mal die Augen geöffnet werden!
Katja Schmidt
14
Katja Schmidt aus Heuchelheim schrieb am 20.08.2020 um 15:58 Uhr
Das wäre toll 👏🏼
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
38.591
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Maja
Katzensenioren in Not!
Durch den Tod des Frauchens sind Maja, die schöne bunte Katzendame...
Klein aber oho!
Charly und Candy sind Chihuahuamischlinge von ca. vier Monaten. Sie...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alles für die Katz

Alles für die Katz
Mitglieder: 31
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Maja
Katzensenioren in Not!
Durch den Tod des Frauchens sind Maja, die schöne bunte Katzendame...
Schon lange vermisst- aber immer noch gesucht.
Spurlos verschwunden ist BKH Freddy in Giessen OT Wieseck in der Nähe...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gemeinsam gegen das Vergessen- heute vor 85 Jahren
Am 15.09.1935 wurden die sogenannten Nürnberger Gesetze beschlossen....
Maja
Katzensenioren in Not!
Durch den Tod des Frauchens sind Maja, die schöne bunte Katzendame...
Zeta und Gamma
Zeta und Gamma Die beiden dreijährigen Schwestern aus Spanien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.