Bürgerreporter berichten aus: Heuchelheim | Überall | Ort wählen...

Smeurawelpen Lilly und Lea!

Heuchelheim | Lea kommt aus dem größen Tierheim der Welt, Smeura in Rumänien. 6000!!! Hunde, darunter 800 Welpen leben dort. Die Medien berichten immer wieder von diesem Ort. Man kann es sich nicht vorstellen, was es bedeutet, so viele Tiere zu betreuen.
Bevor die Hunde im Tierheim untergebracht werden, müssen die scheuen Strassentiere eingefangen werden. Diese Hunde haben auf der Strasse die Hölle erlebt. Menschen fürchten sie und flüchten, wenn es ihnen gelingt. Denn die Tierschützer können nicht alle Hunde in Sicherheit bringen. Die Hundefänger sind mit Schlingen unterwegs und fangen die Tiere brutal ein. Ein Hund, der auf der Strasse geboren wird, den erwartet ein schlimmes Leben.
Lea und Lilly haben Glück gehabt. Die Pflegemama hat sich unendliche Mühe gegeben, den beiden verstörten Hunden die Angst, ja Panik vor Menschen zu nehmen. Sie sind "Schmusemädchen" geworden, die die Nähe der Menschen suchen und übermütig umhertollen.
Sie sind voller Lebensfreude und vermittlungsbereit. Sie kennen Kinder, auch Kleinkinder.
Wir suchen für die beiden Hunde Familien, die den Lebensweg der Hunde liebevoll begleiten.

tieroase-heuchelheim.de, iluja@gmx.de
Tel. 06400 8491

 
 
Lilly beim Fliegenfangen!
Lilly beim Fliegenfangen! 
 
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Bernt Nehmer
2.461
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 20.07.2020 um 09:28 Uhr
Definition Hundeleben: Freiheit oder nicht?
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 20.07.2020 um 17:46 Uhr
Lea ist eine ganz liebe Hündin. So ab und zu gelingt es mir, sie zu streicheln. Am Körper lässt sie sich streicheln und genießt es, aber am Kopf - das ist die Hölle für sie. Es wird noch viel Liebe nötig sein, diesen jungen Hund zu helfen, dass er Vertrauen zu den Menschen fasst. Vor allem das er begreift, dass die Hand bzw. der Fuß nicht nur schlagen und treten kann, sondern dass die Hand auch viel Liebe vergeben kann.
Ilse Toth
38.591
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 21.07.2020 um 15:27 Uhr
Es gibt gute Neuigkeiten. Dank der Geduld und Fürsorge gewinnen die jungen Hunde langsam an Sicherheit. Sie werden neugierig und nehmen Kontakt zu ihrer Umwelt auf. Danke liebe Christine für Dein Engagement. Es gibt Menschen, die können und wollen nicht verstehen, dass es keine Freiheit für Hunde in Rumänien gibt. Die Strassen müssen von den Tieren "gereinigt" werden, wie man das dort nennt. Die Reinigung bedeutet brutales Einfangen und Tötung der Tiere.
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 21.07.2020 um 17:10 Uhr
Und das Ergebmis dieses Vorgehens sehen wir an diesen armen Tieren. Die Tiere können nichts dafür. Der Mensch sollte nachdenken über sein Verhalten.
Ilse Toth
38.591
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 23.07.2020 um 15:11 Uhr
Falls Sie es interessiert, Herr Nehmer, die Freiheit der Hunde in Rumänien endet mit dem Tod. Die Inobhutnahme der Tierschützer mit einem behüteten Zuhause. Aber es sind ja nur Tiere, ob Katzen ersäuft oder Hunde erschlagen werden, dürfte Ihnen ja egal sein. War ja früher auch so.
Christine Weber
7.489
Christine Weber aus Mücke schrieb am 23.07.2020 um 17:39 Uhr
Wer sich "freilebende Hunde" einmal ansehen möchte, kann gerne einen Termin mit mir ausmachen und sich die bedauernswerten Tiere ansehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ilse Toth

von:  Ilse Toth

offline
Interessensgebiet: Heuchelheim
Ilse Toth
38.591
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Maja
Katzensenioren in Not!
Durch den Tod des Frauchens sind Maja, die schöne bunte Katzendame...
Klein aber oho!
Charly und Candy sind Chihuahuamischlinge von ca. vier Monaten. Sie...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Edy mit dem Silberblick - Update: Zuhause gefunden
Das ist Edy. Er ist ein weißer Siammix mit blauen Augen und ca. 6...
Michi, der Herzensbrecher!
Yorkshireterrier Michi ist kein "Teacup" Hund, sondern ein Yorki in...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Gemeinsam gegen das Vergessen- heute vor 85 Jahren
Am 15.09.1935 wurden die sogenannten Nürnberger Gesetze beschlossen....
Maja
Katzensenioren in Not!
Durch den Tod des Frauchens sind Maja, die schöne bunte Katzendame...
Zeta und Gamma
Zeta und Gamma Die beiden dreijährigen Schwestern aus Spanien...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.